forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Moto Martin

Motorräder und Umbauprojekte mit Spezialrahmen
z.B. Bakker, Bimota, Eckert, Egli, Harris, Martin, Rau, Rickman, Seeley u.v.a.
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Dampfer
Beiträge: 191
Registriert: 8. Dez 2018
Motorrad:: Yamaha SR 500: ´80, ´84 (Gespann), ´90 (Cafe Racer)
Wohnort: Südwesten

Re: Moto Martin

Beitrag von Dampfer »

Hybsch. Das Rad wirst Du noch ausrichten, nehme ich an.
a20200717_154352.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Uli

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2917
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: Moto Martin

Beitrag von Ratz »

Die dicke Pelle in die originale Schwinge zu bekommen war ziemlich kniffelig. Im Vergleich dagegen war der Gabelumbau ein Klacks. Das Rad ist mit gedrehten Büchsen ausdistanziert. Im Moment ist das größte Ritzel mit Kettenrad (18/46) montiert, deshalb ist es da etwas knapp. Das schaut aber auf dem Foto schlimmer aus als es in Wirklichkeit ist. Ist jedenfalls so auf der Strasse fahrbar.

Falls sich die Ritzel/Kettenradkombi von 18-46 Zähnen jedoch irgendwie als rennstreckentauglich erweisen sollte, was ich ehrlich gesagt nicht glaube, kommt eine Kette mit zwei Glieder mehr drauf.

Bzw. der eingebaute Supercorsa ist ein 180/55er und für die Strasse gedacht. Auf dem anderen Radsatz ist ein 180/60er Slick aufgezogen und der geht mit der Übersetzung eh nicht rein. Das muß ich erst mal alles austesten was wie wo funktioniert.

Leider funktioniere ich gerade nicht so das ich fahren könnte, hoffe aber das ich Ende dieses Jahres noch ein paar Testrunden drehen kann.
Good things ain't cheap and cheap things ain't good

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11117
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Moto Martin

Beitrag von grumbern »

Da stellt sich doch die Frage: Wer braucht so fette Reifen und würde es ein 160er nicht tun? ;)

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2917
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: Moto Martin

Beitrag von Ratz »

Bei den 160er Rennreifen ist die Auswahl begrenzt während man mit einem 180er aus dem Vollen schöpfen kann. :wink:
Good things ain't cheap and cheap things ain't good

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11117
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Moto Martin

Beitrag von grumbern »

Ist mir alles zu breit. Für mich sind die 5" (~130mm) der Chief schon "Schlappen" ;)

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2421
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Moto Martin

Beitrag von sven »

Ja, aber das hat natürlich seinen Grund, daß man Reifen breiter gemacht hat
als man sie eigentlich hätte haben wollen. Der liegt irgendwo mittig dazwischen
und hat furchtbar viele Zylinder und Ventile und PS ...
Satan is my motor ...

meine XT

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11117
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Moto Martin

Beitrag von grumbern »

Sven, das ist doch klar. War auch eher auf Ratzens Stollen-Bash bezogen.
Alles Spaß! :prost:

P.S.: Sind natürlich auch zu viele Zylinder ;)

Benutzeravatar
221kw914
Beiträge: 361
Registriert: 26. Mai 2014
Motorrad:: Schrankwand
Wohnort: dahoam is dahoam

Re: Moto Martin

Beitrag von 221kw914 »

Toll, ich bin begeistert!! Eine Martin war immer als CBX ein Traum von mir!!
Während die Weisen grübeln; erobern die Dummen die Burg..........

Lieber Gruß, der Alex

Benutzeravatar
Schmorbraten
Beiträge: 577
Registriert: 10. Dez 2015
Motorrad:: Norley 1250, Road King Police
Wohnort: Bad Honnef

Re: Moto Martin

Beitrag von Schmorbraten »

Das Käselmannland wohl deswegen, weil sehr viele von diesen Krafträder dort zugelassen waren, habe auch schon mal damit Geliebäugelt. Kann man was hübsches draus machen.
Ne, ich hab keine Lust

Antworten

Zurück zu „Klassische Spezialfahrwerke“

windows