forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kreidler» Die Kreidlers

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 632
Registriert: 20. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha RD CafeRacer

Re: Kreidlers

Beitrag von PeterA »

Moin,

kann sein das die Farbe so heisst - war aber auf jeden Fall ne RS mit 5,3 PS!!

Peter

Online
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11256
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kreidlers

Beitrag von grumbern »

Da gab es ja mehere Farben. bei mir ist auch noch der 5,3er verbaut. Die Mustang bleibt hier, das zahlt mir sowieso keiner, was die gekostet hat ;-) (eine 2 mit drei folgenden Stellen ohne Komma muss da schon genannt werden).
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
dorn
Beiträge: 11
Registriert: 15. Mai 2013
Motorrad:: Honda XBR 500 `91 ( Cafe Racer)
Yamaha RD 250 `75
Kreidler RS `72 (Cafe Racer)
Hercules Ultra 80 `82
Suzuki TS 50 `79
Wohnort: Duisburg- Walsum

Re: Kreidlers

Beitrag von dorn »

Ja Andreas, das glaube ich dir. Baue gerade eine RS von 72 um und auf....
Habe ein Paar schöne Sachen schon verbaut. Hoffe das sie Ende des Monat zur TÜV Vorführung fertig ist.
Da wären:
12 V Kokusan Zündung
44 Parma Kit Zylinder ca. 66 ccm
Waldmann RW01 Auspuff
Rito Vollwangen Kurbelwelle
Motor komplett Überholt
21 Dellorto Vergaser
Naja und das ganze drumherum wie Lack, Räder, Sitzbank usw....
bekommt fast alles neu nur manchmal in sehr schlechter Qualität...
Und fürn nen Tank, wo der Chrom sehr gut, ist legste noch 350 bis 500 Euro hin....

Benutzeravatar
KZ550D1
Beiträge: 861
Registriert: 11. Mär 2013
Motorrad:: Kawasaki KZ550D '81
Honda CB250T '78
Kreidler Florett K54/32D '71
Wohnort: 59379 Selm

Re: Kreidlers

Beitrag von KZ550D1 »

Hab noch ne florett k54/32d die aber gerade Total zerlegt ist.
Das bild ist von http://www.kreidler-verein.de. So sieht die aus wenn se zusammen ist
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Tobi

Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!
KZ550D Projekt: http://caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=644
CB250T Projekt: http://caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=96&t=4437

Benutzeravatar
dorn
Beiträge: 11
Registriert: 15. Mai 2013
Motorrad:: Honda XBR 500 `91 ( Cafe Racer)
Yamaha RD 250 `75
Kreidler RS `72 (Cafe Racer)
Hercules Ultra 80 `82
Suzuki TS 50 `79
Wohnort: Duisburg- Walsum

Re: Kreidlers

Beitrag von dorn »

So, ein Paar Daten habe ich euch ja von meiner Kreidler genannt....
Angefangen hat es mit dieser RMC August 2011....
Mir war klar das es eine RS werden solle...
DSC00304.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dorn
Beiträge: 11
Registriert: 15. Mai 2013
Motorrad:: Honda XBR 500 `91 ( Cafe Racer)
Yamaha RD 250 `75
Kreidler RS `72 (Cafe Racer)
Hercules Ultra 80 `82
Suzuki TS 50 `79
Wohnort: Duisburg- Walsum

Re: Kreidlers

Beitrag von dorn »

Hab dann Anfang 2012 nen RS Rahmen in der Bucht geschossen....
Also hiess es erst einmal Anpassen...
DSC00646.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dorn
Beiträge: 11
Registriert: 15. Mai 2013
Motorrad:: Honda XBR 500 `91 ( Cafe Racer)
Yamaha RD 250 `75
Kreidler RS `72 (Cafe Racer)
Hercules Ultra 80 `82
Suzuki TS 50 `79
Wohnort: Duisburg- Walsum

Re: Kreidlers

Beitrag von dorn »

Ups, ich denke das es besser in Projekte reinpast...

Motorhuhn
Beiträge: 51
Registriert: 9. Apr 2013
Motorrad:: Royal Enfield WD/C, Yamaha TR1, diverse Vespa

Re: Kreidlers

Beitrag von Motorhuhn »

oha kreidler, da hab ich mal ne bildhübsche zu Klump Gefahren, dass selbst das Typenschild nicht mehr gerade war. was fährt das Weib auch auf meiner Spur, falsche Richtung versteht sich :-D

Benutzeravatar
dorn
Beiträge: 11
Registriert: 15. Mai 2013
Motorrad:: Honda XBR 500 `91 ( Cafe Racer)
Yamaha RD 250 `75
Kreidler RS `72 (Cafe Racer)
Hercules Ultra 80 `82
Suzuki TS 50 `79
Wohnort: Duisburg- Walsum

Re: Kreidlers

Beitrag von dorn »

Oje, das war bestimmt dann ein harter einschlag in jeder hinsicht.... :wink:

Online
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11256
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kreidlers

Beitrag von grumbern »

So, aus gegebenem Anlass geht es hier auch weiter, getreu dem Motto: "Back to the roots!"

