CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Moderator: grumbern

Rotiform
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Aug 2017, 21:41
Motorrad: CB750

CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon Rotiform » Mi 13. Sep 2017, 16:28

Hallo,

ich lese nun schon eine Weile mit und dachte das ich so langsam mal anfangen könnte mein Umbau vorzustellen.

Zu mir :

Marvin, 25 Jahre als dem Landkreis Karlsruhe, ich war bis zu diesem Jahr dem Kartsport verschrieben.
Da es mir nun einfach zu teuer wurde, dachte ich, ich baue mir mal ein Cafe-Racer.

Basis ist eine Honda CB750 RC01 mit 40tkm.. die habe ich recht günstig bekommen (wannabe cafe racer umbau).
Laufen tut sie, eventuell das übliche mit den Vergasern, aber da sehe ich kein Problem.

Momentan habe ich die Felgen ausgebaut und verzweifle am Radlagerauspressen für die Pulverbeschichtung.

Vorbild sind in etwa die Hookie Bikes, jedoch kein Nachbau, eher die Stilrichtung die mir gefällt.


Reifen : Shinko E270 in 4.00-19 und 4.50 18
Federung: Vorne wird sie 7-7,5cm gekürzt mit selbstgedrehten Spacern, hinten 320mm Federbeine

Alles weitere folgt in den nächsten Wochen, momentan bin ich dabei mir eine Scheinwerferlampe zu bauen, ich hab ein 3D-Drucker zuhause stehen der beinahe tag und nach läuft. Somit habe ich mir ein Ellipsoid Scheinwerfer von Shin-Yo mit Fern und Abllendlichtfunktion gekauft, mit E-Nummer. Dafür druckt gerade hinter mir das Gehäuse.

Grüße

Marvin
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11644
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon f104wart » Mi 13. Sep 2017, 18:11

Rotiform hat geschrieben: die habe ich recht günstig bekommen (wannabe cafe racer umbau).
(...) Vorbild sind in etwa die Hookie Bikes, jedoch kein Nachbau, eher die Stilrichtung die mir gefällt.

Hookie Bikes sind aber keine Caferacer, auch wenn viele sie so nennen.

Und bevor Du die Shinkos drauf machst, solltest Du mit den BT 45 erstmal ne Runde fahren. Nur damit Du hinterher nicht sagen kannst, wir hätten Dich nicht gewarnt. :oldtimer:
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Rotiform
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Aug 2017, 21:41
Motorrad: CB750

Re: CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon Rotiform » Mi 13. Sep 2017, 19:02

Hi Ralf,
okay ich dachte das fällt auch noch unter Cafe-Racer.

Das mit dem Shinko ist mir bekannt, habe damit nichts wildes vor.
Für die Rennstrecke habe ich anderes zur Verfügung. Damit möchte ich einfach nur mit meinen Kumpels gemütlich rumrollen.

Benutzeravatar
didi69
Moderator
Beiträge: 2504
Registriert: Di 20. Mai 2014, 07:43
Motorrad: .
Bandit 1200 GV75A Bj. 97
CB 750 RC01 Bj. 79
CB 750 RC04 Bj. 81
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon didi69 » Mi 13. Sep 2017, 19:08

die Diskussion was ist ein "Kafferazer" und was nicht ist schon sehr ausgiebig von "Fachmännern" besprochen worden... da gibt es sehr viel Ansichten... der eine will original.. der andere Stummel.. der andere mag Auspuffbänder nicht... es gibt auch welche die sagen zu Sitzbänken.. "wieder so ein Brett" usw...
Zusammengefasst.. mach dein Ding.. alles gut... :prost:

Didi

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 1945
Registriert: So 25. Jan 2015, 19:35
Motorrad: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon sven1 » Mi 13. Sep 2017, 19:26

Moin Marvin,

nette Vorlage die du dir da ausgesucht hast, gefällt mir .daumen-h1:

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig wie die Veränderung
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Simson
viewtopic.php?f=169&t=14098
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

MLVIAMGAU
Beiträge: 448
Registriert: So 25. Sep 2016, 22:16
Motorrad: Honda CB750 KZ RC01 / MV Agusta, Brutale, Dragster, 2013
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon MLVIAMGAU » Mi 13. Sep 2017, 19:50

Auch von mir viel Spass und Erfolg beim Projekt. Wahrscheinlich ist deine CB eher fertig als meine.

