Suzuki GN 250 - der Einzylinder für mein Schätzchen

Moderator: grumbern

Benutzeravatar
dirk139
Beiträge: 315
Registriert: Di 14. Jun 2016, 12:59
Motorrad: Kawasaki 550GT Bj 87 Umbauprojekt

Re: Suzuki GN 250 - der Einzylinder für mein Schätzchen

Beitragvon dirk139 » Mo 17. Jul 2017, 08:34

An der Sitzbank gibt es doch garnichts auszusetzen, sieht auf den Bildern gut aus .daumen-h1:

Schutzblech würde ich so tief wie möglich setzen, als original Halter.
Gruß
Dirk

... und sobald du die Antwort hast, ändert das Leben die Frage!!! :rockout:

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 276
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:14
Motorrad: Kawasaki Z500B, Bj. 1982
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Suzuki GN 250 - der Einzylinder für mein Schätzchen

Beitragvon fettknie » Mo 17. Jul 2017, 22:11

Ja, auf den Bildern ist alles gut...leider ist der Bezug etwas asymmetrisch geworden...aber meistens sitzt man eh drauf.

Schutzblech also näher ans Rad...gut gut...ich denke das ist wirklich besser...
Danke, greetinx
Philipp
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 276
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:14
Motorrad: Kawasaki Z500B, Bj. 1982
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Suzuki GN 250 - der Einzylinder für mein Schätzchen

Beitragvon fettknie » Mo 24. Jul 2017, 21:15

So, am Wochenende wieder einiges geschafft:

Tank hat Farbe bekommen, für eine Garagenlackierung bin ich zufrieden. Die Farbe kommt auf den Bildern etwas grünstichig rüber...ist aber eher Grau-metallic.
Sonst noch ein paar Kleinteile lackiert (Hauptständer, Fenderhalter, Lenkerschalter Gehäuse...) Frontfender fertig gemacht, Blinker montiert, etc... Einen Batteriehalter aus Alu gebogen, da der Alte zur Hälfte weggerostet war.

Danach alles einmal grob zusammengesteckt, die Sitzbank liegt nur lose am Rahmen...soweit ganz ok...

Die Elektrik braucht auch noch Zuwendung, ich bekommen das ganze Kabelzeugs nicht mehr in den Lampentopf...da muß ich noch ausmisten! Und Seitendeckel muß ich auch noch schnitzen...das wird noch spannend... & die Werkstatt sollte ich mal wieder aufräumen wenn ich mir die Fotos genauer betrachte...

Die hässlichen Motorgeräusche quälen mich noch...werde dazu ein eigenes Thema anfangen...

so sieht der Eintopf aktuell aus...
greetinx,
Philipp
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
lieber satt als sauber

Bambi
Beiträge: 2826
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 18:43
Motorrad: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki GN 250 - der Einzylinder für mein Schätzchen

Beitragvon Bambi » Mo 24. Jul 2017, 22:23

Hallo Phillip,
die sieht sehr hübsch aus!
Meines Wissens hat die 250-er GN eine Ausgleichswelle. An meiner Big hatte ich deren (der Ausgleichswelle) Antriebskette letztens falsch bzw. versehentlich garnicht gespannt. Das gab auch erschreckende Geräusche ... Vielleicht lohnt es sich, das mal zu überprüfen. Übrigens habe ich auf meine Eingangsbehauptung im GN-Forum schon mal 'Ja' und 'Nein' als Antwort erhalten ... bin also nicht sicher. Leider habe ich auf die Schnelle nix Offizielles gefunden. Unsere 400-er haben keine ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 276
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:14
Motorrad: Kawasaki Z500B, Bj. 1982
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Suzuki GN 250 - der Einzylinder für mein Schätzchen

Beitragvon fettknie » Mo 24. Jul 2017, 23:35

Hello Bambi!
Danke für die Hinweise, im GN Form werde ich mich mal umsehen, ggf. anmelden.
Die Ausgleichswelle bei der 250er wird direkt über ein Zahnrad, ohne Kette angetrieben - da sollte eigentlich nix rasseln...

greetinx,
Philipp
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 503
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:15
Motorrad: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Suzuki GN 250 - der Einzylinder für mein Schätzchen

Beitragvon onkelheri » Di 25. Jul 2017, 00:42

Sieht recht ordentlich aus...
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Benutzeravatar
Bikerfreund
Beiträge: 80
Registriert: Sa 23. Jul 2016, 01:26
Motorrad: zur Zeit: Suzuki GN 250
Wohnort: Randberliner

Re: Suzuki GN 250 - der Einzylinder für mein Schätzchen

Beitragvon Bikerfreund » Di 25. Jul 2017, 21:05

Sieht schon gut aus. Welchen Lenker hast du verbaut und wo hast du den gekauft ??? An dem neuen Lenker sitzt der Bremsflüssigkeitsbehälter so schön gerade. Oder hast du am Behälter was verändert ???

Lg. Dirk

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 276
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 13:14
Motorrad: Kawasaki Z500B, Bj. 1982
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Suzuki GN 250 - der Einzylinder für mein Schätzchen

Beitragvon fettknie » Mi 26. Jul 2017, 21:52

Hello Dirk!
Lenker ist ein LSL, weiß nicht genau welcher Typ. Ich kann mal nachschauen ob noch eine weitere Bezeichnung drauf steht...? Aber ich denke den bekommt man bei Louis, Polo und den anderen, üblichen Verdächtigen.
Die Bremspumpe ist von einer Honda Hornet PC 36. Ich hab noch in eine passende Lenkerklemme mit Spiegel Aufnahme investiert, die vom original Bremszylinder passt nicht wirklich.

Greetinx, Philipp
lieber satt als sauber


Zurück zu „Suzuki“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Raul und 1 Gast