Das auch gleich in zweierlei Hinsicht. Zum einen deshalb, weil die RS mein erstes Moped war, damit auch den Einstieg in die Zweiradwelt und das Beschrauben von KFZ begründete. Der ursprung allen Übels, so zu sagen ;) . Zum anderen aber auch deshalb, weil das Moped genau dem entspricht, was hierzulande wohl ein Cafe Racer gewesen wäre, hätte man den Namen schon gekannt. Bei den Tommies waren es BSA Bantams, Triumph Tiger Cubs, RE Crusaders und ähnliches "Kleinvieh", was die Jugend sich leisten und beschrauben konnte. Bei uns waren es Zündapp KS50, Hercules K50 und natürlich die Kreidler Florett-RS, die das Herz eines jeden 16-jährigen höher schlagen ließen.

Begründet in der gleichen Mentalität wie über dem Teich, musste man auch hier stehts unter Beweis stellen, dass man der schnellste war. Und schneller als die Zündapps musste man mindestens sein (geklappt hat das natürlich nicht immer). Es wurde "frisiert" was das Zeug hielt - sprichwörtlich. Auch bei uns, zig Jahre nach dem Ende der Kleinkrafträder, war das noch so. Die Kreidler RS war das "non-plus-ultra", man musste sich aber wegen fehlendem Führerschein und auch der Finanzen eher mit den kleinen Schwestern zufrieden geben, also der RMC, RM, oder gar LF-F. Letzteres war die fußgeschaltete Version mit drei Gängen, zugelassen auf 40km/h - Versicherungskennzeichen also.
Dass das nicht genügt, war und ist klar. Man (in diesem speziellen Falle ich) ging also die gängigen Techniken durch, verpasste ihr den Luftfilter und Auspuff der RS, ein größerer Vergaser fand sich ebenfalls und zwei Zähne mehr für's Ritzel waren mindestens drin. So bekam man die Fuhre immerhin auf gute 60km/h. Als es dann noch einen 4-Gangmotor aus der RMC gab, konnte das sogar noch getoppt werden und der Tacho zeigte ab und an stattliche 70-75km/h. Den Rückenwind und das leichte Gefälle dachte man sich um des Egos Willen einfach weg :)

Irgendwann kam dann auch der Motorradschein und die LF-F bekam das große Update: Motorisierung und Bremsanlage der RS! Nun, mit 5 Gängen, satten 5,7PS und 160mm Trommel vorn, ging es voran. Auf der Autobahn zeigte die Nadel auch öfter mal 110km/h und man konnte an den LKWs vorbei. Auf der Landstraße reichte es immerhin für echte 90.
Das Geschoss sollte aber auch sportlich aussehen und so bekam es einen M-Lenker, später dann in Anlehnung an die Rennserie Stummellenker und zurück verlegte Rasten. Die Sitzbank wurde ebenfalls schnittiger gestaltet und der DellOrto Fallstromvergaser tat sein übriges für das sportive Auftreten. Später wurde sogar noch eine Radnabe gedreht, mit der man die Scheibenbremse der Gussradmodelle mit Speiche fahren konnte - natürlich mit TÜV!


Das ist nun der Stand, wie er auch eingangs in diesem Thread zu sehen ist. Ganz nett, aber noch nicht das, was ich möchte. Genau deshalb ḱommt der Faden nun aus der Versenkung und die RS wieder ans Licht. Pläne habe ich schon länger dafür und die sehen wie folgt aus:

-Edelstahlschutzblech für hinten ersetzt das leichte, aber unstimmige Carbon
-kleines Zubehörrücklicht direkt auf dem Schutzblech für eine elegantere Optik
-Sitzbank aus Aluminium mit ebenfalls gefälligerem und weniger wurstigem Design
-Fußrasten wieder etwas weiter nach vorn und evtl. etwas höher, für bessere Bodenfreiheit
-Innenrotorzündung und Beleuchtung in LED -> Sonst vermute ich, reicht die Leistung nicht!
-Chromtank der frühenRS!

Gerade letzteres ist ein ganz besonderer Leckerbissen, der ersten nicht leicht aufzutreiben und zweitens hübsch anzusehen ist.
Ich konnte einen lackierten der Mokick-Version ergattern, der hässlich übertüncht und innen rostig, ansonsten aber wenig verbeult und unter der Sprühdosenlackierung noch im originalen Farbkleid war. Den habe ich nun entlackt, ausbeulen und verchromen lassen.
Das Ergebnis ist ein Traum:

Bild


Er bekommt jetzt noch seine Kniekissen, sowie den schwarzen Zierstreifen samt Messingemblemen. Zusammen mit den Edelstahlschutzblechen, dem Metallicgrün des Rahmens und dem Schwarz der restlichen Anbau- und Gummiteile, ergibt das eine sagenhafte Farbkombination, die mir schon lange gefällt.

Der Fortgang wird allerdings etwas schleppend verlaufen, denn nach dem aktuellen Stand, ist die RS das vierte Zweirad in der Warteschlange. Nichts desto trotz wird es wohl ab und an ein kleines Update geben.
Gruß,
Andreas

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows