forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Bilder aus dem Leben
Benutzeravatar
Ölfinger
Beiträge: 80
Registriert: 12. Nov 2017
Motorrad:: Moto Guzzi Cafe Racer, Radical Guzzi

Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von Ölfinger » 12. Mai 2019

Bild

Moin zusammen,

eigentlich wollte ich heute nur zu einem Treffen.
Irgenwie war der rechte Lenker etwas lose, bei der letzten Fahrt nicht.

Den Bruch kann ich mir nicht erklären, zu fest angezogen lasse ich nicht gelten.
Gefühl ist noch nicht verloren gegangen.

Ersatz habe ich angemeldet, mal schaun was daraus wird.

Bin nur froh, das dies nicht während der Fahrt passiert ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viel Grüße
Jens

Benutzeravatar
Ölfinger
Beiträge: 80
Registriert: 12. Nov 2017
Motorrad:: Moto Guzzi Cafe Racer, Radical Guzzi

Re: Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von Ölfinger » 12. Mai 2019

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viel Grüße
Jens

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 1662
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von sven » 12. Mai 2019

Das sind die mit dem angeschweißten Lenkrohr, nicht wahr?

Ist mir bei so einem auch schon passiert, allerdings nur an-
und nicht durchgerissen. Der Riß begann an derselben Stelle
wie bei dir am oberen Rand. Hab sie dann zum Aluschrott ge-
geben ...

Bin gespannt was Ralf (f104wart) dazu meint.

Viele Grüße und iin Zukunft sichere Fahrt!
Sven
Zuletzt geändert von sven am 12. Mai 2019, insgesamt 1-mal geändert.
Power in the darkness!

meine XT

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6621
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Kawa Z1100ST, Yamaha RD80LC1, Yamaha FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von MichaelZ750Twin » 12. Mai 2019

Uih, Jens, da hast du wirklich Glück gehabt !

Kann das Mopped umgefallen sein und jemand hat es wieder hingestellt ?
(z.B. Mopped an-/umgefahren und vertuscht ?)

Ist das ein Markenlenker oder "Chinaware" ?
Die obere Verschraubung erscheint fester angezogen zu sein als die untere bzw. der Abstand der Klemmungen sieht unterschiedlich aus.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

mrairbrush
Beiträge: 548
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von mrairbrush » 12. Mai 2019

Markenware oder Chinalenker. Wo ist der Unterschied? Wenn noch hier produziert wird woher kommen dann Rohstoffe?
Täuscht das oder wirkt die Bruchstelle porös?

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15874
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von f104wart » 12. Mai 2019

Die Bruchstelle ist nicht porös, sondern zeigt, wenn ich mich nicht täuschen lasse, die typische Struktur von gebrochenem Aluminium.


Das Ding ist aus meiner Sicht eine Fehlkonstruktion und, ohne zu rechnen, rein aus dem Bauch heraus, völlig falsch dimensioniert.

Zusammen mit einem möglicherweise zu gut gemeinten Anzugsmoment der Schrauben ist das Ergebnis eigentlich vorprogrammiert.


@Sven: Ich kann es kaum glauben, dass Du Dich auf solch ein Abenteuer eingelassen hast. :o

Benutzeravatar
Ölfinger
Beiträge: 80
Registriert: 12. Nov 2017
Motorrad:: Moto Guzzi Cafe Racer, Radical Guzzi

Re: Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von Ölfinger » 12. Mai 2019

Woher der Lenker ist, weiß ich nicht.

Die Karre hatte ich ja in München gebraucht gekauft.
Laufleistung nach dem "Neubau" von einem bekannten Guzzi Tuner, 1100Km.
Also noch fast neu.

Was dieser für Teile verwendet ist mir nicht bekannt, eine Nummer ist jedenfalls drauf.
Das sagt aber nix aus.

Ich bin nur etwas verwundert da ich bis dato schon 3x Glück gehabt habe.

1. Problem beim schalten, 3ter Gang. Liegt am linken Fuß, ja das ist halt Guzzi....haha
Ölwechsel gemacht, Öl sah super aus, abe sehr langsam geflossen, Prostata Problem.
Kleiner Finger ins Loch und.....klong. Ein Teilchen, metallisch, lag im Kanister.
Getriebe raus, zerlegt. Schaltmuffe dritter Gang, zum Glück anscheinend am Magnet gehangen.
Ja ja, die Füsse.
Wenn da während der Fahrt was geschreddert worden wäre.....
Danke an meinen 75 jährigen Nachbarn, mit einer Guzzi Erfahrung die ich mir nicht mehr aneignen kann :beten:

2. Heimfahrt, rauf aufs Mopped, Seitenständer einklappen und der Spass beginnt.
Da war doch ein komisches Geräusch, ups der Seitenständer liegt auf dem Boden.
Was machste jetzt wenn du pinkel musst, oder wenn dich heute die Rennleitung anhält, oder, oder...
Ursache, Gewinde der Schraube hat nur 1 1/2 Gänge "gezogen", nix gesichert. War ein wenig kurz, Gewichtsoptimierung
kann man so was auch nennen. Fusseltuning nenne ich so was.
Durch das vibrieren löst sich halt mal was, das ist halt ne Guzzi.........haha.

