[Kawasaki] LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Sonstige Umbauprojekte im klassischen Stil
(no chopper please)
Forumsregeln
Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.
Fiftybusty
Beiträge: 25
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 14:10
Motorrad: Aprilia Tuono V4, Kawa Zxr400, Kawa LTD 440

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von Fiftybusty » Di 10. Okt 2017, 17:46

Kurz zusammen gefasst...

Reinigung (Diesel,Engingflush), Dichtungen und O-Ringe neu, Nadelsitz poliert, Düsen gereinigt, Membrane getauscht (gebrauchte), Deckel poliert und mit Klarlack gelackt, eingestellt, div. Teile mit Hammerit(schwarz) gelackt, Schrauben alle auf Edelstahl umgerüstet, Gehäuse gebürstet (Drehmel und Handbürste).
Arbeitszeit 10 Std. (Inkl. Streicheln und halbe Flasche Rum trinken)

Ja Obelix der Tank wird wahrscheinlich Metal Flake Blau...

Fiftybusty
Beiträge: 25
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 14:10
Motorrad: Aprilia Tuono V4, Kawa Zxr400, Kawa LTD 440

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von Fiftybusty » Di 10. Okt 2017, 18:26

So ab morgen geht's an den Tank...
Nach langem hin und her habe mich mich entschieden aufgrund von leichtem aber vorhandenem Rost Befall (innen) so ein Tank Sanierungs Set zu bestelle.
POR 15 aus den USA, 35 Euro kostet der Spaß. Ist Was zum Reinigen dann wohl was zum entrosten auf Phosphor Basis und am Ende ein Lack zum innen Beschichten... Ich hoffe das taugt was...
Hier mal ein Bild vom Deckel...
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Emil1957
Beiträge: 356
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 13:45
Motorrad: Honda CB 250/350K4 Bj. 1973, Honda CLR125 Bj. 1999
Wohnort: Köln

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von Emil1957 » Di 10. Okt 2017, 21:07

Warum in die Ferne schweifen:
http://shop.tanksiegel.de/Tankversiegel ... :1415.html
Hab ich gute Erfahrungen mit gemacht.
Grüße

Emil

Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn!
Indes ihr Komplimente drechselt,
Kann etwas Nützliches geschehn.

(Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie)

Fiftybusty
Beiträge: 25
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 14:10
Motorrad: Aprilia Tuono V4, Kawa Zxr400, Kawa LTD 440

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von Fiftybusty » Di 10. Okt 2017, 21:14

Kann mir jemand eine Adresse für Tanklackierungen empfehlen?

Benutzeravatar
figaro72
Beiträge: 94
Registriert: Mo 25. Apr 2016, 19:09
Motorrad: kawasaki 440 ltd (aktuelles Umbauprojekt)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von figaro72 » Mi 11. Okt 2017, 18:43

nicht wirklich aber ich kann hier gerne mal mein Problem mit der Tanklackierung erwähnen in der Hoffnung, Daß dir nicht ähnliches passiert.
Der Tankdeckel der LTD ist ja per Klappmechanismus festgeschraubt. Bei mir hebt sich um diese Schrauben der Lack, da die Kraftstoffdämpfe wohl unter den Lack dringen.Erst nur ein wenig und mittlerweile ist ein Bereich von ca 10x10cm abgeplatzt. In meinem Fall sieht der Lackierer die Schuld bei sich und will es neu machen. Evtl etwas was man beachten sollte?
Grüße
Michael

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1029
Registriert: Di 30. Dez 2014, 08:42
Motorrad: HONDA CX 500 C Bauj. 1980

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von BerndM » Mi 11. Okt 2017, 20:02

Interessante Frage. Gibt es spezielle Lackierer für Motorradtanks ? Ich gehe davon aus das es jede Fahrzeuglackiererei erledigt.
Also wenn ich Motorradteile weggebe, dann ist es auch der Lackierer meines Vertrauens der die Kratzer und Unfallschäden an den
Autos behebt. Und das bedeutet doch einfach, falls man nie sein Auto lackieren lassen musste, bei den Bekannten / Verwandten /
Freunden etc. zu deren Erfahrungen ( Qualität und Preis ) nachzufragen. Und das schliesst Michaels Erfahrung mit einer mangelnden
Vorbereitung mit ein. Ist aber ein grundsätzliche Aufgabe des Lackierers den Untergrund anzuschleifen und zu entfetten.

Gruß
Bernd

Fiftybusty
Beiträge: 25
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 14:10
Motorrad: Aprilia Tuono V4, Kawa Zxr400, Kawa LTD 440

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von Fiftybusty » Mi 11. Okt 2017, 22:28

Naja... Ich möchte eine candy Metall Flake lackierung und die kann schon mal nicht jeder Lackierer anbieten. Dies ist schon speziell und auf einem Tank sowieso.

Ich habe mein Vorhaben aber auch neu überdacht und werde den aktuelle original Tank nur aufbereiten und nicht neu lackieren. Anschließend werde ich nochmals in mich gehen und überlegen wie es tank mäßig g letztendlich werden soll. Es kann gut sein das es ein peanut Tank einer Harley oder im Harley style wird... Gibt es günstig, wäre ausgefallen und ist nicht alt und rostig etc...

Fiftybusty
Beiträge: 25
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 14:10
Motorrad: Aprilia Tuono V4, Kawa Zxr400, Kawa LTD 440

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von Fiftybusty » Mi 11. Okt 2017, 22:30

Anbei mal ein Bild von meiner heutigen Arbeit.
Habe mir aus Edelstahl Beulendrück Werkzeug gebogen und die fiese Beule aus dem Tank sehr gut heraus bekommen...
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fiftybusty
Beiträge: 25
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 14:10
Motorrad: Aprilia Tuono V4, Kawa Zxr400, Kawa LTD 440

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von Fiftybusty » Do 12. Okt 2017, 11:00

Ich habe gerade alles meine skills ausgepackt und eine Hightech Design Skizze ausgearbeitet!
Gebt mir bitte Feedback...
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
blatho
Moderator
Beiträge: 3003
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 18:36
Motorrad: Suzuki GS 750 Café, 1977
Triumph Thruxton Café, 2010
Yamaha XJR 1300, 2002
Wohnort: Werkstatt

Re: LTD 440 goes Low Budget-Chopper

Beitrag von blatho » Do 12. Okt 2017, 11:41

Nicht schlecht!
Konsequent Chopper müsste der Tank aber so...
LTD1.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Sonstige“