Moto Guzzi» Projekt

Benutzeravatar
V2Fan
Beiträge: 654
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 16:08
Motorrad: Kreídler Florett Bj.77
Honda CB350Four Bj.74
Moto Guzzi T5 Bj. 86
Moto Guzzi Le Mans II Bj.78
Wohnort: Osnabrücker Land

Moto Guzzi» Projekt

Beitrag von V2Fan » Mo 1. Apr 2013, 16:14

Moin,

so nach langem geschnacke immer möchte ich nun mal mein Guzziprojekt hier vorstellen.

Bevors Bilder gibt müsst ihr noch etwas Text ertragen.
Ein genaues Ausgangsmodell gibt es so nicht. Ich hab da eine Projektaufgabe eines Scheidungsopfers erstanden. Optimal da ich so oder so Umbauen wollte. Dann brauch ich keinen intakten Hobel zu zerlegen. Dabei waren der Rahmen, das Fahrwerk was so dazu gehört, Motor, Getriebe und ein wenig Kleinkram. Bis auf den Rahmen war ich aber überall bei. Die Räder waren zb völlig falsch gebohrt und somit komplett versaut. Gabs dann statt Flach- Hochschulter.

Das Ganze basiert auf einem 86er T5 ex policia Rahmen(ehemalige italiensche Polizeimaschine).
Hat vorne die Gabel einer Cali Stone verbaut mit 45er Rohren und der moderneren Bremsanalge. Sprich 2 mal Brembo 4Kolbensättel mit 320er Edelstahlscheiben schwimmend.
Der Sattel hinten ist nach unten gesetzt worden und mit Bremsmomentstütze zum Rahmen versehen.
18" Hochschulterräder vorne 2.5 hinten 3.0 mit vorne 110er und hinten 130er Pelle.
Der Motor stammt ausner SP3 und hat erst 25.000 gelaufen was mit dem Getriebe los ist...ich werde sehen.
Alutank + Aluhöcker + Aluschutzbleche + etlicher Alukleinkram den man so baut ^^ Edelstahl findet sich auch des öfteren. Nachdem man unter neuem Lack immer so leidet gibts da möglichst wenig davon :mrgreen:

Das reicht erstmal an Text. Was ich sonst noch geplant habe wird sich euch im Verlauf offenbaren. Hier ein paar (leider)wenige Bilder.

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Höcker ist mitlerweile verschraubt. Als nächstes wandert hinten das Schutzblech rein. Im selbigen Zuge der Kennzeichenhalter. Dann gehts wieder vorne weiter. Elektronische Zündung ist seit vorletztem Wochenende auch schon da.

Freue mich über Kommentare ^^

PS: Die Filter weichen noch offenen Trichtern. Die sind auch schon da :wink:

MfG
V2Fan
...Wir fahren aus Freude am Bauen, stinken nach Öl und Benzin...
Got Guzzi?! : http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=859

Benutzeravatar
theTon~
Administrator
Beiträge: 6396
Registriert: So 20. Jun 2010, 00:31
Motorrad: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
Seeley Honda CB 750 Four '76
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn
Kontaktdaten:

Re: Guzzi Projekt

Beitrag von theTon~ » Mo 1. Apr 2013, 16:19

Tolles Bike, schöne Tank- und Höckerlinie, die beste Farbkombi ;)

Tausche gegen meine Honda ;)

Ich freue mich schon auf weitere Bilder. Weiter so!! :respekt:

Edelbrock
Beiträge: 1509
Registriert: Sa 19. Jan 2013, 17:27
Motorrad: Harley Davidson Cafe Racer 1977
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Guzzi Projekt

Beitrag von Edelbrock » Mo 1. Apr 2013, 16:23

Jip, ich würde auch tauschen. Was willst denn haben? :mrgreen:

Wirklich ein ganz tolles Gerät!

Und wenn Du mit der Optik durch bist, dann kümmerst Du dich im nächsten Winter um die Pferdchen, stimmts? :wink:

Beste Grüße und weiter so!

Michael
Built not Bought 2018 - Infos unter > www.racecafe.berlin

Benutzeravatar
Oette
Beiträge: 1177
Registriert: So 10. Mär 2013, 21:51
Motorrad: CB 550 F '77
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: Guzzi Projekt

Beitrag von Oette » Mo 1. Apr 2013, 20:31

Wenn ich das so sehe wünsche ich, dass mein Budget nicht so schmal wäre. Aber mit der Zeit lässt sich da bestimmt auch bei mir noch was nettes raus machen :D

Schönes Ding!
Street Racer - Projekt CB 550 V2.0 viewtopic.php?f=235&t=20632&p=313548#p313548