3. Siehe heutige Bilder.

Beim Zerlegen und dem Zusammenbau sind mir dann doch noch ein paar "Lösungen" ins Auge gesprungen, die nach einer
sicheren/besseren Umsetzung geschrien haben.
Beispiel, Abstützug hintere Bremszange, schleift nur etwas an der Schwinge, italienischer Charm halt.

So unterm Strich, eine saubere, technisch einwandfreie Umsetzung/Interpretation!
Ha ha, ist halt ne Guzzi, italienisch halt.

Fast vergessen, Bremsleitung vorne Verteiler immer am siffen gewesen, neue Dichtringe und trocken ist es.
Neu (Auf-) bau halt, da ist auch immer irgendwo was feucht.

Ich bin immer noch begeistert.



In diesem Sinn, uffpassen.
Zuletzt geändert von Ölfinger am 12. Mai 2019, insgesamt 1-mal geändert.
Viel Grüße
Jens

Benutzeravatar
MaPla55
Beiträge: 97
Registriert: 24. Jan 2019
Motorrad:: Honda NTV 650, Honda Deauville, Honda CX500, Suzuki GSX 650 F

Re: Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von MaPla55 » 12. Mai 2019

f104wart hat geschrieben:
12. Mai 2019
Die Bruchstelle ist nicht porös, sondern zeigt, wenn ich mich nicht täuschen lasse, die typische Struktur von gebrochenem Aluminium.


Das Ding ist aus meiner Sicht eine Fehlkonstruktion und, ohne zu rechnen, rein aus dem Bauch heraus, völlig falsch dimensioniert.

Zusammen mit einem möglicherweise zu gut gemeinten Anzugsmoment der Schrauben ist das Ergebnis eigentlich vorprogrammiert.


@Sven: Ich kann es kaum glauben, dass Du Dich auf solch ein Abenteuer eingelassen hast. :o
Ralf, ist so, durch die Hitze die beim schweißen entsteht verändert sich das Gefüge von Alu in Richtung spröde.
Da das Teil auch noch auf Zug (die Klemmung) belastet wird und m.M.n. an dieser Stelle zu dünnwandig ist ist mit sowas zu rechnen.
netten Gruß
martin

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit
in sinnlose Wärme

Benutzeravatar
Bolle
Beiträge: 58
Registriert: 13. Jun 2013
Motorrad:: Honda CB 900 Bol d'Or `81
Honda CB 1127R R Super Bol d'Or `81
Suzuki GS 550 E `78
Suzuki GSF 1200 `03
Kawasaki ZX9R `03
alle angemeldet
Wohnort: 26160 Petersfehn

Re: Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von Bolle » 12. Mai 2019

Hallo Jens,

sieht echt übel aus Dein Stummellenker,

zeigt jedoch eindrucksvoll das es gerade bei Lenker, Bremsen usw. keine alternative zu geprüften Teilen mit entsprechenden Gutachten gibt.


"Was dieser für Teile verwendet ist mir nicht bekannt, eine Nummer ist jedenfalls drauf.
Das sagt aber nix aus."

Ist keine Nummer drauf ist es auch nicht geprüft. Dann finger weg davon.

Prüfe beim zerlegen gleich ob die Beringer Bremspumpe eine Nummer hat, ob ein Gutachten dabei ist und ob die Eingetragen ist.

Viele Grüße

Hauke
Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 1662
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Gott sei Dank, nicht während der Fahrt

Beitrag von sven » 12. Mai 2019

f104wart hat geschrieben:
12. Mai 2019
@Sven: Ich kann es kaum glauben, dass Du Dich auf solch ein Abenteuer eingelassen hast. :o
Welches meinst du?
Mit solchen Stummeln zu fahren?
Oder dich nach deiner Meinung zu Bauteilen aus hochfestem Alu zu fragen?
:wink:
Power in the darkness!

meine XT

Antworten

Zurück zu „Momentaufnahmen“

windows