Royal Enfield» - Indian Chief

Motorrad-Klassiker vergangener Epochen
(bis Baujahr 1975)
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3162
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von sven1 » 17. Jun 2018

Moin Andreas,

was ist mit externem Erwärmen oder die Cheffin vor die Werkstatt schieben und laufen und laufen und laufen lassen. Ohne Luftkühlung sollte der Motor doch zügig recht warm werden.

Grüße

Sven

PS: Bockmist, wer lesen kann ist schneller schlau...der Motor sollte ja unmontiert warm werden, also nur extern erwärmen.
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7678
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 17. Jun 2018

@Bambi: Ah jetzt ja, ich stand auf dem Schlauch :-P

@Sven: Naja, extern wir schwer, ohne etwas anderes abzufackeln. Der Block muss sich ja komplett dehnen können über eine gewisse Zeit hin, damit sich die Dichtung "setzt".

Hmmmm. Vermutlich muss ich wohl, oder übel laufen lassen und wieder "demontieren". Die Ölleitungen sind halt eine ziehmliche Sauerei und man kommt bescheiden dran.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3162
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von sven1 » 17. Jun 2018

... finde ich gut, da könnte man ja nebenbei eine Wurst grillen und ein Bier trinken, damit es nicht so langweilig wird. :wink:

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7678
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 23. Jun 2018

Gestern wurde Svens Vorschlag in die Tat umgesetzt und die Werkstatt in einen Dunst aus verbranntem Benzin und Kriechöl gelegt, die Nachbarschaft in einen mix aus Buchenrauch und Bratwurstaroma. Danach wurden die Muttern des Zylinderkopfes noch mal nachgezogen und ich hoffe, jetzt ist an dieser Stelle erst mal Ruhe! Der Motor läuft mechanisch auch extrem leise.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7678
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 5. Jul 2018

Die Bleche habe ich nun wieder, leider bringt mich das nur bedingt weiter. Der Zustand ist weit davon entfernt, lackierfertig zu sein und so suche ich nun wieder nach einem fähigen Blechbearbeiter, der mir das Schutzblech frei von ungewollten Löchern, Dellen und Rissen macht... Im Idealfall hieße das: Neue Seitenteile anfertigen und einsetzen, oder komplette Neuanfertigung - oder eben ordentliches (nicht stümpferhaftes) Aufarbeiten der Originale.

So wie es momentan steht, wird die Fertigstellung wohl erst einmal daran scheitern... zumindest bis sich daran etwas ändert. Die wenigen Karosseriebauer in der Region winken alle dankend ab und sind ohnehin voll mit Aufträgen.

Komisch, jeder schreit hier, wenn es darum geht der größte zu sein beim Bau eines "Custom Bikes", aber keiner kann ein Blech falzen und bördeln. Traurig.
Am Ende muss ich das auch noch lernen?!
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7678
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 9. Jul 2018

Die Bleche sind nun beim nächsten Spezialisten, nächste Woche weiß ich mehr. Vielleicht bekommt der das ja hin?

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7678
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 15. Jul 2018

Kurzes Telefonat mit Herrn Pühler: Termin für kommenden Samstag ausgemacht, die Linierung macht wohl Ekrem Pala. Jetzt hängt alles an der Blecharbeit.
Puh, ich glaube so aufgeregt war ich während des gesamten Projekts noch nicht :zunge:
Gruß,
Andreas

P.S.: Sven, halt' Dich ran! :mrgreen:

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3162
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von sven1 » 15. Jul 2018

... Andreas ich benötige da noch einen Rücklichthalter, schmeiß schon mal die Drehbank an :wink:

Grüße

Sven

(Ich lasse mir schon noch etwas einfallen dich auszubremsen :grinsen1: )
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7678
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 18. Jul 2018

Ach, zum Ausbremsen brauche ich Dich nicht, da gibt es genügend Störfaktoren ;)
Die Bleche sind übrigens gut geworden und gehen demnach inklusive Tank und Dose Samstag zum lackieren. Bei einem Preis von 50€ kann man nicht meckern!
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7678
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 22. Jul 2018

Die Teile sind nun gestrahlt und beim Lackieren. Hatte einen netten Plausch mit Wolfgang, der die Teile Montag grundieren und mir noch ein Lackmuster zuschicken will. Die Wartezeit werde ich mir mit der Elektrik und einigen kleinigkeiten vertreiben ;)
Gruß,
Andreas

Antworten

Zurück zu „Klassiker“

windows