forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Galerie des Schreckens

Bilder aus dem Leben
Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7509
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawa Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP (zu verkaufen), Ducati 900 SL, CanAm Military 250
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von MichaelZ750Twin »

Hi Jochen,
klar darfst du das Bild verwenden ;)

Ich muss mich noch weiter in den Motor vorarbeiten und bleibe gespannt, was mich da noch erwartet.
Bin sehr auf die Kolbenbolzen gespannt, die Bearbeitung der Kolben lässt mich da etwas Besonderes erahnen.
Pleuel- und KW-Lagerschalen und natürlich das Getriebe mit seinen Stahlrädern und Nadellagern wird auch noch interessant.
LG, Michael
"Es gibt keine richtigen oder falschen Entscheidungen – es gibt nur die in der jeweiligen Situation bestmögliche Entscheidung" (Mae Leyrer)

Benutzeravatar
schrauber21
Beiträge: 37
Registriert: 7. Feb 2021
Motorrad:: alles mit 2 Rädern

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von schrauber21 »

ein Bekannter hat sich vor einiger Zeit sein Jugendmoped noch einmal gekauft und zum Instandsetzen vorbeigebracht.
War ein Schnäppchen :dontknow: ...
20190910_151436.jpg
Einige Kleinigkeiten hatte der Vorbesitzer schon selbst repariert :grin: .
Verbogene und stark undichte Standrohre wollte er mit einer zweifachen Simmerringbestückung abdichten ...
20190910_162056.jpg
das Öl-Wassergemisch im Motor war das Ergebnis einer fehlenden Kurbelgehäuseentlüftung ...
20190916_162824.jpg
20191016_153710.jpg
fertiges Endprodukt ...
20191214_140940.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7509
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawa Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP (zu verkaufen), Ducati 900 SL, CanAm Military 250
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von MichaelZ750Twin »

Seit Jahrzehnten werden Kegelrollenlager als Ersatz für originale Kugellager im Lenkkopf angeboten, eingebaut und gefahren.
Dafür gibt es gute Gründe, aber auch ein Kegelrollenlager hat mal seine Lebensdauer erreicht und muss gewechselt werden.
Die Lagerkäfige sind leicht getauscht, aber die Lagerschalen aus dem Rahmen zu bekommen, das kann sehr schwierig werden.
Im Gegensatz zu den originalen Lagerschalen stehen die Lagerringe der Kegelrollenlager nicht oder nicht weit genug in des Innere des Lenkkopfrohrs hervor und lassen sich somit nicht mehr mit Durchschlag oder Innenauszieher demontieren.
Verschärft wird die Situation, wenn der Rahmen pulverbeschichtet wurde und dabei die Lagerschalen drin geblieben sind.

Eine dann noch praktikable Methode ist das Auftrennen der Lagerringe um ihre Spannung zu lösen und sie am Trennschnitt mit einem Meißel auszutreiben. Die Schleifstelle im Rahmen kann man dann gleich noch etwas erweitern, an der Gegenseite auch eine Aussparung anbringen, damit man nach dem Einbau neuer Lagerschalen diese bei Bedarf mit dem Durchschlag wieder ausbauen kann.

Jetzt ein paar Bilder dazu und ja, ich bin mit diesem Motorrad vorher probegefahren. Im Stand kein auffälliges Einrasten der Lager und während der Fahrt mit bis über 100 km/h nur ein ständiges, leichtes hin- und herkippen des Motorrads. Scheußlich zu fahren, schöner Strich in Kurven unmöglich, aber grundsätzlich noch fahrbar. Sehr erstaunlich!
20210419_170530 (Custom).jpg
20210419_170541 (Custom).jpg
20210420_002657 (Custom).jpg
20210420_002740 (Custom).jpg
20210420_002824 (Custom).jpg

