Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Rennstreckenprojekte und ¼-Meile Sprinter
Forumsregeln
Dieser Bereich ist ausschließlich für Rennsportprojekte und ¼-Meile Sprinter (ohne Straßenzulassung)
Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2143
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von YICS » 26. Dez 2017

@Peter

Hast Du den Hebel der Kupplungsschnecke wie bei Zippi umgesetzt auch verlängert um die Handkraft oben zu verringern (wg. stärkerer Federn?)..

YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 547
Registriert: 20. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha RD CafeRacer

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von PeterA » 26. Dez 2017

Hallo,

das geht bei der TD2 leider nicht... die Kupplungsbeläge sind zwar gleich - aber sonst ist die Kupplung völlig anders konstruiert! Auch passen da die härteren federn nicht... Ist halt ne Männerkupplung!

Gtüße

Peter

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2143
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von YICS » 26. Dez 2017

Ok, das war mir nicht bewusst.
Was bedeutet anders aufgebaut?! Da wird doch auch der Korb und die Druckplatte per Federkraft auf die Lamellen gepresst. Und vermutlich wird auch per geschobener Druckstange ausgekuppelt. Gibt es da etwa keine Schnecke? Sind die Federaufnahmen im Durchmesser zu klein für die Federn?! Komm, lass mich nicht dumm sterben..

Ich werde mir bezüglich der "Männerkupplung" unbedingt was überlegen müssen. Nach meinem Abflug am Auerberg ist mein Kupplungshandgelenk immer noch nur bedingt belastbar. Sportliches Fahren geht nur getaped.

Mist.

Und das mir. Ich war mal Schlosser, habe daher wirklich Schraubstöcke als Hände... :oops: aber ohne Kraft im Handgelenk.. :cry:

YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 547
Registriert: 20. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha RD CafeRacer

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von PeterA » 26. Dez 2017

Hallo,

nun die TD2 ist ja komplett anders herum konstruriert als die RD - also Kette rechts und Kupplung links. Daher gibt es keine Druckstange durch den Motor und die "Schnecke" läuft komplett in dem Seitendeckel. Außerdem sind die verstärkten Federn zu klein und die ganze Konstruktion der Kupllung ist anders - da der Innere Korb "gedrückt"... ist etwas schwer zu erklären.

Viele Grüße

Peter

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2143
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von YICS » 26. Dez 2017

Jetzt hast du mich neugierig gemacht..

Ich schau mir das an..

Danke!! YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2143
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von YICS » 26. Dez 2017

Ahhh...

Ich habe im Netz die "Ausrückschnecke" als Ersatzteil gefunden. Das verstehe ich so, dass diese Seilzug-betätigte Blechkulisse den Korb nach innen freigibt, während die Druckplatte statisch vorgespannt ist. Die Federn setzen von Seite der Druckplatte gesehen die Kulisse plus Korb wieder auf die Ausgangsbasis, wenn man den Hebel löst. Ist das in etwas richtig...?!

YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 547
Registriert: 20. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha RD CafeRacer

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von PeterA » 26. Dez 2017

Moin,

ja so ist das... für den Schrauber bedeutet das die federn lassen sich nur wechseln wenn man die Kupplung komplett zerlegt!

Grüße

Peter

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2143
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von YICS » 26. Dez 2017

Das hatte ich so vermutet als ich Deine Antwort gelesen habe. So wird ein Feder-Test bei nachlassender Friktion ja dermaßen aufwendig. Da rentiert sich die Carbon-Variante gleich von Anfang an.. .daumen-h1:

Danke für die Info!!

YICS
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2143
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von YICS » 30. Dez 2017

So heute mal an die andere Baustelle gewechselt und die "RD 350 Luft" zerlegt. Dann den Rahmen am Steuerkopf und den Schweißstellen der horizontalen Rohre des Rahmens nachgelackt. Nachdem Zippi seinen Rahmen gerade gestrichen hat, wollte ich es ihm nachtun. Leider ist das Ergebnis nicht so wie ich es mag. Vielleicht bin ich zu unbegabt, vielleicht auch zu pingelig.

Aber beim zweiten Punkt wollte ich mich ja bessern. :P

Sven hatte mich ja gewarnt. Nach dem Kiesbett sehen alle Lackierungen gleich sch... aus. Die für 1000€ geht den selben Weg wir die für 30€ mit der Walze...

hatte ich probiert: Stimmt. :banghead:

Dann alles trocknen lassen (habe dank mildem Wetter mit dem Heizer und der normalen Heizung recht locker +18 Grad in der Werkstatt erreicht...

Dann zusammengebaut und das erste mal die TZ Auspuffanlage angesetzt. Diese soll nächstes Jahr (also ab April18) die Fuhre nochmals in Sachen Drehfreudigkeit nach vorne bringen. Ob das klappt...wir werden sehen

@Zippi, @Peter

Gehört das mit den Tröten in ungefähr so...?!
Und: ich muss mir noch wegen der Dämpfer was überlegen. Tipps?! Rat?! Abzugebende Altteile?!

Ach ja. Die Kupplung ist auch gekommen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2143
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Yamaha» RD 250 - 352: Was neues für nächsten Winter....

Beitrag von YICS » 30. Dez 2017

... die Malerarbeiten... :?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Antworten

Zurück zu „Classic Racer“

windows