Royal Enfield» - Indian Chief

Motorrad-Klassiker vergangener Epochen
(bis Baujahr 1975)
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3967
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von sven1 » 29. Dez 2018

Man muß auch mal den Fehler bei anderen suchen.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
grumbern
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 8772
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 29. Dez 2018

Ja, der hat aber nur den da: http://www.oldtimerreifen24.de/Motorrad ... aende.html
Und das ist dann nicht nur teuer, sondern irgendwie... naja, ich habe halt keine KS750 ;)

Benutzeravatar
grumbern
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 8772
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 2. Jan 2019

Habe die letzten Tage mal die noch fehlende Lasche für das Zündschloss hergestellt. Hat auch alles wunderbar funktioniert, bis zum Schluss. Das fertige Teil war dann so geformt, dass das Schloss ~12mm Versatz zur Gehäusebohrung hatte! Warum? Keine Ahnung! Vermessen, falsch angerissen... Ich gebe den gottlosen Zollmaßen die Schuld ;)
Weil mich das so geärgert hat, habe ich vom Abtrennen, Verschweißen und Verschleifen keine Bilder gemacht. Aber: jetzt passts!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Muss noch sandgestrahlt und lackiert werden und dann ab ins Kästchen!
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 8772
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 6. Jan 2019

Am Samstag kam ein großes Päckchen mit silbernem Bougierrohr. Unglaublich, wie schwer das aufzutreiben ist, aber in den Niederlanden wurde ich fündig:

Bild


Damit habe ich dann erst mal den Lichtschalter komplettiert:

Bild


Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 8772
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 3. Feb 2019

Diese Woche kamen meine BA5 Schrauben für den Lichtschalter, in diesem Fall aus Edelstahl. Die Positionen für die Schrauben wurden schon mal angekörnt:

Bild


Passende Gewindebohrer und los:

Bild

Bild


Und fertig!

Bild


Man hätte wohl auch die mitgelieferten M3-Schrauben nehmen können, aber solche Details machen den Unterschied :)
Der Bremslichtschalter hat ebenfalls seine BA2 Schräubchen bekommen, an Stelle von M5.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 8772
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 3. Feb 2019

Noch ein Detail. Bei HMC gab es 20% Rabatt auf reduzierte Artikel, und dort fand ich einen Satz originale "nos" General Electric Spot-Einsätze:

Bild


Und da der eine Einsatz ohnehin gerissen war...

Bild


... und ich sowieso die Anschlussleitungen verlängern/austauschen musste, habe ich die auch getauscht. Alleine schon das Logo in der Mitte ist doch wunderbar?!

Bild

Bild


Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
f104wart
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 15136
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von f104wart » 3. Feb 2019

Das haben die Teile von General Electric so an sich. Wenn sie runter fallen, sind sie kaputt. :lachen1:

Benutzeravatar
grumbern
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 8772
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 3. Feb 2019

Nix gefallen, einfach "über Nacht" geplatzt! Da war wohl Spannung (mechanisch) auf dem Gehäuse...

Aber das in dem Link sieht jetzt nicht nach einer Elektroturbine aus - muss ja quasi runter fallen. Man lässt einen Schlosser ja auch keine Steckdose anklemmen :lachen1:

Benutzeravatar
f104wart
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 15136
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von f104wart » 4. Feb 2019

Na ja, Spannungsrisse kann´s da auch geben. :wink:

GE hat eben nicht nur Lampengläser und Steckdosen gebaut. Und aus den alten, gerissenen Brennkammern des J79 wurden und werden auch heute noch gerne Leuchten gebaut.
Brennkammer J79.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
grumbern
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 8772
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» - Indian Chief

Beitrag von grumbern » 11. Feb 2019

So, ich habe noch etwas herumprobiert, da mir diese winzigen metrischen Reifen nicht so recht gefallen wollen, mit ihrem 90er Querschnitt. Was soll ich sagen? Mit etwas Glück könnte es gerade so aufgehen. Drückt die Daumen, dass ich die 5"er doch nutzen kann. Das wäre ein eindeutiger Gewinn an Radumfang, Bodenfreiheit und natürlich Optik :prost:

Vergleich:

Bild

Bild


Oh, es wäre schön... :roll:
Gruß,
Andreas

Antworten

Zurück zu „Klassiker“

windows