L´abono carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Moderator: grumbern

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11123
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

L´abono carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon f104wart » So 20. Jul 2014, 17:09

L´abono carrera ...ist ein Wortspiel aus dem Spanischen und bedeutet frei übersetzt so viel wie
"Die Renngülle"

Die Geschichte beginnt auf einer Dienstreise in die Schweiz im Dezember 2012, wo ich auf der Fahrt von Birsfelden nach Lugano mit dem Kunden etwas ins Gespräch kam. Wir entdeckten dabei, dass wir ein gemeinsames Hobby haben und Bernhard erzählte mir, dass er unter anderem auch eine 650er CX hat.

...und er hatte sogar noch eine 2te, die er bereit war, zu verkaufen. Im Gespräch waren 500 €, aus denen dann am Ende 500 CFR, also 420 € wurden.

Sehen konnte ich sie aber nicht, denn sie stand in Bernhards Garage irgendwo in der Schweizer Pampa. Ich hatte eh keinen Anhänger dabei und wir verblieben erst mal so, dass Bernhard mir Bilder schicken wollte.

Auf den Fotos sah sie auch eigentlich noch ganz passabel aus. Nicht komplett zwar und mit nem Crossreifen hinten, aber sonst nicht angegammelt oder so. ...Und die Teile, die abgebaut wurden, waren angeblich auch noch vorhanden.

Foto0011.jpg


Das sie nicht komplett war, störte mich nicht weiter, denn die E (PC06 bzw. RC12) gefiel mir eh nicht und da ich ich ohnehin geplant hatte, einen Caferacer daraus zu bauen, war es mir egal. Hauptsache, ich hatte das Fahrwerk und den Motor.

...Ja, mit dem Anlasser sei was nicht in Ordnung und die Kupplung habe man ausgebaut, aber das war mir alles wurscht, denn mein Teilelager war gut bestückt. Anlasser war nicht das Thema und ein paar neue Kupplungsscheiben sind ja auch nicht das Problem, dachte ich...



Es sollte sich ergeben, dass ich im Januar 2013 nochmal runter mußte in die Schweiz.

Ich nam also meinen Anhänger mit, holte Bernhard wieder in Birsfelden ab und wir starteten erneut in Richtung Lugano. Dabei machten wir einen kleinen "Abstecher" zu Bernhards Haus. Spät abends - es war längst dunkel - luden wir die CX in den Hänger. Es ging alles recht schnell. Bei dem vielen Schnee und durch die rosarote Brille konnte ich eh nichts sehen.



Ein paar Tage später, bei mir zu Hause in der Werkstatt, kam das böse Erwachen. Das gute Stück war übel zugerichtet. Der Rahmen krumm, der Motor zeigte Spuren wüster Gewaltanwendung, der Luftfilter war durch ein Stück Schaumstoff ersetzt, die Elektrik zerrupft usw. usf. ...Die erste Bestandsaufnahme verhiß also nichts gutes.

Abstand links.JPG

Abstand rechts.JPG

Rahmenlinien.JPG



Das aber war erst der Anfang und es sollte noch schlimmer kommen...

.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11123
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: L´abano carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon f104wart » So 20. Jul 2014, 17:20

Beim Zerlegen stellte sich dann heraus, dass der eine Auspuffkrümmer offen war, der andere eine Drosselblende drin hatte. Wie das Ding damit gelaufen sein soll, ist mit bis heute ein Rätsel.

SDC12521.JPG



Die Standrohre waren total vermackt und reif für den Schrott. ...Okay, die Gabel mit dem Anti-Dive-Gedöns war ohnehin nicht mein Ding und passte nicht mein Konzept. Ein Abverkauf in diesem Zusatnd aber war undenkbar.

SDC12496.JPG



Die Kratzer am vorderen Motordeckel sind zwar nicht kriegsentscheidend, passen aber zum Rest.

SDC12461.JPG



Der Rahmen wanderte direkt von der Hebebühne in den Schrott. Die Gabel, bis auf die Tauchrohre, ebenfalls.

Die ProLink-Hebelei war gnadenlos festgegammelt, wurde zerlegt und von Alex "Güllenpumper" überholt. Er ist Dreher und hat sich auf das Überholen der ProLink spezialisiert. Dazu fertigt er neue Buchsen und dazu passgenaue Bolzen. Das Ganze für 50 € incl. Pulverbeschichtung.


