forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

[BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Rennstreckenprojekte und ¼-Meile Sprinter
Forumsregeln
Dieser Bereich ist ausschließlich für Rennsportprojekte und ¼-Meile Sprinter (ohne Straßenzulassung)
ollerossi
Beiträge: 20
Registriert: 2. Dez 2018
Motorrad:: XJR 1200, Afrika Twin

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von ollerossi » 22. Nov 2019

jhnnsphlpp hat geschrieben:
4. Sep 2019
Vorgestern habe ich den rechten Stummel gegen einen Originalen getauscht. Der war bestimmt mal kaputt gegangen und da wurde ersatzweise ein anderer raufgeschraubt. Da hat aber Länge und Winkel nicht ganz gepasst. Auf alle Fälle ist mir dabei aufgefallen, dass der Ersatzstummel wesentlich leichter ist als die Originalen. Vielleicht finde ich den Linken dazu noch. Sagt jemandem diese Bauform etwas? (ggf. Hersteller)

IMG_2139.JPG

Außerdem hatte ich die Gabelbrücke gegen eine mit Option zum Superbikelenkerumbau. Gabs günstig über Kleinanzeigen und ist ein "Eigenbau" - wobei ich hoffe dass *SHIT 001* nicht die Qualität dessen widerspiegelt :wink: Die Lenkkopfmutter will ich gegen eine aus Aluminium austauschen. Ganz schön schwer der Klumpen.

IMG_2138.jpeg

Letzte Woche bin ich über FB an einen Spezl geraten, welcher Ansaugtrichter mittels 3D Druck herstellt. Mit ihm habe ich mich die letzten Tage verständigt und gestern Abend die Bestellung aufgegeben. Ich habe mich Grob an den Maßen aus dem Racing Manual orientiert und das Infoblatt zur Hilfe genommen, was ich an anderer Stelle hier im Forum schon einmal gepostet habe. Es wird wie in Shape 9 eine 20° Öffnung (10+10), jedoch ohne Wölbung am Trichtereingang.

Bild

Mal sehen was dabei rum kommt. Ist nicht sonderlich kostenintensiv, weshalb ich das einfach mal ausprobiert habe.
Moin,

müssten Böckers Stummel sein......................

Gruß Silvio

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2516
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von FEZE » 23. Nov 2019

Hmmmmm....
Böckers hab ich noch welche

wieviel mm klemm?
Whoosenose?

Online
Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 891
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von jhnnsphlpp » 23. Nov 2019

50mm waren’s, wenn ich mich recht erinnere. Ich hatte zwischenzeitlich einen Anbieter bei Kleinanzeigen gefunden, welcher meinte dass die von der FZR1000 kommen.

Tatsache, das könnten die sein. Sogar noch DM Preise.
http://www.aluconstruction.de/lenker.htm
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

ollerossi
Beiträge: 20
Registriert: 2. Dez 2018
Motorrad:: XJR 1200, Afrika Twin

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von ollerossi » 23. Nov 2019

definitv keine FZR 1000. Die hab ich schon 1000 mal in der Hand gehabt. 50mm ist Deine Klemmung. Die Böckers sind eigentlich ganz gut, da es die in verschiedenen Neigungen gibt. Ich hätte noch Paar LSL Sportmatch in 50mm da. Nur wenn Du brauchst. Bei denen ist der Vorteil, das wenns mal schief geht, die Lenkrohre einzeln auszutauschen gehn.

Gruß Silvio

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2516
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von FEZE » 24. Nov 2019

Moin Johannes,

genau die hab ich, allerdings nicht für 50mm und ohne Tüv.

Naja, er baut die schon einige Jahre und mit dem PC ist nicht so sein Ding.
Dafür sind die Kühler der Hit.
Whoosenose?

