Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
SebastianM
Beiträge: 819
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 09:08
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von SebastianM » So 19. Nov 2017, 22:37

Hallo Zusammen,
mein letzter Umbau (siehe Signatur) ist nun seit einem knappen halben Jahr erfolgreich auf der Straße - nicht zuletzt auch dank der Hilfe aus diesem Forum.
Und dennoch habe lange mit mir gerungen, ob ich meinen zweiten Umbau hier dokumentieren soll. Sehr lange sogar. Aber wieso?

Seit jeher fand ich die cb750er bikes von Hookie geil, weshalb die Wahl meiner zweiten Umbau-Basis auch sehr schnell auf eine Bol d'or gefallen ist. Wie es der Zufall wollte, lief mir dann auch recht schnell eine 83'er cb900fb sc01 zu.
20170714_155413.jpg
Da es mir der Hookie-Style wie gesagt optisch angetan hatte, hab ich nun mehrere Monate lang erörtert, wie ich am besten so ein Heck nachbilden könnte. Um das Ganze selbst zu dengeln, fehlen mir ehrlichgesagt schlichtweg das Knowhow und auch die Ausrüstung. Ich tue nichts lieber, als mich selbst mit neuen und herausfordernden Aufgaben zu konfrontieren, aber das wäre von Anfang an zum Scheitern verurteilt gewesen. Die nächste Idee war dann, ein Heck aus Styrodur o.ä. zu schnitzen und dann zu laminieren, aber da hätte ich garantiert mehrere Wochen/ Monate investiert und das Ergebnis wäre dann vermutlich doch nicht so geworden, wie ich will.

Kurzum: Ich hab das Geld dann in die Hand genommen und mir so einen Höcker bei Hookie.co bestellt. Mir ist klar, dass das wieder diverse Flamer und Hater auf den Plan rufen wird, aber das ist mir jetzt egal :). Schluckt es runter und spart euch die Sprüche, ich zieh das jetzt einfach so durch :dance1:

Der Rest des Bikes wird sich massiv von Hookie differenzieren, da ich mir letzte Woche die USD Gabel einer FZR 1000 LE3 für kleines Geld schießen konnte :). Des Weiteren will ich dem mopped Speichenräder verpassen. Für das Vorderrad hab ich mir letzte Woche die Nabe einer cb550f organisiert, und für hinten konnte ich in den USA eines der seltenen "CB750 F SuperSport" Hinterräder für umgerechnet 60€ ergattern :dance2:
IMG_7940.JPG
hinterrad.jpg
Die letzten Wochen hab ich das mopped Schritt für Schritt zerlegt und die nicht benötigten Teile bei Ebay verhökert. Heute erfolgte dann erstmal der letzte Schritt - zu zweit haben wir das 100kg Motor-Monstrum aus dem Rahmen manövriert. Übel übel sag ich euch :)

Das Joch der Bolle wird gerade in die Gabelbrücke der USD-Gabel umgepresst, so dass das Teil danach plug n play passt. In der Zwischenzeit wird der Rahmen erstmal geputzt und dann das Heck vorbereitet.

Das wars fürs Erste...

mfg

Basti
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MLVIAMGAU
Beiträge: 587
Registriert: So 25. Sep 2016, 22:16
Motorrad:: Honda CB750 KZ RC01 / MV Agusta, Brutale, Dragster, 2013
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von MLVIAMGAU » Mo 20. Nov 2017, 06:17

Viel Erfolg damit. Mache ja gerade Ähnliches.
Mich würde interessieren:
War das Gabeljoch der Bolle bei dir nur gepresst?
Bei meiner 750er KZ war es geschweißt, sodass ich es nicht rausnehmen konnte. Passt die Upsidedowngabel von den Lagern her zum Steuerkopf der CB?
Wie machst du das mit dem Vorderrad?
Welchen Durchmesser hat die Vorderradachse der CB550f und welchen die der FZR?
Falls unterschiedlich, wie hast du vor, dies zu lösen?

