forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Triumph» T 140E - Triumph oder Niederlage?

chinakohl

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von chinakohl » 11. Nov 2015

Moin,

weil mir heute soooo langweilig ist (und ich momentan mit der "Umph" nicht wirklich weiterkomme), mache ich heute mal in "Sitzbank".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

schraubnix

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von schraubnix » 13. Nov 2015

Hallo

und ich dachte meine Sitzbank die ich umbaue sähe besch.... aus ( im Urzustand ) :wink:

Soviel russisches Gold :mrgreen:


Gruss

Uli

Benutzeravatar
UdoZ1R
Beiträge: 1535
Registriert: 22. Aug 2013
Motorrad:: Kawasaki Z1R von 1979, Triumph Thruxton 900 Vergasermodell und Triumph Tiger 750 von 1973
Wohnort: Essen

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von UdoZ1R » 13. Nov 2015

schraubnix hat geschrieben:Hallo

und ich dachte meine Sitzbank die ich umbaue sähe besch.... aus ( im Urzustand ) :wink:

Soviel russisches Gold :mrgreen:


Gruss

Uli
Quatsch. Da is nix marode. Die Bank hatte sich lediglich dazu entschlossen sich zu verändern :grinsen1:
Gruß Udo

PS. Motorräder werden mit Werkzeug repariert und umgebaut, nicht mit der Kreditkarte!

chinakohl

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von chinakohl » 14. Nov 2015

Moin,

mööönsch, ich kauf doch keine neue Sitzbank und zerschnibbel die. Da die Sitzbank (also die originale Triumph- Bank) bereits gute 35 Jahre auf dem Buckel hat - und die Guiliari (stammt von einer CB 550 four) ähnlich alt ist - sehe ich den rottigen Zustand als normal an.
Da muss ich dann ein paar qcm Blech mehr verschweißen - was soll`s.
Wenn da erst mal der Compound- Schaum und der Bezug drauf ist, sieht man nix mehr davon.

Blödsinnigerweise ist mir dabei der Druckminderer meiner MiG/MaG mittendrin abgekac.t ("Ploff" - "zisch" - das war`s).
Jetzt muss ich mir erst mal `n neuen besorgen - muss mal sehen, das ich einen mit Flowmeter bekomme (auf die blöde Manometeruhr für die Durchflussmenge hab ich keinen Bock mehr - zu ungenau).

chinakohl

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von chinakohl » 15. Jun 2016

Moin,

nachdem die Sitzbank fertig geschweißt ist - einen neuen Druckminderer habe ich somit also auch - habe ich mich an den Tacho "gemacht".
Tachohalter aus Alu ist soweit auch in Arbeit und das nächste Problem lässt nicht lange auf sich warten:

Der Tacho ist ein elektron. 80 mm MMB- Nova Basic in "all black" mit Hallgeber - leider musste ich feststellen, das die Befestigungsbolzen/-Schrauben sowie auch die dazugehörigen Muttern der Bremsscheibenverschraubung aus nichtmagnetischem Stahl sind.
Also nix, um am Hallgeber einen Puls zu erzeugen ......
Mein 1. Gedanke war, in eine der Befestigungsschrauben auf der Drehbank (weil man dort den Bolzen zentrisch einspannen kann) ein Loch einzubohren und dort einen Stahlstift einzusetzen. Allerdings möchte ich keinesfalls den Befestigungsbolzen strukturell schwächen, also käme nur die Gewindeseite und diese am überstehenden Gewindeteil nach der Mutter in Betracht.
Allerdings sind das nur knapp 5 mm - und ich bin mir nicht sicher, ob ein 5mm langer und knapp 6mm durchmessender Stahlstift ausreichen würde, einen ausreichend starken magn. Puls im Hallgeber zu erzeugen.

Irgendjemand eine praktikable Idee?

Vorweg: Die Radnabe werde ich keinesfalls anbohren, um dort eine Schraube einzusetzen - und die Speichen sowie auch die Felgen sind aus Edelstahl.

MfG
Arvid

P.s: Ich kann ja bei Bedarf mal Fotos machen, damit man sich das besser vorstellen kann :-)

Benutzeravatar
StanAc
Beiträge: 228
Registriert: 19. Apr 2015
Motorrad:: Mehrere Yamahas.
Wohnort: Am Rursee

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von StanAc » 15. Jun 2016

Dein Kettenblatt wird aber wohl aus Eisen sein, oder?
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

chinakohl

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von chinakohl » 15. Jun 2016

Klar - natürlich.
Aber warum sollte ich den Hallgeber an`s Hinterrad verlegen? Nur weil der originale Tachoantrieb auch dort sitzt?
Gerade deshalb habe ich ja einen elektron. Tacho verbaut - damit ich nicht mehr das ganze "Gestrüpp" quer durch`s ganze Fahrzeug verlegen muss ;-)

Übrigens: Über ein Alu - Kettenblatt habe ich mir auch schon Gedanken gemacht :-) ..........

MfG
Arvid

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6469
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von Bambi » 15. Jun 2016

Hallo Arvid,
wenn Du an der Bremsscheibe irgendwo ein Loch, z.B. den Innensechskant-Kopf einer Inbus-Schraube, hast: runden Neodym-Magneten besorgen, diesen in ein passendes Stück z.B. Pressluftschlauch einsetzen und im Inbus implantieren. Lässt sich bei Bedarf mit einer Reißnadel wieder herausnehmen.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

12qwert

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von 12qwert » 15. Jun 2016

Kleb den Magnet doch an Oder
http://bfy.tw/6Hac

chinakohl

Re: T 140E - Triumph oder Niederlage?

Beitrag von chinakohl » 15. Jun 2016

Hahahahahaha - bin ich blöd :-) :-)

Lösung war gaaaaanz einfach:
Die Befestigungsschrauben der Bremsscheibe einfach umgedreht (mit der Mutter/überstehendem Gewinde zum Hallgeber).
In eine 3/8" -24 UNF Mutter aus Stahl ein entsprechendes Stück Gewinde aus Stahl eingesetzt und auf das überstehende Gewinde der Bremsscheiben- Befestigungsschraube gedreht - natürlich gegenüber dem Ventil, um eine eventuell entstehende Unwucht des Rads so klein wie möglich zu halten.
Das in die Mutter eingesetzte Gewindestück - ca. 3 - 4 mm dick /ca. 2 -3 Gewindegänge - werde ich morgen noch mit der MAG- Kiste anheften, damit`s sich nicht rausdrehen kann .......

Fedditsch !!!!! (Halter für den Hallgeber hab`ich bei der Gelegenheit gleich mit erledigt ;-) )

Problemchen gelöst - Danke schön an alle Hilfegebenden.

MfG
Arvid

Antworten

Zurück zu „Triumph“

windows