Online
Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 891
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von jhnnsphlpp » 24. Nov 2019

Ich hab dem Anbieter auf Kleinanzeigen kontaktiert und darauf hingewiesen dass es sich um Böckers Stummel handelt. Er will mal in seinem Sammelsurium schauen ob der noch den Linken findet. Da nehme ich ihm beide ab.
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Online
Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 891
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von jhnnsphlpp » 25. Nov 2019

Kurzes Update: den Schlauch für die Kraftstoffzufuhr habe ich gestern sauber verlegt. Neues Loch gebohrt und ne Tülle drauf gesteckt. Das alte Loch werde ich diese Woche verschließen. Der Unterdruck wird bekannter Maßen vom Synchroanschluss abgegriffen. Gestern konnte ich in Erfahrung bringen, dass der Unterdruck von einem Anschluss genügt. In der Vergangenheit habe ich immer wieder Bilder gesehen, bei denen zwei Anschlüssen angezapft wurden.
Alle Schläuche welche aus der Airbox führen, haben an der Außenseite eine Schnellkupplung. Das ermöglicht zukünftig einen zügige Demontage. Die Benzinpumpe verbleibt dabei dauerhaft in der Box.

Die Leitung vom Tank zur Pumpe dürfte nach den Maßnahmen somit nicht länger als 15cm sein - eher weniger.
777FA216-CF8E-47F9-9087-FF453AFE14CB.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Online
Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 891
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von jhnnsphlpp » 26. Nov 2019

Heute habe ich die sperrigsten Teile der Kawa demontiert und in den Keller gebracht, damit ich die Maschine in den nächsten Tagen leichter die Treppe zum Keller runter bekomme. Dabei ist mir in der Garage eine unbenutzte Küchenwaage in die Hände gefallen. Toootal geil! Damit hätte ich ruhig eher beginnen können.
Also erstmal die linke Fußrastenamatur gewogen. Die will ich nämlich optimieren. Siehe da, das Teil wiegt knapp ein halbes Kilo (485gr) - viel zu schwer.
79B3D66E-5634-4D5D-ACD3-9A4AF13713DF.jpeg
Ich will beim Gestänge ansetzen. Das Kugelgelenk ist beidseitig ausgeschlagen und sollte erneuert werden. In dem Zuge wird die Stange gegen Aluminium ersetzt. Ich wollte zwar erst auf ein 6mm Rundrohr ein M6 Gewinde schneiden, aber nun wird’s Vollmaterial (+6,6gr).
0351196B-3021-43F9-BD4C-68B3EF70C293.jpeg
Da lassen sich bestimmt 100gr rausholen.

Zu guter letzt die Benzinpumpe und das drum herum gewogen. Wenn man das mit dem Unterdruckpumpe verrechnet, sollten da ~300gr gespart sein.
9A161979-927B-49D1-B6F3-DFED6E7A6292.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6893
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von MichaelZ750Twin » 26. Nov 2019

Hi Johannes,
jetzt geht's los, alles kommt auf die Waage ;)
Fliegengewicht ist angesagt !

Hast du schon mal die ganze 400er auf der Waage gehabt ?
Wir wiegen dafür immer die Front auf der Waage und dabei das Hinterrad auf einem gleichhohen Brett und dann ümgekehrt das Heck.
Meine 440er ist aktuell bei 140 kg, dann sollte deine 400er ja etwa 10% weniger wiegen :neener:
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Online
Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 891
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: [BnB Racer] ZXR400 Fliegengewicht

Beitrag von jhnnsphlpp » 27. Nov 2019

jhnnsphlpp hat geschrieben:
2. Jun 2019
P.S.: Achja, Thema „Fliegengewicht“ die Waage sagt 135kg fahrfertig!!! Verteilung 51:49
Waren eigentlich 132kg bei 3/4 gefülltem Tank. Halbtrocken - als nur mit Öl und Wasser, ohne Benzin - komme ich so auf ca. 124kg (also kommt das mit deinen 10% fast hin^^). Ich hatte genau so gemessen wie du, will aber mal schauen ob ich eine große Waage hier im Umkreis finde bei der ich das gesamte Motorrad abstellen kann. Ich hatte schon mal mit Wasser, Öl und ohne Benzin gewogen, da war aber keine Verkleidung montiert (bis auf das Heck) - da lag ich bei ca. 121kg.

Mal sehen wo wir nach dem Winter rauskommen. Ziel ist (noch) nicht definiert.
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Antworten

Zurück zu „Classic Racer“

windows