Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Motorräder und Umbauprojekte mit Spezialrahmen
z.B. Bakker, Bimota, Eckert, Egli, Harris, Martin, Rau, Rickman, Seeley u.v.a.
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Antworten
Benutzeravatar
TeaLow
Beiträge: 34
Registriert: 23. Mär 2018
Motorrad:: RAU Kawa GPZ750UT, BJ. 1986
laut, hart, stur

Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von TeaLow » 30. Mär 2018

Hallo miteinander,
Zusammen mit der 750er aus meiner Vorstellung hatte ich 1997 diesen Rahmen bekommen:

Bild

Er hat eine etwas unglücksselige Geschichte, denn
er hat keine Rahmennummer. Nun möchte ich aber diesen Rahmen auch endlich auf die Straße bringen. Er ist für die Z900/1000 Motoren gebaut. Ich habe Zugriff auf einen 900er Motor, eine RAU-Schwinge, ein Freund von mir ist in der Entwicklung bei Bilstein und als Vorderrad habe ich ein 18" Speichenrad mit Trommelbremse der Münch Mammut.
Desweiteren sehe ich eine Honda Höckersitzbank, einen polierten Alutank, Rundscheinwerfer und tiefe Stummel an einer 38 oder 40mm Telegabel.
Vielleicht dazu eine schlanke 4 in 4? Ochsenaugen? Rundinstrumente? Wird sich sicher alles fügen.

Was auch immer ich aber sehe, was dem Rahmen fehlt ist eine eigene Identität, eine Nummer und ein Stück Papier.

Ist der Anfang nun schon das Ende, oder kennt jemand von euch jemanden, der jemanden kennt, der mir helfen kann? Aufgrund erster Recherchen sehe ich da leider ziemlich schwarz...

Hoffnungsvolle Grüße und besten Dank vorab,
Thilo
Zuletzt bearbeitet von 1 am theTon~; insgesamt 30 mal bearbeitet
Grund: Textkorrektur auf Wunsch von Thilo.
Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Alternativen.

Benutzeravatar
TeaLow
Beiträge: 34
Registriert: 23. Mär 2018
Motorrad:: RAU Kawa GPZ750UT, BJ. 1986
laut, hart, stur

Re: Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von TeaLow » 30. Mär 2018

Hi,
Sind alles Wiedergaben des Vor- Vorbesitzers.
Geändert wurde das damals amtlich bei PSS.
Dort wurde auch das Lenkschloss gesetzt.
Keine Ahnung, ob das alles so stimmt...
Andere Infos habe ich nicht.
Viele Grüße Thilo
Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Alternativen.

Benutzeravatar
Schmorbraten
Beiträge: 463
Registriert: 10. Dez 2015
Motorrad:: Norley 1250, Road King Police, Jerryt Triumph
Wohnort: Bad Honnef

Re: Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von Schmorbraten » 30. Mär 2018

Ja der Rau, hat schon einiges gemacht :-))
Das Projekt wie Du das oben erwähnt hast ist sicherlich Geil, alleine das Vorderrad aus der Münch ist ein Vermögen wert ( Vielleicht sogar verkaufen und einen Teil des Rest´s damit finanzieren. )
Würde ich alles so machen nur mit einer schönen eingekürzten Edelstahl Scheibel 4-1 ( hat der Rau mal bei einem Freund von mir so gemacht und sieht richtig scharf aus )
Ps: bloß keine Ochsenaugen, die gehören woanders dran :-)

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2024
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von FEZE » 30. Mär 2018

Moin Thilo,

vielleicht kann Dir die rahmenschmiede.de weiterhelfen.

FEZE
Whoosenose?

Benutzeravatar
TeaLow
Beiträge: 34
Registriert: 23. Mär 2018
Motorrad:: RAU Kawa GPZ750UT, BJ. 1986
laut, hart, stur

Re: Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von TeaLow » 30. Mär 2018

Schmorbraten hat geschrieben:
30. Mär 2018
... alleine das Vorderrad aus der Münch ist ein Vermögen wert ( Vielleicht sogar verkaufen und einen Teil des Rest´s damit finanzieren. )
Das ist allerdings eine Überlegung wert!
Obwohl sie echt eine gute Figur macht.
Und sie bremst einem das Frühstück aus dem Gesicht.

Nach Scheibel guckle ich mal, danke für den Tip!

Ochsenaugen sind nicht unbedingt schön, aber die Hälfte an Teilen. :-D
Da soll so wenig wie möglich/nötig dran.
Eine 4 in 1 passt auch dazu.
Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Alternativen.

Benutzeravatar
TeaLow
Beiträge: 34
Registriert: 23. Mär 2018
Motorrad:: RAU Kawa GPZ750UT, BJ. 1986
laut, hart, stur

Re: Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von TeaLow » 30. Mär 2018

FEZE hat geschrieben:
30. Mär 2018
vielleicht kann Dir die rahmenschmiede.de weiterhelfen.
Gefunden und angeschrieben, vielen Dank für den Tipp!!

Gruß, Thilo
Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Alternativen.

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2024
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von FEZE » 2. Apr 2018

moin,

und Feedback?
Whoosenose?

Benutzeravatar
TeaLow
Beiträge: 34
Registriert: 23. Mär 2018
Motorrad:: RAU Kawa GPZ750UT, BJ. 1986
laut, hart, stur

Re: Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von TeaLow » 2. Apr 2018

Nein, ist doch Ostern.
Werde hinfahren, ist ja um die Ecke.
Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Alternativen.

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 758
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von nanno » 2. Apr 2018

Schreck' dich nicht wegen der Preise, wenn die Felge in gutem Zustand ist, sollte sich für das Vorderrad eine komplette Rau ausgehen oder zumindest ein gutes Rau-Projekt und Taschengeld für die fehlenden Teile. (Ich helfe einem Kumpel eine Austro-Münch zu restaurieren...)
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
Fourman67
Beiträge: 142
Registriert: 13. Feb 2013
Motorrad:: CB 750 K1, 2xF1, CB 750 Eckert Umbau, CR 750 Daytona Replica, Rau CB 500, Rau CB 750, Ducati 250 Daytona, Kawasaki Z1000 A2

Re: Rau» Ein Stück Stahl - der Anfang

Beitrag von Fourman67 » 15. Mai 2018

Ohne Rahmennummer sieht das eher schlecht aus. Bei meinen Rau Hondas hatte ich schon mit Rahmennummern und Datenblättern von Rau so meine Probleme. Deine wäre dann eine Neuzulassung von 2018 und müsste alle Abgas und Laustärkevorschriften von 2018 erfüllen.
Geht nicht mit einem alten Motor.
Gruß
Ralph-Peter

http://www.fourever-classic-parts.de

Es ist egal welches Motorrad jemand fährt, hauptsache es ist eine Honda Four.

Antworten

Zurück zu „Klassische Spezialfahrwerke“

windows