Seeley» erstmal kopieren

Motorräder und Umbauprojekte mit Spezialrahmen
z.B. Bakker, Bimota, Eckert, Egli, Harris, Martin, Rau, Rickman, Seeley u.v.a.
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
stevihonda
Beiträge: 584
Registriert: 11. Apr 2013
Motorrad:: fiedler cb 750,cb 750 rennratte und diverse andere

Re: Seeley» erstmal kopieren

Beitrag von stevihonda » 18. Mär 2018

moinsen

Hier der Endstand gestern Nachmittag habe als letztes noch 2 Konen gedreht und mal nen stück 15er welle reingesteckt.
und spaßeshalber nen Winkelmesser angelegt was soll ich sagen Passt :wink:

der Ralf hat die nächste Problematik schon klar erkannt der Lenkkopfwinkel!
ich möchte die Lehre nicht nur als Schablone nutzen um zu kopieren sondern auch um Rahmen zu kontrollieren/vermessen.
Und eventuell auch eigene Fahrwerke zu basteln.
Bis hierher habe ich erstmal festgestellt das der motor leicht schief im rahmen sitzt und so wie es aussieht der steuerkopf gaaaanz
leicht krumm ist. Mal abgesehen von den ovalen Lagersitzen für die LK Lager. Ich denke mal das ich das aber durch geklebte LK Lager alles ausgleichen kann es waren ja schon Schwarz Lager verklebt.
Also als nächstes eine längere geschliffene welle besorgen für die Mess Hardware und dann irgendwas basteln womit sich der LK Winkel einstellen und fixieren lässt. :?:
20180317_150328.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
der blog is]noch baustelle die links funzen aber:
http://stevihonda.blogspot.de

Antworten

Zurück zu „Klassische Spezialfahrwerke“

windows