forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Josefsson's Motorcycles

Motorrad-Klassiker vergangener Epochen
(bis Baujahr 1975)
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1045
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 12. Mär 2020

Noch etwas richten :?
IMG_12032020_195009_(1080_x_810_pixel).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10430
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von grumbern » 12. Mär 2020

Ha, das gefällt mir! .daumen-h1:

Die Befestigung/Drehgelenk könnte aber etwas robuster ausgeführt werden, oder?!

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1045
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 12. Mär 2020

Im orginal ist es eine 13mm Achse und das mass hab ich nicht geändert. Normalerweise wird die Maschinen mit der Hand gehalten.
Gibt glaub ich nur ein einziges Video

Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10430
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von grumbern » 12. Mär 2020

Ich meinte eher den Halter an sich. Der Bolzen taugt, aber ich hätte ihn nicht einseitig, sondern beidseitig in einer Art Gabel aufgenommen. Dann hat das Ganze kaum eine Chance, sich unter Last zu verwinden.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1045
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 12. Mär 2020

Die Verwindung wird geringer sein als im Handbetrieb :salute:
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10430
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von grumbern » 12. Mär 2020

Davon ist wohl auszugehen :grinsen1:

Bambi
Beiträge: 6295
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von Bambi » 12. Mär 2020

Ihr habt ja vielleicht Spielzeuge!!! :wow:
Beeindruckte Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1045
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 13. Mär 2020

Ja das Werkzeug Thema ist unendlich :wink:
, ich rueste gerade etwas auf, damit ich nicht mehr soviel Staub beim Flexen produziere. Irgendjemand meine das wäre der Gesundheit nicht zuträglich. Daher hab ich mir auch eine hippe Schlagschere aus dem Reich der Mitte beschafft.
IMG_13032020_173757_(1080_x_1440_pixel).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss und Danke,
Olof

Bambi
Beiträge: 6295
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von Bambi » 13. Mär 2020

Hallo Olof, hallo zusammen,
darf ich dazu mal eine OT-Frage stellen? Ich bekomme aus einem befreundeten Metallhandel immer die Leisten, die zwischen dem angelieferten Material als Abstandshalter eingelegt sind, als Anfeuerungsholz. Nun grübele ich zum einen aus Gründen der Strom-Ersparnis und auch wegen des nicht ganz ungefährlichen Schneidens der dünnen Leisten (ca. halbes Dachlatten-Maß) auf der Kreissäge schon länger darüber, ob man diese nicht auch mit einer solchen Schlagschere auf Ofenlänge kürzen kann. Bleibt die dabei scharf? Grund der Frage ist, daß man mit einem Metallbohrer nach meiner Kenntnis auch nicht zu viel im Holz bohren solle weil er dann stumpf würde. Oder sind meine (womöglich beiden) Bedenken unnötig?
Dankende Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1045
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Josefsson's Motorcycles

Beitrag von olofjosefsson » 13. Mär 2020

Die Schlagschere wird beim Schneiden von Holz länger halten als beim Schneiden von Metall :wink:
Gruss und Danke,
Olof

Antworten

Zurück zu „Klassiker“

windows