forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
KensingtonChap
Beiträge: 163
Registriert: 28. Okt 2015
Motorrad:: Yamaha XV750 5G5
Yamaha RD250 zerlegt
Maico MD50
Zündapp CS50
Wohnort: Oberteisendorf / Berchtesgadener Land

Yamaha» Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von KensingtonChap » 2. Dez 2015

Servus Miteinander,

ich hab mir mal gedacht ich fang jetzt endlich mal damit an, ein Thema zu erstellen, um euch über meinen aktuellen Umbaustand zu informieren.

Vor 3-4 Monaten hab ich eine Yamaha XV750 5g5 in der nähe von Würzburg abgeholt.
An ihr war jede Menge an- und umgebaut, was mich wenig störte, da sowieso fast nichts original bleiben sollte.
Hier ein Foto direkt nach dem Kauf (schrecklich):
IMG_8937.JPG
Erst mal alles runter und alibimäßig Fehling Stummel raufgelegt + Faltenbälge drauf:
IMG_8979.JPG
Da mir die XV´s von DocChops extrem gut gefallen, hab ich mich auch für den Benelli Mojave Tank entschieden (steinigt mich nicht! :unbekannt: )
Die Tankbefestigung habe ich folgendermaßen realisiert (sry, war jetzt bisschen faul und hab die Bilder professionell in Paint beschriftet:
Forum-Tankbefestigung.JPG
Mit aufgesetztem Tank sah´s dann so aus:
IMG_9011.JPG
Weitere Bilder folgen in den nächsten Tagen (muss jetzt dann in die Arbeit :x )

Und jetzt haut mir bitte eure Kritik, Verbesserungsvorschläge usw. um die Ohren
Freu mich und danke schon mal!

Gruß
Max :rockout: :prost:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1453
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von frm34 » 3. Dez 2015

Warum steinigen?
Ja, solche Umbauten scheinen "in Mode" zu sein - ist doch aber die halbe Cafe-Racer-Szene eh...
... und ein Benelli Mojave Tank passt eben nunmal auch sehr gut auf diesen Umbau...


Fakt bleibt doch:
- Es ist DEIN Umbau
- da steckst Du DEIN Können rein,
- da machst Du DEINE Erfahrungen und
- baust Dir DEIN Motorrad, dass nur DIR gefallen muss.

Also alles bestens!
Sieht doch gut aus bis jetzt!! Nur weiter so und ruhig mit reichlich bildern dokumentieren.
.daumen-h1: .daumen-h1:

Max1992
Beiträge: 665
Registriert: 25. Dez 2013
Motorrad:: Yamaha Tr1, BSA M33, AME ST800 Tr1, Kawasaki GPZ550UT.
Wohnort: 64404 Bickenbach

Re: Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von Max1992 » 3. Dez 2015

Jawohl......noch eine XV.
Ich finde klasse das die Motorräder immer mehr gefahren werden.

Mit der XV kann man einfach alles machen......scrambler,bobber,caferacer alles ist drin.

Also bleib dran.


Mfg max

Benutzeravatar
Dope
Beiträge: 1163
Registriert: 24. Okt 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 1978
Benelli Quattro 500 1975
Yamaha XV750 1983

Re: Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von Dope » 3. Dez 2015

Hallo.
toll noch eie xv.
das mit der tankaufnahme ist ja eine superund einfache idee, wenn einem das schweissgerät fehlt.
ich finde die xv sieht schon gut aus, mir gefällt es auch wenn man sich nicht immer nur die Universalledersitzbank verbaut.

Lg alex

jokotr
Beiträge: 461
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Yamaha TR 1 81 und Suzuki GSX GSXR

Re: Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von jokotr » 3. Dez 2015

Nimm hinten ein 18" Hinterrad, z. B. XJ 650, ist für die Geometrie besser, zum Fahren sowieso
und paßt einfach so. Außerdem macht es das Loch zwischen Rad und Sitz besser zu, was optisch
auch ned schlechter ist.
Falls noch Interesse an anderen Umbausachen entsteht. Wir bauen heuer einen Dirt Tracker auf
der Basis. Oberteisendorf ist ja nicht aus der Welt, unsere Werkstatt ist in Töging am Inn
Sepp
Das gebohrte Loch ist das Titan des kleinen Mannes...................

