Harley Davidson» Panhead Boardtracker

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
robe007
Beiträge: 42
Registriert: So 28. Jul 2013, 09:12
Motorrad: Harley Davidson, Panhead, 1948

Re: Panhead Boardtracker

Beitrag von robe007 » Mi 26. Mär 2014, 20:18

Alles halb so wild bei dem Baujahr :-)

Oder wobei genau hast du bedenken?

Benutzeravatar
XRTT
Beiträge: 307
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 21:09
Motorrad: Harley XR 1000
Wohnort: Berlin

Re: Panhead Boardtracker

Beitrag von XRTT » Mi 26. Mär 2014, 20:32

rosemaster hat geschrieben:
Wenn ne HD Basis nur nicht sooo teuer wäre :banghead:
Ne alte Sportster is nich soo teuer... :idea:
Hoch sitzen - tief greifen !

Benutzeravatar
Scumbag
Beiträge: 279
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 12:48
Motorrad: Honda CM400 Bj 1984
Wohnort: Gießen
Kontaktdaten:

Re: AW: Panhead Boardtracker

Beitrag von Scumbag » Mi 26. Mär 2014, 21:45

XRTT hat geschrieben:Ne alte Sportster is nich soo teuer... :idea:
In Vergleich zu 80er Jahre Japanern leider schon :sad:
Gesendet von meinem ST27i mit Tapatalk 2
Gruß Micha

formerly known as Opie Winston...

Benutzeravatar
rosemaster
Beiträge: 262
Registriert: So 27. Okt 2013, 19:02
Motorrad: Kawasaki ZRX1100 komplett naked, als Alltagsmoped. Was das nächste Projekt wird ist noch nicht sicher, möglicherweise ein Bobber auf Ural / Dnepr Basis. Mal sehen.
Wohnort: 56459 Mähren
Kontaktdaten:

Re: AW: Panhead Boardtracker

Beitrag von rosemaster » Mi 26. Mär 2014, 21:49

OpieWinston hat geschrieben:
XRTT hat geschrieben:Ne alte Sportster is nich soo teuer... :idea:
In Vergleich zu 80er Jahre Japanern leider schon :sad:
Gesendet von meinem ST27i mit Tapatalk 2
Leider nur zu wahr hab 600 Euro für meinen Bock bezahlt und dann nochmal knapp 2 Riesen all incl. reingesteckt. Da kommst du selbst für ne Sportster niemals hin. Leider tappingfoot
Kawasaki ZRX1100 komplett naked, als Alltagsmoped. Was das nächste Projekt wird ist noch nicht sicher, möglicherweise ein Bobber auf Ural / Dnepr Basis. Mal sehen. :-)

Und so etwas mach ich im richtigen Leben :-)
http://www.frank-hamm-webdesign.de

Benutzeravatar
lower99
Beiträge: 104
Registriert: So 31. Mär 2013, 19:31
Motorrad: Moto Guzzi V 50 III
Wohnort: Ramsen

Re: Panhead Boardtracker

Beitrag von lower99 » So 30. Mär 2014, 15:41

Aber: ne sportster hat doch normal keinen Panhead motor?


Sent from my iPhone using Tapatalk!

robe007
Beiträge: 42
Registriert: So 28. Jul 2013, 09:12
Motorrad: Harley Davidson, Panhead, 1948

Re: Panhead Boardtracker

Beitrag von robe007 » Mo 31. Mär 2014, 09:31

hier wird auch keine Sportster umgebaut sondern ne Panhead :-)

also nix Sportster sondern Panhead Bj 1948. Hat ein paar schöne Vorteile. Kleines "80er" Kennzeichen. Keine Blinker. Lautstärke ist jetzt auch eher zweitrangig. Also nicht, dass ich es überhaupt laut will...aber man darf ruhig hören, dass es ne Harley ist. Besonderheit ist natürlich die Fusskupplung und Handschaltung.

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 5885
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Panhead Boardtracker

Beitrag von grumbern » Mo 31. Mär 2014, 11:57

Vor allem ist das mal ne ordentliche Bereifung und kein Auto-Gummi. Der Typ kann damit ja nur geradeaus gefahren sein?!?
Mir schwebt bei der Sache noch ein Sitzkissen über dem hinterrad und ein verkehrt herum eingebauter, breiter Lenker ein. So in der Art:

http://api.ning.com/files/3h3CK*7jaMTzI ... ight%3D441

Auf jeden Fall ein Interessantes Projekt, das sehr viel Potential hat.
Gruß,
Andreas

robe007
Beiträge: 42
Registriert: So 28. Jul 2013, 09:12
Motorrad: Harley Davidson, Panhead, 1948

Re: Panhead Boardtracker

Beitrag von robe007 » Mo 31. Mär 2014, 12:49

das mit dem Autoreifen ging eigentlich noch zu fahren. Also garnichtmal so übel wie man denken mag.

Ich meine, dass ist eh ein Starrrahmen. Soll bedeuten, da kann man nicht mal von nem schlechten Fahrwerk reden, weil keins da ist.

wie gesagt, die Kombination aus Fusskupplung, Handschaltung, Starrrahmen und einer Bremsleistung die gegen Null tendiert macht die Sache sehr, sehr speziell. Wird wohl kein Kurvenräuber werden.

Benutzeravatar
lower99
Beiträge: 104
Registriert: So 31. Mär 2013, 19:31
Motorrad: Moto Guzzi V 50 III
Wohnort: Ramsen

Re: Panhead Boardtracker

Beitrag von lower99 » Mo 31. Mär 2014, 15:08

Okay, war irgendwie verwirrt :)
Tolles Projekt!


Gruss Jonas
Mit 15 wohl der Forumsjüngste :D

Sent from my iPhone using Tapatalk!

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 5885
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Panhead Boardtracker

Beitrag von grumbern » Mo 31. Mär 2014, 17:35

wie gesagt, die Kombination aus Fusskupplung, Handschaltung, Starrrahmen und einer Bremsleistung die gegen Null tendiert macht die Sache sehr, sehr speziell. Wird wohl kein Kurvenräuber werden.
Ach, da sehe ich höchstens bei der Kupplung/Schaltung Probleme, aber da dürfte der drehmomentstarke Motor aushelfen können. Bremsen habe ich auf der Enfield auch nur 6" simplex Halbnabe. Federung hinten macht der Reifen, den Rest das Können des Fahrers. Früher waren sie auch schnell unterwegs, die haben auch kein Upside-Down und 6-Kolbenbremse gebraucht. :cool:

Antworten

Zurück zu „Sonstige“