... und ja, das ist das selbe Mopped, aus dem ich die Blechplättchen unter den Shims ausgebaut habe!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG, Michael
"Es gibt keine richtigen oder falschen Entscheidungen – es gibt nur die in der jeweiligen Situation bestmögliche Entscheidung" (Mae Leyrer)

Benutzeravatar
Scirocco
Beiträge: 492
Registriert: 18. Jan 2020
Motorrad:: Kawasaki Z1B 1975 US Re-Import

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von Scirocco »

Also beim wechseln der Kegelrollenlagerschalen im Lenkkopf schweiße/hefte ich immer eine große U-Scheibe in die äußere Lagerschale. und treib sie dann mit einem passenden Dorn oder Rohr aus. Den Aufwand mit dem Einschlitzen der Lagerschale wäre mir persönlich viel zu riskant und aufwendig.
Never Change a runing system

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7509
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawa Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP (zu verkaufen), Ducati 900 SL, CanAm Military 250
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von MichaelZ750Twin »

Mir geht es genau anders herum.
Habe dabei schon eine Lagerschale in den Rahmen geschweißt :roll:
LG, Michael
"Es gibt keine richtigen oder falschen Entscheidungen – es gibt nur die in der jeweiligen Situation bestmögliche Entscheidung" (Mae Leyrer)

klx
Beiträge: 635
Registriert: 5. Mai 2020
Motorrad:: Aktuell:
Kawasaki Z400G im Umbau / Restauration
Ducati Multistrada 1000 DS 2006
Ducati SS 750 Nuda 1995

Historie:
Yamaha PW 80, SRAD 750 98, Triumph Speedy 1050 2007 (RIP), Suzuki GT 185, SRAD 600 98, GSXR 1000 2003, Tuono 05, Tuono 06, Falco, KTM 612 SC Supermoto, KTM GS 300 Enduro, SRAD 750 99, KTM Duke 620 second Edition.
Wohnort: Gemeinde Nettersheim / Eifel

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von klx »

Wenn schon Schweißgerät und Fähigkeit vorhanden ist, eine Schweißnaht als Ring einschweißen.

Benutzeravatar
r550
Beiträge: 476
Registriert: 30. Mai 2018
Motorrad:: VH Honda CB 500 Bj. 82
VH Suzuki GSXR 1100 Bj. 88

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von r550 »

schrauber21 hat geschrieben: 14. Apr 2021 das Öl-Wassergemisch im Motor war das Ergebnis einer fehlenden Kurbelgehäuseentlüftung ...
Heißt die Kurbelgehäuseentlüftung bei einem Zweitakter nicht Überströmkanal? :mrgreen:

Benutzeravatar
ralfh3
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2019
Motorrad:: VN750 1994
CB400N 1979
Hercules Typ221 1961
Yamaha XJ650
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von ralfh3 »

Brauch ich ein neues Kettenrad für mein Moped? :grinsen1: :grinsen1: :grinsen1:
Kettenrad.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Eumel
Beiträge: 167
Registriert: 28. Aug 2017
Motorrad:: Buell XB12R Firebolt 2004
Honda CBF1000 (SC58) 2006
Honda CB450S (PC17) 1988
Kawasaki Z650SR
Verkauft: Honda NTV 650 Revere (RC33) 1989
Wohnort: Stuttgart

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von Eumel »

Nein! Nur ne Kette mit dickeren Röllchen :D
:!: Hier könnte Ihre Werbung stehen :!:

Benutzeravatar
karlheinz02
Beiträge: 479
Registriert: 5. Dez 2018
Motorrad:: Reiskocher
& bayerisches Motorrad
Drahtesel aus Bielefeld
Wohnort: Burghausen

Re: Galerie des Schreckens

Beitrag von karlheinz02 »

ralfh3 hat geschrieben: 23. Apr 2021 Brauch ich ein neues Kettenrad für mein Moped?
nein, du mußt nur das vorhandene wenden :idea:
Gruß, Karl-Heinz
Wir lieben die Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken – vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Antworten

Zurück zu „Momentaufnahmen“

windows