Als nächstes stand die Beschaffung eines neuen Rahmens und das Zerlegen des Motors auf dem Programm...
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11123
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: L´abano carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon f104wart » So 20. Jul 2014, 17:47

Ich baue grundsätzlich keinen gebrauchten Motor ein, ohne das ich den hinteren Motordeckel abgenommen, die Steuerkette kontrolliert und den Spanner - wenn es ein automatischer ist - modifiziert habe.

Die automatischen Spanner stehen in einem etwas zweifelhaften Ruf, was offenbar auf die Fertigungstoleranzen zurück zu führen ist.

Es gibt Spanner, die auf den letzten 4-5 mm des Spannwegs nicht arretieren. Dadurch kann es zum Schlagen der Steuerkette kommen und Teile des hinteren Kurbelwellenlagerdeckels abgefräst werden.

Ausserdem kann der Schwerspannstift, der ein Herausspringen des Spannstifts verhindern soll, auf der flach gefrästen Fläche des Spannstifts "kratzen", wenn er zu tief eingeschlagen wurde und so den Stift an seiner Bewegung hindern.

Man kann diesen Problemen begegnen, wenn man den hinteren Stift entfernt und den vorderen durch eine Madenschraube ersetzt, die man mit einer Kontermutter sichert. Ich baue den Spannstift auch noch auseinander und spanne die innere kleine Feder, die gegen den Druckpilz drückt, durch eine Hülse noch etwas vor. Ein so modifizierter automatischer Spanner funktioniert einwandfrei.

...Ja, und so sah die Steuerkette aus:

Foto0237.jpg


Der Spanner war voll ausgefahren,

SDC12488.JPG


die Führungsschiene gebrochen

SDC12491.JPG


und das Lagerschild von der Steuerkette angefräst

SDC12543.JPG



Das sieht auf den ersten Blick alles schon recht schlimm aus, ist aber durchaus noch steigerungsfähig. :wink:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11123
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: L´abano carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon f104wart » So 20. Jul 2014, 18:05

Wir erinnern uns an die Aussage des Verkäufers, dass mit dem Anlasser irgendwas nicht stimmt.

Nachdem ich das Schwungrad abgebaut habe, um die Steuerkette zu erneuern, wußte ich auch, was es war.

Irgend jemand hatte wohl man den Anlasserferilauf zerlegt und danach beim Zusammenbau die Schrauben nicht gesichert. Die haben sich dann selbständig gemacht und in ihrer Umgebung mal ein wenig für Zerspanung gesorgt.

...Und so sieht das dann aus:

SDC12477.JPG


SDC12537.JPG


SDC12547.JPG


Der Freilauf selbst drehte sich nur noch lose im Schwungrad und bot keinen Kraftschluß zwischen Anlasser und Antriebszahnrad:

SDC12476.JPG
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11123
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: L´abano carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon f104wart » So 20. Jul 2014, 18:12

Die Ölwanne sah auch nicht schlecht aus. Wenigstens werden so irgendwelche Späne, die, wenn sie im Schlamm erst mal versunken sind, vom Öl nicht mehr mitgenommen und im Motor verteilt :wink:

Foto0235.jpg


Foto0236.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11123
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: L´abano carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon f104wart » So 20. Jul 2014, 18:41

Ein Kapitel für sich war das Wasserpumpenrad, das die ehemals vorhandene Kerbverzahnung nur noch erahnen lies:

SDC12551.JPG



Ersatz war auch für Geld und gute Worte nicht zu bekommen. Es galt also, eine Lösung zu finden, das alte Rad wieder aufzuarbeiten.

Das Dumme dabei ist, dass die Verzahnung keiner Norm entspricht und man nicht einfach eine entsprechende Buchse irgendwo her nehmen kann.

Das WaPuRad der 650er unterscheiden sich vom 500er dadurch, dass es höher ist. Die Verzahnung selbst ist die gleiche. Ich habe mich also entschieden, ein 500er WaPuRad so weit ab zu drehen, dass nur noch eine Buchse mit der Verzahnung übrig bleibt.

Das 650er WaPuRad wurde entsprechend der Maße der Buchse aufgebohrt und die Verzahnung aus dem 500er Rad in das 650er eingeklebt:

Vorbereitete Buchse aus 500er Rad mit ausgedrehtem 650er Rad.jpg

WaPuRad 650_Nachher.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11123
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: L´abano carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon f104wart » So 20. Jul 2014, 19:12

Der Rest der Motorrevision war dann "Business as usual".

SDC12782.JPG


Inzwischen hatte auch ein neuer Rahmen mit deutschen Papieren den Weg zu mir gefunden. Als erstes stand das Entfernen der Hauptständeraufnahme auf dem Programm. Und dabei habe ich mir dann selbst ein Ei ins Nest gelegt:

Da ich nie zuvor einen Rahmen mit ProLink-Federbein in den Fingern hatte und das ProLink noch unterwegs zum Überholen war, habe ich promt die Halterung für den ProLink-Hebel mit abgeschnitten, als ich die überflüssige Halterung des Hauptständers entfernen wollte! :roll:

...Dumm gelaufen!!

SDC12844.JPG

Man kann gerade noch so die Stelle erkennen, wo zuvor die Bohrung war, durch die das ProLink angeschraubt wird.


...Jetzt war guter Rat erst mal teuer und eine schöpferische Pause angesagt.

Der Gewindestab zeigt die Lage der Schraube an. Die Unterlagscheiben dienten als Anreißhilfe.

SDC12846.JPG

SDC12848.JPG


Danach wurde das Blech auf den Durchmesser der Scheiben ausgeflext/geschliffen und zwei passende 11 mm lange Buchsen gedreht.

Die wurden dann mit einem provisorischen Abstandshalter fixiert und eingeschweißt. Das ganze ist jetzt stabiler als original und fällt nach dem Lackieren nicht mehr auf.

SDC13416.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
MadMac
Beiträge: 710
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 21:00
Motorrad: Honda Hornet 900, Honda CX500C, Honda MBX 80

Re: AW: L´abano carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon MadMac » So 20. Jul 2014, 20:43

Ehhhhh krasse Geschichte, find ich klasse das du trotzdem weiter gemacht hast. Wärst sicher einfacher gekommen mit ner anderen 650 aber hast trotzdem mit der weiter gemacht - RESPEKT. Los mach weiter! Mehr Fotos!!!
Grüße
Dirk aus S

Und meistens haut die Realität der Hoffnung auf's Maul!

Meine Güllepumpe

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11123
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: L´abano carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon f104wart » So 20. Jul 2014, 20:48

Da ich, wie schon weiter oben erwähnt, die ganze AntiDive-Hebelei nicht am Tauchrohr haben möchte, habe ich mir 37er Gabelholme von einer Boldor besorgt.

Die Tauchrohre wurden entlackt und poliert.

SDC13219.JPG


SDC13240.JPG


...ebenso der Endantrieb

SDC13223.JPG



Der schön flache und schmale Alufender vorne ist auf dem Foto nur auf Distanzen aufgelegt, die die endgültige Position darstellen. Die Halterung fehlt noch. Sie wird aus VA-Blech angefertigt und mit Messingnieten befestigt. Der Fender selbst wird noch poliert.


Das Rahmenheck ist inzwischen auch schon gekürzt. Alle überflüssigen Halterungen wurden entfernt.

Auch hinten kommt ein Alufender dran und ein klassisches Rücklicht im Lucas-Style:

SDC13249.JPG



...Das Ziel ist es, hier wirklich einen klassischen Caferacer zu bauen und nichts anderes.

Geplant ist ein Speedo Classic von Motogadget, ein geänderter CB350 Four-Tank, der zur Anpassung an den Rahmen verlängert, verbreitert und dann auf einen Tankboden eines ehemaligen GL650-Tanks adaptiert wird. Wie die Sitzbank aussehen wird, entscheide ich dann, wenn der Tank fertig ist.

Ausserdem im Lastenheft steht die Umrüsstung auf Speichenräder und Mikuni-Flachschiebervergaser, wobei aber auch erstmal die Vergaser der CX650 interstate (amerikanische Version) mit Beschleunigerpumpe zum Einsatz kommen können.

Die Auspuffanlage baut SR-Racing in Schrobenhausen.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von f104wart am So 20. Jul 2014, 21:05, insgesamt 1-mal geändert.
Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11123
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: AW: L´abano carrera_Honda CX650 mutiert zum Caferacer

Beitragvon f104wart » So 20. Jul 2014, 20:57

MadMac hat geschrieben: ...Wäre sicher einfacher gekommen mit ner anderen 650 aber hast trotzdem mit der weiter gemacht - RESPEKT.
Na ja, im Endeffekt ist ja nicht mehr viel übrig geblieben.

Aufgrund der gravierenden Mängel habe ich mit dem Vorbesitzer nochmal gesprochen. Am Ende haben wir uns auf einen Preisnachlass geeinigt und ich habe 120 € für das Teil bezahlt. Den originalen Tank habe ich für 130 € verkauft. So gesehen habe ich bei Null angefangen, hatte dafür nen Motor und baue mein eigenes Motorrad drum herum. :wink:
Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#


Zurück zu „Honda“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Froocer und 3 Gäste