Benutzeravatar
V2Fan
Beiträge: 654
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 16:08
Motorrad: Kreídler Florett Bj.77
Honda CB350Four Bj.74
Moto Guzzi T5 Bj. 86
Moto Guzzi Le Mans II Bj.78
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Guzzi Projekt

Beitrag von V2Fan » Mo 1. Apr 2013, 22:06

Moin,

danke für euer Lob. :wheelie:

@ theTon: Danke für das Angebot aber hab schon n' Honda :mrgreen: die ganz kleine Schwester deiner 750er. Aber die 750er ist doch n Klasse für sich. da geht was. Bist j anicht gerade unbegabt :mrgreen: .daumen-h1:
Zur linie. Auf dem zweiten Bild kann mans auch etwas sehen. Die Rundung hinten am Höcker ist beinahe die Selbe wie die des Tanks. war mir wichtig das das zusammen passt ^^

@ Edelbrock: Auch bei dir muss ich passen. Die wird mich wohl bis ins Grab begleiten.
Du bist aber gut .daumen-h1: Mein Traum wäre es wenn ich mit ihr richtig umkann da n' 1100er Sport Motor leicht optimiert reinzubauen. Hätte dann ca 95-100PS um den Dreh aber eben abgestimmt auf Drehmoment. Das reicht dicke um auf der Straße mit stinken zu können. In kurven helfen 180PS aufwärts auch nicht weiter. Eigentlich eher n' kleiner bissiger 2Takter aber für mich muss das gesamte Feeling passen :grin:
Noch son Gedanke wäre hinten n Parallelschwinge. Mal sehen. Wenn sie TÜV hat, ist sie ja noch lange nicht fertig. Ideen gibts genug :mrgreen: Und von vornherein gibts 48er Krümmer statt 36. Das gibt auch schonmal mehr Dampf untenrum.

@ Oette: Ich schwimme auch nicht gerade in Geld. Ich kann Monat für Monat auch nur weiter vorran machen. Aber da ich in der Regel alles selber mache oder mithilfe meines Alten oder Freunden trage ich lediglich die Materialkosten. Selfmade ist mir auch wichtig. Aber dein projekt schockt doch auch! da gibts keine Einwände :oldtimer:
Aber ich hab ja auch was zum Fahren deshalb mache ich mir auch keinen Stress :wink:

By the way. Einen kleinen Kompromiss musste ich in sachen Lenker machen. Eigentlich waren ja Stummel angesagt aber als ich den Tank (Long Classic) bestellt habe war mir die Länge nicht so ganz klar: 72cm :mrgreen: und ich mit 1.65 käme zwar dran aber ich will sie auch noch gut fahren können über längere Strecke und nicht blos ums Dorf. Bei diesem Lenker sind die Enden immerhin nach unten geneigt. Das holt den sportlichen Look doch wieder hervor. So mit langem Tank wirkt der Höcker dann auch nochn bischen knackiger.

Weiß jemand von den ganzen Männern und Frauen hier wie das aussieht wann ein Krad nach Deutschem Recht und wann nach EU Recht abgenommen wird?

Hoffe es hagelt hier noch so das ein oder andere Kommentar herein :mrgreen: Sei es Kriktik oder Anregung :)

MfG
V2Fan
...Wir fahren aus Freude am Bauen, stinken nach Öl und Benzin...
Got Guzzi?! : http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=859

Benutzeravatar
V2Fan
Beiträge: 654
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 16:08
Motorrad: Kreídler Florett Bj.77
Honda CB350Four Bj.74
Moto Guzzi T5 Bj. 86
Moto Guzzi Le Mans II Bj.78
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Guzzi Projekt

Beitrag von V2Fan » Mi 3. Apr 2013, 18:35

Moin,

hat keiner n' Idee in Sachen wie das ist wann ein Krad nach EU-Recht und wann nach deutschem Recht abgenommen wird?
Muss ich tatsächlich zunem TÜV-Onkel in die Zentrale (Höhle des Löwen) :mrgreen: ?

MfG
V2Fan
...Wir fahren aus Freude am Bauen, stinken nach Öl und Benzin...
Got Guzzi?! : http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=859

Edelbrock
Beiträge: 1509
Registriert: Sa 19. Jan 2013, 17:27
Motorrad: Harley Davidson Cafe Racer 1977
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Guzzi Projekt

Beitrag von Edelbrock » Mi 3. Apr 2013, 19:40

Jip, hast Recht, 95 Pferde reichen um damit Unruhe zu stiften. Manche können das sogar mit 30 PS oder noch weniger, wenn die Strecke passt und das Einsatzgerät schön leicht ist (Kurve an Kurve auf Kurve :wink: ).

Wir sind auf der gleichen Welle :mrgreen: , ein Zweitakter kommt mir auch nochmal in die Garage!

