forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
FunRooy
Beiträge: 14
Registriert: 13. Jun 2019
Motorrad:: Honda CB 550 F four, Bj. 1977 "Roadrunner"
Honda CB 550 K3
MV Agusta Stradale
Aprilia RSV Factory, Bj. 2004
NSU 351 OSL, Bj 1939
NSU 251 OSL, Bj 1952
KTM 690 Enduro

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von FunRooy » 2. Jun 2020

Ja, das ist der Lack.

Es gab schonmal einen Beitrag dazu: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 30&t=23906

Benutzeravatar
FunRooy
Beiträge: 14
Registriert: 13. Jun 2019
Motorrad:: Honda CB 550 F four, Bj. 1977 "Roadrunner"
Honda CB 550 K3
MV Agusta Stradale
Aprilia RSV Factory, Bj. 2004
NSU 351 OSL, Bj 1939
NSU 251 OSL, Bj 1952
KTM 690 Enduro

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von FunRooy » 2. Jun 2020

BlackSeven hat geschrieben:
2. Jun 2020
Weil er es kann und du sonst nichts zu motzen hättest.
Ich finde die pelle gut mal was anderes als immer nur die Asphalt Schneider hinten dran.
Genau, und außerdem muss ich die Wahnsinns-Leistung der 550 four ja auch irgendwie auf die Straße bringen :lachen1:

Benutzeravatar
FunRooy
Beiträge: 14
Registriert: 13. Jun 2019
Motorrad:: Honda CB 550 F four, Bj. 1977 "Roadrunner"
Honda CB 550 K3
MV Agusta Stradale
Aprilia RSV Factory, Bj. 2004
NSU 351 OSL, Bj 1939
NSU 251 OSL, Bj 1952
KTM 690 Enduro

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von FunRooy » 31. Jul 2020

Nach längerer Zeit gibt es mal wieder ein kleines Update zum aktuellen Stand.
Die Lackierung von Tank und Heck ist inzwischen fertig, Sitzbankbezug fehlt noch.
roadrunner.JPG
roadrunner_heck.JPG
Die Kastenschwinge ist auch schon eingebaut, das Hinterrad passt noch nicht. Habe es schonmal mit Beilagscheiben ausgerichtet und warte jetzt noch auf das Ritzel mit 5mm Versatz und die entsprechenden Distanzhülsen. Ist alles ziemlich eng mit dem 160er Hinterreifen. Mein TÜV Prüfer will mindestens 5mm Abstand zwischen Kette und Reifen das wird schon ziemlich knapp, notfalls muss ich doch noch auf einen 150er wechseln.

Leider habe ich dann bei der ersten Probefahrt gestern (mit der "alten" Hinterradfelge) relativ straken Ölaustritt auf der linken Seite am Lichtmaschinendeckel bemerkt. Habe den LiMa Rotor noch nicht runter, aber ich fürchte es ist die linke Kurbelwellendichtung :cry:
Also noch einiges zu tun...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Oette
Beiträge: 1328
Registriert: 10. Mär 2013
Motorrad:: Honda CB 550 F '77 - für Eisdiele und Expresszustellungen
Suzuki DR 650 R '93 - wenn's mal weiter weg geht
Honda XR 650 R '06 - zum Kartoffeln ausgraben
Wohnort: Ingolstadt

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von Oette » 31. Jul 2020

Puh, das schreit nach Arbeit, denn der KW-Simmerring lässt sich leider nicht von außen wechseln.
Insofern wird eine komplette Motordemontage notwendig.

Bezüglich Einzelluftfiltern hast du ja selbst schon nachgebessert. Für die Fours gilt da leider: Entweder original oder Trichter. Was anderes bekommt man nicht lauffähig abgestimmt. Insbesondere bei den Originalvergasern werden durch die dicken Gummianschlüsse der Einzelfilter immer die Öffnungen am Vergaser für die Steuerung der Leerlaufgemische verdeckt und so läuft die Mühle unten viel zu fett und oben herum gar nicht.

Aber ich stimme ebenso den Vorrednern zu und würde behaupten, die Dame braucht einen knapperen Bikini. Das momentane Modell ist ja eher aus der Modellreihe "Eisbrecher" als Copacabana. Auch das vordere Schutzblech ist sicher noch um einige cm² erleichterbar ;-)

Eine schöne, schlanke Verkleidung die sich eng an Tank und Instrumente anschmiegt wäre doch was, z.B. die etwas schlankeren einer Jawa o.ä., wie diese hier: https://www.motoforza.de/uni-halbverkle ... banan-1965

Das würde dem Moped den finalen, agilen Touch geben.

VG Matze

Benutzeravatar
manne
Beiträge: 321
Registriert: 7. Feb 2014
Motorrad:: Kawasaki 750 twin

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von manne » 31. Jul 2020

Mir gefällt das Teil.. das vordere Schutzblech vielleicht noch im Metallack.. könnte sich aber ggf mit den Alu-Tauchrohren beissen...

aber im ganzen find ich das schick..
zur Verkleidungsgrösse - bei einem Bild mit Fahrer relativiert sich das vermutlich...

