forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
MLVIAMGAU
Beiträge: 654
Registriert: 25. Sep 2016
Motorrad:: Honda CB750 KZ RC01 / MV Agusta, Brutale, Dragster, 2013
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von MLVIAMGAU » 21. Jul 2017

Die Arbeiten vom Dengelmeister sind immer wieder eine Augenweide.
Das passt alles super zusammen. Die Idee mit dem Kennzeichenhalter ist interessant.
Bin gespannt, wie das am Ende aussieht. .daumen-h1:

Benutzeravatar
Endert
Beiträge: 691
Registriert: 26. Mai 2016
Motorrad:: Honda CX 500 Eurosport `82
Honda CB 350/400 Four `72
Montesa Cota 247T `74
Wohnort: Greifswald

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von Endert » 21. Jul 2017

Sehe ich genauso, und wenn ich schon eine 750er Four, so viel wunderbares Alu und die Speichenräder im Hintergrund sehe, ist die Welt für mich wieder ein Stück besser .daumen-h1: Spitze ! :prost:
Zuletzt geändert von f104wart am 21. Jul 2017, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat des kompletten vorherigen Beitrags gelöscht.
mit besten Grüßen
Endert #76

Love it, change it or leave it.
Honda CX 500 Eurosport Umbau
Honda CB 350/400 Four Umbau
Montesa Cota 247T

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5290
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von obelix » 21. Jul 2017

Yammi hat geschrieben:Den Luftfilter finde ich ja mal cool. Google konnte mir bei meiner Suche nach AME nicht weiterhelfen.
Den findest über die Google-Suche AME oder AME-Chopper, immer als Bestandteil vom Mopped. Der nannte sich LUF120 und wurde an so ziemlich jedem AME-Bike verbaut. Ich finde den auch gut, deshalb hab ich auch einen hier liegen:-) In der Bucht tauchen die immer mal wieder auf, werden meist so um die 50 (gebraucht) - 90 (neu oder neuwertig) Euronen gehandelt.

Es ist aber prinzipiell kein Problem, den selbst zu bauen, da steckt ned viel dahinter. Das schlimmste sind die Fuss- und Kopfplatten, das muss halt passen und sauber ausschauen. Wenn man sich da ne Klopfform baut, kann man das schön reindengeln und hat beide Platten perfekt gleich. Der Rest ist pillepalle. Wenn man keinen Wert auf Chrom oder polierte Optik legt, kann man das auch mit GFK erledigen.

Ansonsten brauchst noch Lochblech, ein paar passende Schrauben, evtl. Einnietmuttern und Filtermatte. Oder z.B. nen pasenden Luftfiltereinsatz aus ner Dose, würde auch gehen. Evtl. ist ne kleine Abstützung kein Fehler, hielt aber auch ohne, ich habe von keinem Fall gehört, wo das Gewicht und Vibrationen zu einem Problem wurden. Die Ansauggumis kannst vom Serienbike adaptieren.

Ich mag den Filter, weil er die Möglichkeit bietet, über die Stärke und Dichte des Filtermaterials die Lautstärke deutlich zu beeinflussen, weil er alle Gaser aus dem selben Luftvolumen versorgt und sich mit der Anpassungsmöglichkeit über das Filtermaterial eine Neubedüsung ziemlich sicher umgehen lässt.

Ich hab mal ne PDF zusammengestellt mit Detailaufnahmen - hänge ich hier mal dran.

Gruss

Obelix
ame_luf120_detailaufnahmen.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1469
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von Zetti » 21. Jul 2017

Ja genau. Die kennzeichnung ist Luf 120 plus dem AME logo auf dem Kasten.
Es gibt aber nachbauten ohne jegliche kennzeichnung.
Dies ist wahrscheinlich auch der Grund gewesen das AME erst ein Foto vom Kasten und der Kennzeichnung haben wollte bevor sie mir eine TÜV Freigabe mit Geräusch Messung zugeschickt haben.

