forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Josefsson's Motorcycles

Motorrad-Klassiker vergangener Epochen
(bis Baujahr 1975)
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1077
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 20. Mär 2020

Nein (18)
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1077
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 25. Mär 2020

Hallo (Andreas),
für die Starterwalzen habe ich heute zum ersten Mal im Leben gerändelt, bzw es versucht.
Ergebnis ist zwar funktional aber nicht schön.
Was gibt es beim raendeln zu beachten ?
Wie wird das Werkzeug gespannt, wie fest angedrückt, fährt man einmal oder mehrfach drüber, muss man schmieren........
Danke fuer kurze Tipps vom Dreher.
Olof
IMG_25032020_191004_(1080_x_810_pixel).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 5754
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von sven1 » 25. Mär 2020

Rover 45
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1077
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 25. Mär 2020

Nein (17)
Gruss und Danke,
Olof

Troubadix
Beiträge: 2831
Registriert: 10. Okt 2014
Motorrad:: 4 x Kawasaki

ZRX 1200S LKM Motor Bj 2003

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von Troubadix » 25. Mär 2020

Landrover???


Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1077
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 25. Mär 2020

Nein
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1077
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 25. Mär 2020

OK, vermutlich hab ich nicht das ideale Werkzeug zum raendeln von grossen Durchmessern.
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10688
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von grumbern » 25. Mär 2020

Ja, Rändelzange geht schöner und ist deutlich schonender für die Maschine. Aber einen Kegel rändeln - kann mir nicht vorstellen, dass das überhaupt irgendwie schön geht! Man kann mehrfach über den Rändel, so fern es die "Spur" wieder sauber trifft. Das ist auch beim ersten Durchgang schon wichtig, sonst bekommt man einen "doppelten" Rändel und das ist nicht schön (wenn das Rädchen nach der ersten Umdrehung nicht überspringt). Viel Kühlemulsion, um Späne abzuführen.
Ansonsten ist das, was der Kollege da sagt schon richtig. Man kann viel berechnen, muss es aber nicht ;)
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1077
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 25. Mär 2020

Ja, man muss es letztendlich selber erfahren.
Ich hab wohl ein etwas wiederliches Alu erwischt, was relativ schnell das Werkzeug verschmutzt.
Aber,bei meinem vorhandenem Werkzeug, auf welche Höhe stellten an es ein ?
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10688
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von grumbern » 25. Mär 2020

Alu macht generell recht viel Dreck (Abrieb). So ein Rändelwerkzeug, oder auch die Zange stelle ich immer tendenziell etwas unter Mitte, ist aber nicht wirklich entscheidend. Druck braucht es bei der Variante leider viel. Sehr viel. Nutzen wir bei uns gar nicht mehr, seit ich zwei Zangen habe anfertigen lassen. Bei den gängigen Werkzeughändlern gibt es so was irgendwie nicht, auch nicht von Zeus und Konsorten :dontknow:
Meine alte Zange, die als Vorlage diente, ist jetzt bei Thomas (Saarspeedy).
Gruß,
Andreas

Antworten

Zurück zu „Klassiker“

windows