forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» Projekt: Stage III - CB550 F

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Run4Fun
Beiträge: 49
Registriert: 15. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB550 F2 Super Sport
Wohnort: Bottrop

Honda» Projekt: Stage III - CB550 F

Beitrag von Run4Fun » 11. Apr 2016

Nach 10 Jahre ohne an irgendetwas herum zu Schrauben (mangels Motorrad) juckte es dann doch wieder ganz gewaltig in den Fingern. Nach einigem hin und her überlegen habe ich mich für eine CB550 entschieden. Werden soll es ein Mix aus Brat und Scrambler. Ganz wichtig dabei - das Bike soll auch wirklich fahrbar sein.

Die Basis. Gut, dieses Motorrad hätte man vielleicht auch so lassen können, aber ich habe mich entschieden, es wird umgebaut!

6635

Zum warm werden geht's erst einmal an den Vergaser. Übrigens: Wer bitteschön hat sich denn die Luftfilterkonstruktion ausgedacht?

6636

Hmmm, sauber ist anders, aber es hätte schlimmer kommen können.

6637

Ein Ultraschallbad, dann ein wenig Lack darüber und anschliessend die Deckel ein bisschen polieren (aber nicht zu viel).

6638

Na also, das Ergebnis sieht doch schon mal ganz passabel aus.

6639

Benutzeravatar
Run4Fun
Beiträge: 49
Registriert: 15. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB550 F2 Super Sport
Wohnort: Bottrop

Re: Projekt: Stage III - Honda CB550 F

Beitrag von Run4Fun » 11. Apr 2016

Achtung Falle:

Sollte einer vorhaben die Vergaserhalterung zu zerlegen Zwecks Reinigung, dann aufgepasst! Die Achse ist mit einem versenkten Stift gesichert. Das habe ich leider übersehen. Beim Versuch die Achse so heraus zu treiben ist mir ein Stück aus der Buchse in der Halterung herausgebrochen. Klar, der Stift war ja im Weg! Das wurde hier im Forum glaube ich schon mal diskutiert. Allerdings widersprüchlich. Also, der Stift muss erst raus!

6640

Wenn's denn doch passiert ist, muss eine Notlösung her. Denn, die Achse wird nun nicht mehr richtig fixiert. Ich habe es so gelöst: Eine dicke Kunststoff-Unterlegscheibe auf maß angefertigt, ein Loch durch die Achse gebohrt, ein Splint 'rein und fertig. Geht wieder! :dance1:

6641

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9579
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Projekt: Stage III - Honda CB550 F

Beitrag von grumbern » 11. Apr 2016

Aber bitte nicht den Lacksatz!

ICH würde da vielleicht Stummel anbauen und eine ordentliche 4-in-4 (nicht so ein zur Seite gestauchtes Ding, das nach Unfall aussieht), Schutzbleche und Lacksatz sind wie sie sind der Hammer! Eine Schlankere Bank wäre noch machbar, eventuell kleinere Blinker und die originalen gut eingemottet.

Flex ansetzen ist bei DER Basis fehl am Platz!
Bin mal gespannt :)
Gruß,
Andreas

chinakohl

Re: Projekt: Stage III - Honda CB550 F

Beitrag von chinakohl » 11. Apr 2016

Moin,

da hast du 2 Möglichkeiten:

Du baust Clip- ons dran - dazu musst du aber die Gabelhülsen zwischen der obern und unteren Gabelbrücke abbauen und dann fehlen dir die Scheinwerfer- sowie die Blinkerhalter.

Du baust einen M- Lenker dran (die "klassische Alternative" - so hatten wir das früher/ vor ca. 35 Jahren), dann können die Gabelhülsen bleiben. Und wenn du `n "Telefix" nimmst, kannst du den auch noch hinsichtlich der Sitzposition weitestgehend einstellen.