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5290
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von obelix » 21. Jul 2017

Zetti hat geschrieben:Ja genau. Die kennzeichnung ist Luf 120 plus dem AME logo auf dem Kasten. Es gibt aber nachbauten ohne jegliche kennzeichnung.
:-) Es gab auch von AME die Filter ohne AME-Logo, da war dann nur ein (zumindest für mich) nicht identifizierbares Logo (RIV, AIV, ???) eingestanzt, ich vermute, dass das der Originalhersteller ist.
seeley_deckel_mit_logo_ausschnitt.jpg
Gruss

Obelix
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
Dope
Beiträge: 1163
Registriert: 24. Okt 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 1978
Benelli Quattro 500 1975
Yamaha XV750 1983

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von Dope » 1. Aug 2017

Wow,

richtig schön schaut die Honda bis jetzt aus.
Respekt

hue
Beiträge: 443
Registriert: 6. Jul 2017
Motorrad:: Yamaha, XV 750 5g5, 83
Suzuki, DR 650, 92
Wohnort: Berlin

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von hue » 1. Aug 2017

Mir erschließt sich nicht der Sinn des Kastens zum Anschluss der Blinker-/Rücklichter. Wenn sich das nicht crimpen lässt, kann man doch notfalls Stecker anlöten oder dickere Kabel anlöten und die dann crimpen. Du hast ja offensichtlich ausreichen Platz unterm Höcker aber ich finde das nicht gut gelöst.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6617
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Kawa Z1100ST, Yamaha RD80LC1, Yamaha FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von MichaelZ750Twin » 2. Aug 2017

Hi hue,
löten ist nicht jedermanns Sache und nicht der Weisheit letzter Schluß.
Kabelverbindungen mit diesen Wago-Klemmen funktionieren nicht nur bei Hausinstallationen, sondern auch am Mopped ganz vorzüglich, zudem lassen sie sich wieder öffnen und man kann die Kabel trennen und Bauteile demontieren, ohne Stecker mit durch die jeweiligen Öffnungen zerren zu müssen.
So what ?
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1469
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von Zetti » 2. Aug 2017

MichaelZ750Twin hat geschrieben:Hi hue,
löten ist nicht jedermanns Sache und nicht der Weisheit letzter Schluß.
Kabelverbindungen mit diesen Wago-Klemmen funktionieren nicht nur bei Hausinstallationen, sondern auch am Mopped ganz vorzüglich, zudem lassen sie sich wieder öffnen und man kann die Kabel trennen und Bauteile demontieren, ohne Stecker mit durch die jeweiligen Öffnungen zerren zu müssen.
So what ?
Genau so schaut es aus. .daumen-h1:
Es hat sich eben angeboten die filigranen Kabel so anzuschließen und mit dem Kasten obendrein wasserdicht zu haben.
Na ja, zudem konnte ich das alles für lau auf der Arbeit abgreifen :wink:

Benutzeravatar
Helme
Beiträge: 271
Registriert: 23. Mär 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500
Triumph Bonneville T 100
Wohnort: 67547 Worms

Re: Zettis CB 750 F1 der Neuanfang....

Beitrag von Helme » 2. Aug 2017

Moin Zetti, schön, dass du dich von den Rüchschlägen nicht hast entmutigen lassen und dein Bikeprojekt auch unter Zuhilfenahme von Hans vorangetrieben hast .daumen-h1: :clap: . Hat sich richtig gelohnt, denn die Aluteile, Tank, Höcker wie auch die Seitendeckel sehen super aus, die Linie absolut Klasse. Kriegste nicht von der Stange, einfach rundum gelungen .daumen-h1: .daumen-h1: und ein Kompliment an den Hans :respekt: :clap: .
Bin sehr gespannt wie es weitergeht.

Gruß Helmut
Ton Up= Dead in Four Heartbeats ♣️🏁♠️

Antworten

Zurück zu „CB Four“

windows