Beste Grüße
Mike

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 5692
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon grumbern » Mi 13. Sep 2017, 22:21

der eine will original.. der andere Stummel.. der andere mag Auspuffbänder nicht... es gibt auch welche die sagen zu Sitzbänken.. "wieder so ein Brett" usw...


Didi, das finde ich jetzt gemein, dass Du nur von mir sprichst! Da gibt's schließlich noch andere... :grinsen1:

Benutzeravatar
didi69
Moderator
Beiträge: 2504
Registriert: Di 20. Mai 2014, 07:43
Motorrad: .
Bandit 1200 GV75A Bj. 97
CB 750 RC01 Bj. 79
CB 750 RC04 Bj. 81
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon didi69 » Do 14. Sep 2017, 06:09

nicht nur.... aber ich gebe zu als ich BRETT in meine Tastatur hämmerte dachte ich NUR an dich... :prost:

Rotiform
Beiträge: 7
Registriert: Do 17. Aug 2017, 21:41
Motorrad: CB750

Re: CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon Rotiform » Fr 15. Sep 2017, 02:25

Soo, die Lampe ist mal grob fertig.

jetzt ist vieeel schleifen angesagt
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
VVL
Beiträge: 14
Registriert: Do 9. Mär 2017, 19:35
Motorrad: Yamaha, SR 500, 1982
Honda, CRF 450R, 2003, KTM Superduke 990, CR500 Straße
Kontaktdaten:

Re: CB750 RC01 Umbau mit ein wenig 3D-Druck

Beitragvon VVL » Fr 15. Sep 2017, 12:12

Finde die Vorlage auch nicht schlecht aber zu Deinem Scheinwerfer hätte ich ein paar Bemerkungen... Wenn Du die Oberfläche wirklich glatt bekommen willst, solltest Du die Teile vorab trovalisieren lassen (gibt es viele Unternehmen, einfach googeln, kostet wenig) und dann unbedingt kalt schleifen (Plaste schmiert sonst stark), am Ende mit einer Kunststoffpolitur drüber (auch kalt). In die Lampenhalterung kannst Du Eiswürfel reinlegen, solange du von außen schleifst (auch im Beutel sinnvoll, wenn er dünn ist). Du wirst aber am Ende ziemlich sicher feststellen, dass die Oberfläche nicht perfekt wird, liegt daran, dass es im Material Inhomogenitäten an Übergängen der Filamentlagen gibt. Davon abgesehen wird das nicht für den Rahmen des Scheinwerfers funktionieren. Da hast Du Ecken reinkonstruiert, in die Du nicht rein kommst und Kanten dran, die sich ungewollt leicht verrunden werden...

Ich würde vorschlagen, vorschleifen (180, 240) und anschließend mit dünner Spachtelmasse überziehen. Danach schleifen (400) und ca. 3 Gänge Spritzspachtel + Nachschleifen (600). Am Schluss lackieren mit PU-Mattlack schwarz (Flüssiggummi KFZ-Lacke googeln).
Ich würde mir aber überlegen ob ich mir den Passring nicht nochmal drucken lassen würde, in einem SLA-Verfahren oder Polyjetverfahren. Kostet zwar ein wenig aber perfekte Oberfläche und kann direkt lackiert werden --> bei den Ecken sparst Du sehr viel Zeit damit! Nimm ein Material mit viel Bruchdehnung, wenn Du die Auswahl hast (SLA-Harze sind oft eher spröde).


Zurück zu „Honda“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: leroyak7777 und 1 Gast