Schutzbleche kürzen, würde ich tunlichst unterlassen - besorge dir lieber andere und passe diese deinem Geschmack entsprechend an`s Fahrzeug an (Originalteile für die CB four Modelle werden mittlerweile "Schweineteuer" - die originale 4 in 4 Auspuffanlage des K3 Modells z. Bsp. kostet mittlerweile locker `n Tausender).

MfG
Arvid

P.s: Und wenn du unbedingt die erste Variante anstrebst, dann kaufe dir als Scheinwerferhalter um Gotteswillen nicht diese billigen (und Grottenschäbigen) Aluminiumblech- Dinger von "Tante Louise" oder "Prolo" ;-) - da gibt`s für fast gleiches Geld weitaus "hübschere" .......

Benutzeravatar
Run4Fun
Beiträge: 49
Registriert: 15. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB550 F2 Super Sport
Wohnort: Bottrop

Re: Projekt: Stage III - Honda CB550 F

Beitrag von Run4Fun » 11. Apr 2016

Ich habe schon geahnt, dass es einen Aufschrei geben wird. Lacksatz und Schutzbleche sind tatsächlich nicht schlecht (wobei das Ganze auf einem Bild immer noch ein bisschen besser aussieht als in Wirklichkeit). Ich werde sie zunächst einmal schonen, vielleicht kann's einer gebrauchen. Denn ich brauche den Lacksatz so definitiv nicht. Also, wenn jemand Interesse hat kann er sich gerne melden.

Was ich für mein Projekt brauche ist allerdings genau dieser Tank und die Seitendeckel. Dabei ist mir die Farbe in Prinzip egal, denn es wird eh alles neu lackiert.

Aber so weit sind wir noch nicht. Jetzt wird erst einmal der Motor zerlegt :o

Grüße
Titus

chinakohl

Re: Projekt: Stage III - Honda CB550 F

Beitrag von chinakohl » 12. Apr 2016

Moin,

nöööööö - kein Aufschrei ;-)

Deine Mopete, da kanst du mit machen, was du willst.
Ich wollte dir nur ein paar Informationen zukommen lassen, weil die Dinger mittlerweile an der Schwelle zum gesuchten Klassiker stehen (kurz hinter der CB 750 four).
Und wenn du die Karre mal irgendwann in der Zukunft verkaufen möchtest, kriegst du für ein Originalfahrzeug mit Sicherheit mehr Knete, als für einen Umbau (deshalb würde ich die abgebauten Teile gut weglegen).

Ich hab`damals den Fehler gemacht, die originale 4 in 4 Auspuffanlage zu verleihen - mittlerweile weiß ich nicht mehr an wen (und das kostet mich jetzt unter Umständen besagte 1000 Euronen für `ne Neue).

Aber ich bin mir sicher, das du weißt was du tust......

MfG
Arvid

Benutzeravatar
Run4Fun
Beiträge: 49
Registriert: 15. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB550 F2 Super Sport
Wohnort: Bottrop

Re: Projekt: Stage III - Honda CB550 F

Beitrag von Run4Fun » 17. Apr 2016

Die vergangene Woche habe ich im Wesentlichen damit verbracht im Netz zu recherchieren. Wie das Motorrad später aussehen soll habe ich inzwischen ziemlich klar vor Augen. Nur das eine ist Theorie, die praktische Umsetzung ist etwas anderes. So bereitet mir der Auspuff noch ein wenig Kopfzerbrechen. Auf jeden Fall soll es eine 4in1 mit Megaphon Dämpfer werden. Die Fußrasten-Frage ist auch noch nicht geklärt. Ich würde sie gerne nach hinten versetzen, möchte aber nicht auf den Kicker verzichten. Ohnehin stelle ich mir noch die Frage wie die Sitzposition denn später sein wird. Wenn ich probeweise mal so auf den Rahmen sitze sind die Beine schon arg angewinkelt. Bequem ist anders :( Vielleicht ist das aber auch nur Gewöhnungssache. Bin schließlich jahrelang nur Harley gefahren und darauf sitzt man ja bekanntlich mit gestreckten beinen. Was allerdings auch nicht wirklich bequem ist :grinsen1: Eine weitere offene Grundfrage betrifft den Lenker. Stümmel oder M-Lenker???? Ich weiss es noch nicht. Erst einmal werde ich mich mit der Sitzbank befassen.