Manne
auch andere 2 Zylinder können nett sein... .daumen-h1: und ebenso ein SIX-Pack... :dance1:

Benutzeravatar
r550
Beiträge: 372
Registriert: 30. Mai 2018
Motorrad:: VH Honda CB 500 Bj. 82
VH Suzuki GSXR 1100 Bj. 88

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von r550 » 31. Jul 2020

Die Verkleidung ist das Modell RS500 von MBV nehme ich an. Die gab es auch in gleicher Form, nur kleiner als RS250. Die würde besser passen. Die Verkleidung kann auch etwas tiefer und weiter nach hinten, wenn man die Lenkerposition anguckt. Den Tank kannte ich so nicht auf der 550er. Da gab es von ES einen, der nach MV Agusta aussah. Ist aber trotzdem schick, wie das ganze Moped.
Wegen der Vergaser würde ich mal Ausschau nach der Vergaserbatterie der CB 650 halten. Die hat einen größeren Durchmesser, eine Beschleunigerpumpe und ist generell besser abzustimmen.
Bedenken habe ich bei dem Ritzel. Reichen 5mm Offset wirklich für einen 160er Reifen? Gerade auch mit 5mm Freigang zum Reifen?
Ansonsten: Weitermachen .daumen-h1:
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6072
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von obelix » 31. Jul 2020

manne hat geschrieben:
31. Jul 2020
...bei einem Bild mit Fahrer relativiert sich das vermutlich...
Ganz eindeutig, bei entsprechendem Körperbau wirkt sogar ne grosse Maschine wie ein Mofa:-)

Bild
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
FunRooy
Beiträge: 14
Registriert: 13. Jun 2019
Motorrad:: Honda CB 550 F four, Bj. 1977 "Roadrunner"
Honda CB 550 K3
MV Agusta Stradale
Aprilia RSV Factory, Bj. 2004
NSU 351 OSL, Bj 1939
NSU 251 OSL, Bj 1952
KTM 690 Enduro

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von FunRooy » 31. Jul 2020

r550 hat geschrieben:
31. Jul 2020
Die Verkleidung ist das Modell RS500 von MBV nehme ich an. Die gab es auch in gleicher Form, nur kleiner als RS250. Die würde besser passen. Die Verkleidung kann auch etwas tiefer und weiter nach hinten, wenn man die Lenkerposition anguckt. Den Tank kannte ich so nicht auf der 550er. Da gab es von ES einen, der nach MV Agusta aussah. Ist aber trotzdem schick, wie das ganze Moped.
Wegen der Vergaser würde ich mal Ausschau nach der Vergaserbatterie der CB 650 halten. Die hat einen größeren Durchmesser, eine Beschleunigerpumpe und ist generell besser abzustimmen.
Bedenken habe ich bei dem Ritzel. Reichen 5mm Offset wirklich für einen 160er Reifen? Gerade auch mit 5mm Freigang zum Reifen?
Ansonsten: Weitermachen .daumen-h1:
Gruß
Klaus
Ja, gut erkannt, ist der Tank von ES (eigentlich für die große Four)!
Vergaser habe ich momentan auch schon von der 750er mit Beschleunigerpumpe montiert. Verhält sich bei der Gasannahme schon deutlich besser als die original 550er.
Was die Verkleidung betrifft, auch richtig: MBV. Ist schon relativ wuchtig, wobei es aus der Fotoperspektive immer noch etwar wuchtiger rüber kommt als wenn man davor steht (auch ohne "wuchtigen" Fahrer :lachen1: )
Aber das ist sicher noch eine Baustelle, wobei der Motor gerade wohl leider erstmal die größere ist :(

Mit dem 5mm Offset am Ritzel und Kettenrad wird sicherlich knapp, mehr geht allerdings nicht, weil ich schon jetzt mit den Muttern vom Kettenrad an der Schwinge anstehe. Wie gesagt, wenn der TÜV Prüfer sich nicht doch noch mit ca. 3mm Abstand Kette zu Reifen zufrieden gibt werde ich auf einen 150er wechseln müssen.

Gruß,
Willem

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10905
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von grumbern » 31. Jul 2020

Sehr cooles Gerät, gefällt mir!

Benutzeravatar
BoNr2
Beiträge: 776
Registriert: 23. Feb 2013
Motorrad:: Triumph, Ducs, Kawa, Yamahas & Hondas ('72 bis '99) + Gespann Pannonia ('58) ...und Montesa ;-)

Re: Honda» CB 550 Four - Projekt Roadrunner

Beitrag von BoNr2 » 1. Aug 2020

sehr geile Karre!!! Verkleidung weg (und nettes Aluschutzblech vorn dran), dann ist noch besser... .daumen-h1:
:prost:

Antworten

Zurück zu „CB Four“

windows