XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Moderator: grumbern

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 1605
Registriert: So 16. Feb 2014, 20:23
Motorrad: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD250 Castrol-Racing, XS 750 monoshock Racing

Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer..

Beitrag von YICS » So 23. Jul 2017, 21:31

grumbern hat geschrieben:Ein Ventilsitzausdrehwerkzeug - ich bin neidisch!
Das mit den Werkzeugen ist nicht wirklich beneidenswert. Das ist familiär bedingt eher "normal". Ich habe daher auch sehr früh mit dem Thema Motoren und dann Motorradmotoren beginnen müssen. Grund: Mein Papa ist ein Motoren-Guru.

Beruflich war die Basis bei Ihm Schiffs- Lok- und Panzermotoren. Einsatz: Weltweit, später vor allem die arabische Welt und alle Militärweften, Fregatten, Zerstörer und Schnellboote mit deutschen Antrieben..

Ergebnis: Mein erstes Auto bekam ich mit 17 geschenkt: aber: ohne Motor!! :shock:

Er sagte: "jetzt gehen wir zum Schrotti und kaufen einen Motor. Den zerlegen wir dann und Du baust Ihn zu guter Letzt dann wieder zusammen und ein...

Ging soweit gut, bis auf die Tatsache das ich einen der Kühlwasserschläuche auf die Gehäuseentlüftung aufgesteckt habe... :oops:

Flux den Schlüssel im Schloss gedreht und... arghlarglargl....mit dem Anlasser den Kühlwasserkreislauf durch den Auspuff an die (frisch gestrichene..) Hauswand gepumpt... also Motor wieder zelegt, neu abgedichtet und ....die Hauswand neu gestrichen. Dafür war der Auspuff innen jetzt klinisch rein.. :lachen1:

Dann fing er an Moped zu fahren.. Papa war schnell der Präsident eines Motorradvereins, und er betrieb dabei eine Clubwerkstatt mit zwei Hebebühnen und sehr ( sehr sehr ) professioneller Ausstattung. Vor allem beim Motoren- und Mess-Werkzeug können einem noch heute die Tränen kommen. Nebenher hat er noch Motoren marinisiert . Und spezialisiert hat er sich bei den Motorrädern auf Yamaha und Kawa.

Was für ein Glück! So kann ich heute auf Teile, Rohkarossen und das eine oder andere bei mir nicht vorhandene Werkzeug zugreifen... habe ja eine ähnliche Richtung eingeschlagen (auch Yamaha) und bin daher mittlerweile auch nicht schlecht ausgestattet....

Also kein Grund zu neiden. Das Hungergerät gehört dem Vater...

YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 5710
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Beitrag von grumbern » So 23. Jul 2017, 22:25

Grund genug, meiner hat dafür ne Seilwinde ;)
Die kommt ganz gut, wenn man Heilig Abend gegen 19:00 in einem halben Meter Neuschnee, 10m von der Straße entfernt steckt :lachen1:

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 1605
Registriert: So 16. Feb 2014, 20:23
Motorrad: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD250 Castrol-Racing, XS 750 monoshock Racing

Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Beitrag von YICS » Mo 24. Jul 2017, 12:49

grumbern hat geschrieben:Grund genug, meiner hat dafür ne Seilwinde ;)
Die kommt ganz gut, wenn man Heilig Abend gegen 19:00 in einem halben Meter Neuschnee, 10m von der Straße entfernt steckt :lachen1:
Jaja...die glückselige Weihnachtszeit, Zeit der Weihnachtsfeiern, Glühweinstände und den dann unvermeidlichen privaten Abschleppaktionen bei Blitzeis und Neuschnee... kenne ich :grin:
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 1605
Registriert: So 16. Feb 2014, 20:23
Motorrad: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD250 Castrol-Racing, XS 750 monoshock Racing

Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Beitrag von YICS » Mo 24. Jul 2017, 22:07

Schwarze Vergaserdeckel und eine kleine optische Spielerei....aber die Leerlaufschraube der Triple hat doch jeder schon mal gesucht... :roll: das sollte jetzt Geschichte sein..

YICS
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 559
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:15
Motorrad: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Beitrag von onkelheri » Di 25. Jul 2017, 00:27

Ihhhh Hitachi.... Auf'm Renner'le...
...
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 1605
Registriert: So 16. Feb 2014, 20:23
Motorrad: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD250 Castrol-Racing, XS 750 monoshock Racing

Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Beitrag von YICS » Di 25. Jul 2017, 07:53

Mensch Heri,

Ich habe aktuell halt nur Hitachi (850) und Mikuni (750, Bj79) zur Verfügung...

Da gibts nichts anderes in meinem Fundus. Auch die Erfahrung fehlt mir da noch völlig. Ist die erste "Renn-sevenfithy". Muss mich also rantasten.

Was würdest Du mir denn als nächste Ausbaustufe empfehlen? Aus deiner Lautmalerei schließe ich Du hast einen konkreten Vorschlag..!?

Gruß YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 1605
Registriert: So 16. Feb 2014, 20:23
Motorrad: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD250 Castrol-Racing, XS 750 monoshock Racing

Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Beitrag von YICS » Mi 26. Jul 2017, 19:52

Backe, backe, Kuchen..

:grin:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Online
Benutzeravatar
sven
Beiträge: 596
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 14:57
Motorrad: Yamaha/Cagiva

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Beitrag von sven » Mi 26. Jul 2017, 20:12

Und plums!
the older I get the faster I was ...

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 489
Registriert: Do 11. Feb 2016, 08:06
Motorrad: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits)
Kontaktdaten:

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Beitrag von nanno » Do 27. Jul 2017, 11:03

YICS hat geschrieben:Was würdest Du mir denn als nächste Ausbaustufe empfehlen? Aus deiner Lautmalerei schließe ich Du hast einen konkreten Vorschlag..!?
Ich bin zwar nicht der Heri, ABER schau dir doch mal die VM36 auf meinem Gespann an... 3 einzelne Rundschieber die schon ein ordentliches Wetter machen. Alternativ könnte man sich auch eine 3er Flachschieberbank ebenfalls von einem Snowmobil organisieren in den USA und die anpassen und montieren.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 1605
Registriert: So 16. Feb 2014, 20:23
Motorrad: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD250 Castrol-Racing, XS 750 monoshock Racing

Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: XS 750 R - aus dem 1977er Cruiser wird ein Racer...

Beitrag von YICS » Do 27. Jul 2017, 19:58

sven hat geschrieben:Und plums!
Yupp....hat dreimal prächtig "Plums" gemacht... .daumen-h1:

YICS
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Antworten

Zurück zu „Yamaha“