Benutzeravatar
rennix
Beiträge: 17
Registriert: 16. Okt 2015
Motorrad:: Projekt: Suzuki DR650R SP44A Bj. 1993
Moped: Suzuki GS750 Bj. 1978

Re: Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von rennix » 3. Dez 2015

Hallo,
kann mich nur anschliessen.
Mir gefällt das auch gut, und den Tank finde sehr passend.
Weiter so und bloß nicht beirren lassen
Gruß
Rennix
Wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist
(Henry Ford)

Benutzeravatar
KensingtonChap
Beiträge: 163
Registriert: 28. Okt 2015
Motorrad:: Yamaha XV750 5G5
Yamaha RD250 zerlegt
Maico MD50
Zündapp CS50
Wohnort: Oberteisendorf / Berchtesgadener Land

Re: Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von KensingtonChap » 3. Dez 2015

Danke fürs positive Feedback. :clap:
jokotr hat geschrieben:Nimm hinten ein 18" Hinterrad, z. B. XJ 650, ist für die Geometrie besser, zum Fahren sowieso
und paßt einfach so. Außerdem macht es das Loch zwischen Rad und Sitz besser zu, was optisch
auch ned schlechter ist.
Falls noch Interesse an anderen Umbausachen entsteht. Wir bauen heuer einen Dirt Tracker auf
der Basis. Oberteisendorf ist ja nicht aus der Welt, unsere Werkstatt ist in Töging am Inn
Sepp


@jokotr super Tip, danke! Kann man das XJ650 Hinterrad ohne weitere Anpassungen einbauen, also via plug & play (auch wegen des Kardanantriebs)? Ich hör das ganze zum ersten mal...
Optisch machts auf jedenfall Sinn. Ich glaube mein Problem wäre dann allerdings, dass mein Heckrahmen schon fertig ist und mit der neuen Radgröße das Heck dann zu hoch kommt (Sitzfläche evtl. zu steil?!). Preislich wäre das Hinterrad ja ein Schnäppchen. :)

Gruß,
Max

Benutzeravatar
Revace
Beiträge: 650
Registriert: 19. Jan 2013
Motorrad:: YAMAHA XJ 550 als CR
HONDA VTR1000
XT600 43f

Re: Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von Revace » 3. Dez 2015

@jokotr: Passt das XJ650 Hinterrad plug and play in den Kardan der XV? Das wäre ja wirklich eine tolle Sache, die optisch zu kleine Hinterradfelge stört mich an der xv als Basis. Viele bauen ja gleich andere Räder (Speiche) ein, was natürlich wieder ein ganz anderer Aufwand ist

@max: Umbau sieht schon vielversprechend aus. bin gespannt wie es weitergeht :)

jokotr
Beiträge: 461
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Yamaha TR 1 81 und Suzuki GSX GSXR

Re: Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von jokotr » 3. Dez 2015

Das XJ-Hinterrad paßt p+p. Darauf dann einen 140/80-18, der geht noch gut in die Schwinge
und ist richtig groß. Straßenorientiertes Profil: Conti trail attack, Fürs Grobe Conti TKC 80.
Damit hat das Hinterrad 67 cm Durchmesser also fast schon ein 19Zöller und füllt die Schwinge
fast komplett. Breite ca. 130 mm.
Hinten höher ist für die Geometrie eh viel besser, dann darf auch die Gabel etwas kürzer werden.
So wird's dann auch was zum Fahren, nicht nur zum Anschauen.
S.
Das gebohrte Loch ist das Titan des kleinen Mannes...................

Benutzeravatar
KensingtonChap
Beiträge: 163
Registriert: 28. Okt 2015
Motorrad:: Yamaha XV750 5G5
Yamaha RD250 zerlegt
Maico MD50
Zündapp CS50
Wohnort: Oberteisendorf / Berchtesgadener Land

Re: Erster Umbau - Yamaha XV750 5g5

Beitrag von KensingtonChap » 3. Dez 2015

Sehr gut. Dann werd ich mich mal umschaun. :salute:

Wie versprochen ein Bilderupdate.
Heckrahmen:
16.1.JPG
Und hier hab ich schon das erste Problem. Zwischen Reifen und Kennzeichenhalter hab ich viel zu wenig Platz. Die maximalen 30° sind viel zu steil (s.Foto). Ich habs jetzt mal auf ca. 45° gebogen und hoffe auf einen freundlichen Prüfer. Falls es wirklich gar nicht abgenommen wird, werd ich´s wohl seitlich befestigen müssen... oder habt ihr eine andere Idee?
19.JPG
So sieht sie jetzt aktuell aus.
22.JPG
Heute hab ich auch noch folgendes geschafft:
Tachohalterung mit Blinkeranzeige. Die restlichen LED´s will ich noch irgendwo in der Gabelbrücke verstecken.
Als Tachogehäuse hab ich eine alte Auspuffblende verwendet (Passat 35i :grinsen1: )
forum-Tacho.jpg
So, jetzt seit ihr auf dem aktuellen Stand .daumen-h1:

Gruß,

Max :bike1:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „XV“

windows