Wegen dem TÜV, ruf einfach mal dort an, dann weist Du es genau. Vielleicht kennen die da gar keine EU-Abnahme. :lachen1: (Habe gestern bei ATU wegen einem Gebrauchtwagencheck angerufen, damit habe ich den Kundenberater auch sprachlos gemacht. :grinsen1: ) Es gibt überall Deppen und Meister, so ist das nun mal. Wichtig ist die Meister zu finden ...

Grüße!

Michael
Built not Bought 2018 - Infos unter > www.racecafe.berlin

Benutzeravatar
mazze
Beiträge: 98
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 07:58
Motorrad: Alle Laverda Twin ab 650ccm Laverda 1000 cico Bergrenner, alle Benellis ab 350ccn, alle Sixpack aus den 70er und 80er, Guzzi LMII und III, Norton750 Duc 999 und St4s, Simonini Honda 750four K2 und K7, einige VF750S
Kontaktdaten:

Re: Guzzi Projekt

Beitrag von mazze » Mi 3. Apr 2013, 19:48

Was hast du gegen den Tüv ?
die Guzzi ist Bj 86 da hast du noch Narrenfreiheit, bisher hatte ich nie ein Problem mit einer Tüv abnahme, auch wnn ich bei einigen meiner Maschinen selbs den Kopf schütteln muss und als Prüfer nie abnehmen würde.
Und trotzallem liegt alles im grünen bereich, zumindestin diesen baujahren

Aus dem 1000er Motor lassen sich leicht 100 Pferdchen herausholen das wäre kein Problem, muss nicht immer 1100ccm
sein, mein 950er von der LM III drückt 98PS am hinterrad das heißt sie hat an der welle mindestens 118

Benutzeravatar
V2Fan
Beiträge: 654
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 16:08
Motorrad: Kreídler Florett Bj.77
Honda CB350Four Bj.74
Moto Guzzi T5 Bj. 86
Moto Guzzi Le Mans II Bj.78
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Guzzi Projekt

Beitrag von V2Fan » Mi 3. Apr 2013, 20:06

Moin,

der Spruch mit den Deppen und Meistern ist gut :lachen1: aber fast schon wieder traurig weil wahr.
Denke du hast recht ich fahr mal zudem TÜVler der mir auch die LM1 bei Verkleidung bei der cb350f als einzigster TÜV hier in der Nähe ohne Theater abgenommen hat. Mal schauen wenn ich ma mit um kann wäre irgenwann dein Kurvenrausch auch nochmal n' Maßnahme :wink:

Der 1100er Motor ist nicht wegen 1100CCM interessant. Der hat die Kurbelwelle mit mehr Hub und die ganz ganz großen Ventile. Das er dann 1100CCM hat ist ein netter Aspekt, beiläufig. Einen 1000er(88mm Borhung) Motor auch ohne dicke (1100 Borung 95mm) Zylinder so umzustricken ist schon schweine teuer. Da kommt man so billiger weg. Weil die Welle kost neu ja schon ihre guten 750 Tacken. Und gebraucht bekommt man auch nur sehr selten welche zu packen. Die ganz Großen Ventile kosten neu auch ein schweine Moos. Das hats mit dem Wunsch auf den 1100er Motor auf sich. :wink:
Aber erst muss ich die 72 bewältigen können.
Dazu gibts von Münch n' netten Werbespruch: Das Fahrwerk; schneller als der Motor.

Was ich mit dem TÜV hab? Die EU- und die deutsche Abnahme haben zum Beispiel Unterschiede bei der Beleuchtung. Bei der EU darf zb. soweit ich weiß alles etwas näher zusammen rücken. Verbessert mich bitte wenn ich mich Irre!
Aber ich weiß eben nicht genau. Daher die Frage :wink:
Sonst Bj. 86 seh ich auch kein problem. Geiler wäre ein 70er Jahre rahmen gewesen. Aber denke das passt.


Wenn wer noch Infos, Anregung oder Kritik hat raus damit ich feu mich

MfG
V2Fan
...Wir fahren aus Freude am Bauen, stinken nach Öl und Benzin...
Got Guzzi?! : http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=859

Benutzeravatar
theTon~
Administrator
Beiträge: 6396
Registriert: So 20. Jun 2010, 00:31
Motorrad: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
Seeley Honda CB 750 Four '76
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn
Kontaktdaten:

Re: Guzzi Projekt

Beitrag von theTon~ » Mi 3. Apr 2013, 20:55

Ich glaube, dass die älteren alle nach deutschem Recht zugelassen wurden und erst die neueren nach EU-Recht. Mir wurde auch mal erklärt wo das steht, ich meine in den Papieren, sehr versteckt. Aber ich weiß es nicht mehr.

Antworten

Zurück zu „Moto Guzzi“

windows