Heute habe ich das Motorrad in seine Einzelteile zerlegt. Dabei ist mir aufgefallen, dass eines der Vorbesitzer das Bike mal ordentlich auf der rechten Seite gelegt hat. An einigen Stellen finden sich Kratzer die darauf hinweisen, dass mal mehr kaputt gegangen sein muss. Ich vermute mal, das die gröbsten Schäden seiner Zeit wieder beseitigt wurde. Hoffentlich hat der Rahmen nichts abgekriegt.

Nun, der Sonntag ist herum. Der Rahmen ist leer und das Herz der Maschine steht auf der Werkbank. Mal sehen was es hier noch an Überraschungen geben wird.

IMG_2590.jpg
IMG_2593.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Run4Fun
Beiträge: 49
Registriert: 15. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB550 F2 Super Sport
Wohnort: Bottrop

Re: Projekt: Stage III - Honda CB550 F

Beitrag von Run4Fun » 21. Apr 2016

So, der Motor ist zerlegt. Gewundert habe ich mich ein wenig über die Schraubenvielfalt. Ist das original so oder hat da in etwa einer lediglich das genommen was er gerade in der Schraubenkiste herumliegen hatte?
IMG_2607.jpg
Egal, ich habe alle Schrauben ohne Zwischenfälle herausbekommen und werde sie später ersetzen. Mein Konzept habe ich inzwischen komplett über den Haufen geworfen. Es wird nun doch ein rassiger CR. Die ersten Teile sind geordert und unterwegs. Was den Tank betrifft wäre ein Manx Tank mein Favorit. Der ist aber leider unerschwinglich. Mal sehen was es für Alternativen gibt. Zunächst einmal werde heute Abend die Buchsen und Kolben vermessen. Dann wird sich die Frage klären ob alles noch im grünen Bereich ist. Wenn's dann auf Übermaßkolben hinaus läuft, dann tendiere ich dazu gleich richtig aufzubohren. :grinsen1:
IMG_2615.jpg
IMG_2626.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
AtomicCafe
Beiträge: 544
Registriert: 3. Feb 2014
Motorrad:: jo!
'80er Yamaha XJ 650
'54er Motoconfort u2c
'47er Motobecane d45a
Wohnort: Berlin

Re: Projekt: Stage III - Honda CB550 F

Beitrag von AtomicCafe » 21. Apr 2016

Was den Tank betrifft wäre ein Manx Tank mein Favorit...
Guck mal in der Bucht nach Artikelnummer: 151988510194
Wie die Quali ist weiß man halt nicht, ausser es hat schon jemand hier Erfahrung mit dem Händler aus Indien.

matze


ps
...und falls du die Sitzbank los werden willst melde dich gerne mal :wink:
When too perfect, lieber Gott böse.

Benutzeravatar
Run4Fun
Beiträge: 49
Registriert: 15. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB550 F2 Super Sport
Wohnort: Bottrop

Re: Projekt: Stage III - Honda CB550 F

Beitrag von Run4Fun » 21. Apr 2016

Wenigstens ist der nicht aus ALU (und somit gar nicht zu bezahlen) sondern aus Stahlblech. Aber ich weiss nicht, aus Indien?Ist schon ein bisschen abenteuerlich.

Titus
Zuletzt geändert von f104wart am 22. Apr 2016, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Hab aus "Metallblech" mal Stahlblech gemacht. Alu ist auch ein Metall. :-)

Antworten

Zurück zu „CB Four“

windows