forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Motorrad-Klassiker vergangener Epochen
(bis Baujahr 1975)
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1305
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 BJ77/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77, Yamaha RD400 BJ77

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von 1kickonly » 3. Jan 2019

:lachen1: :lachen1: :lachen1:
Ja, ich gebs zu, aber ich war in 1977... :wink:
Eins hab ich noch in voller Größe:
IMG_5754.jpg
paar Details (die Hühner hab ich auch überarbeitet):
IMG_5751.jpg
IMG_5749.jpg
Unfassbar was man da alles putzen muss: :hammer:
IMG_5741.jpg
IMG_5735.jpg
GLG
Alex
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer viewtopic.php?f=179&t=5943&start=200
XS-Scrambler https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... &start=280

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10248
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von grumbern » 3. Jan 2019

Hast Du ja toll hinbekommen! Das ist wirklich ein Reisedampfer, dagegen wirkt meine "Big Chief" eher schlank :?
Ein Hoch auf die Schlachtschiffe! :mrgreen:

Benutzeravatar
Hux
Beiträge: 2077
Registriert: 1. Mai 2014
Motorrad:: 2x LS 650, 1988; SR 500, 1985; Z750 B, 1978; GN 125, 1996
Wohnort: Mittelfranken

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von Hux » 3. Jan 2019

Och nööö, ohne die Windbremse sieht sie doch sooo viel hübscher aus... vote for wegmachens.
Gallerie: Bikes

Bambi
Beiträge: 6154
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von Bambi » 3. Jan 2019

Toll geworden, Alex! Wie immer!
Begeisterte Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1305
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 BJ77/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77, Yamaha RD400 BJ77

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von 1kickonly » 4. Jan 2019

Hux hat geschrieben:
3. Jan 2019
Och nööö, ohne die Windbremse sieht sie doch sooo viel hübscher aus... vote for wegmachens.
Recht hat er! :P Ohne ist schöner, ich werde das so handhaben wie beim Gespann, wenn es Sinn macht (Regen, Kälte, große Strecke) ist es drauf, sonst eben nicht. (sind ja nur 6 Schrauben) :wink: Jetzt hab ichs mal draufgetan, weil mir das Teil sonst immer im Weg rumliegt, so brauchts keinen Lagerplatz. Ich hab ja auch noch das Original-Plexiglas-Riesenwindschild in Weg rumstehen...Ich hab die Befestigung ja überarbeitet, kann jetzt beide verwenden oder garnix, beide mit den (unveränderten) Ori-Haltern.
@all: Danke für die 🌺! :grinsen1:
@ Andreas: Jo, das ist schon sehr schwer, die Angaben im Typenschein glaub ich keine Sekunde. Mal sehen, heut hab ich Besuch, mein Sohn kommt, der soll mir wiegen helfen..... :wink:

GLG
Alex
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer viewtopic.php?f=179&t=5943&start=200
XS-Scrambler https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... &start=280

Benutzeravatar
hellacooper
Beiträge: 1000
Registriert: 25. Sep 2013
Motorrad:: Moto Guzzi, Bj. 1979, Café
Triumph Thruxton 1200 R, Bj. 2016
Honda VT 600 Shadow, Bj. 1991, gechoppt
Wohnort: Münster

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von hellacooper » 4. Jan 2019

Alter Schwede,

was ein Werk! Respekt vor der Arbeit und der Akribie. Das ist wohl 1er-Zustand, oder? Krass! :beten:

Viel Spaß damit.

Gruß

André (der morgen Motor/Getriebe aus seiner Guzzi schraubt - auf dass sie in dieser Saison wieder läuft... guzzguzzguzz...)
♠️ R.I.P. Lemmy/Phil/Eddie! ♠️ Don´t forget - Motörhead ♠️
R.I.P. Malcolm 🤘🏼

--> MAD ACES Founding Member <--

Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1305
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 BJ77/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77, Yamaha RD400 BJ77

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von 1kickonly » 5. Jan 2019

Morgen, Andre'!

Danke auch dir, freut mich wenns gefällt... :grin: Aber ein 1er- Zustand ist das wohl nicht, soweit ich weiß ist eine Grundvoraussetzung dafür 100 Prozent original, und das hab ich nicht. Aber egal, dieses kleine bisschen Individalität hab ich mir eben vergönnt... :wink: was solls, ich möcht ja auch fahren, damit...

Und dir wünsch ich viel Glück beim Getriebe! Lass krachen!

GLG
Alex
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer viewtopic.php?f=179&t=5943&start=200
XS-Scrambler https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... &start=280

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5695
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von obelix » 5. Jan 2019

1kickonly hat geschrieben:
5. Jan 2019
...beim Getriebe! Lass krachen!
Hat er schon... Deswegen wirds wohl ausgebaut:-)))))

*wegrenn*

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Oberlandler
Beiträge: 87
Registriert: 25. Sep 2017
Motorrad:: Honda

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von Oberlandler » 5. Jan 2019

Schön geworden, mach grad sowas ähnliches, wollte nur mal eben einen kleinen Umbau starten, mittlerweile poliere ich alle blanken Teile und feil Gußränder weg... ;-)
Meine bessere Hälfte lacht nur noch und meint, "das hab ich schon vorher gewusst!, warum soll sich bloß wegen einem anderen Moped deine Meise andern?!!!!"
Tja was soll man dazu sagen? Vom Hundertsten in Tausendste und dann kommt sowas dabei raus... Weiter so!!!

Benutzeravatar
gnolli
Beiträge: 91
Registriert: 21. Jan 2019
Motorrad:: Suzuki RV90 1976
Moto guzzi California II 1986
Suzuki GN250 1996 Scrambler ;)
Honda SLR650

Re: Moto Guzzi» Moto Guzzi T3 California - Instandsetzung -

Beitrag von gnolli » 17. Mär 2019

gibt`s denn demnächst für uns noch mal n paar Freiluftbilder?
:dance1:

Antworten

Zurück zu „Klassiker“

windows