Gruß Mike

Benutzeravatar
Wigbold
Beiträge: 65
Registriert: So 13. Apr 2014, 21:03
Motorrad:: Boldor

Re: Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von Wigbold » Mo 20. Nov 2017, 07:34

SebastianM hat geschrieben:
So 19. Nov 2017, 22:37
Kurzum: Ich hab das Geld dann in die Hand genommen und mir so einen Höcker bei Hookie.co bestellt. Mir ist klar, dass das wieder diverse Flamer und Hater auf den Plan rufen wird, aber das ist mir jetzt egal :). Schluckt es runter und spart euch die Sprüche, ich zieh das jetzt einfach so durch :dance1:
Dein Mopped, Dein Plan, Dein Geschmack.

Alles richtig gemacht. Individuelle Umbauten werden nicht entworfen, indem man sich nach anderen Meinungen richtet. Wenn es andere dann nicht hübsch finden, musst Du halt damit leben. :zunge:

Aber Du bist dann derjenige, der abends noch in der Werkstatt sitzt, ein Bier in der Hand und sich sein Mopped betrachtet. :prost:

Zustimmenderweise, Wigbold

Benutzeravatar
221kw914
Beiträge: 288
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 22:05
Motorrad:: Schrankwand
Wohnort: dahoam is dahoam

Re: Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von 221kw914 » Mo 20. Nov 2017, 08:07

Viel Spaß , viel Erfolg und Frohsinn bei DEINEM Projekt!! .daumen-h1:
Während die Weisen grübeln; erobern die Dummen die Burg..........

Lieber Gruß, der Alex

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 5606
Registriert: Di 27. Mai 2014, 13:01
Motorrad:: 12x Kawasaki Z750Twin
Kontaktdaten:

Re: Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von MichaelZ750Twin » Mo 20. Nov 2017, 08:47

Servus Basti,

ist ja mal ein Plan ;)

Welche Felgen- und Reifengrößen planst du ?
Denk beim Loop bitte an den notwendigen Freiraum für das einfedernde Hinterrad, natürlich in Abhängigkeit von den angedachten Federbeinen und deren Federweg.
Ach, was sage ich, das haste bestimmt auf dem Schirm ;)

Wenn du ein individuelles Alukettenrad möchtest, das mit den Aussparungen im Kettenradträger harmonieren oder diese evtl. vollständig verschließen soll (cleane Optik, leichter zu reinigen) melde dich bei mir.
Ich kann die anfertigen lassen.

Viel Spaß beim Umbau und auf das Ergebnis bin ich gespannt.
Werde sie mir dann live ansehen ;)
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

SebastianM
Beiträge: 819
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 09:08
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von SebastianM » Mo 20. Nov 2017, 10:37

@Michi: Dein Kettenblatt ist fest eingeplant! Da die Reifen, die ich verwenden möchte, nur im Geschwindkeits-Index "H" existieren und meine Bolle eine Vmax von 210km/h eingetragen haben, muss ich das Motorrad marginal langsamer machen. Letzte Woche habe ich diesbezüglich grünes Licht vom TÜV erhalten. Ich brauche also ein Kettenblatt mit 46 Zähnen. Wenn ich soweit bin melde ich mich bei dir!

Die Felgen / Reifenkombi ist in der Tat das, worüber ich mir derzeit am meisten den Kopf zerbreche. Da ich auf Speichenräder gehe, habe ich hier ja freie Hand. Derzeit tendiere ich dazu, vorne und hinten "symmetrisch" auf 18" zu gehen. Hinten will ich eine 3.00er Felge, vorne bin ich mir noch nicht sicher ob ich auch 3.00 nehme oder etwas dünnere 2.50. Hinten kommt auf jeden Fall Shinko E270 in der Dimension 18-4.50 zum Einsatz, vorne eventuell derselbe oder eben 18-4.00.

@MLVIAMGAU:
Ich habe lange recherchiert, welche USD Gabeln es gibt und welche Pro & Contras jede Gabel mit sich bringt. Hier hat sich dann sehr schnell die Gabel der FZR 1000 LE3 herauskristallisiert (die FZR gab es nur von 91-94 mit USD Gabel). Folgende "Vorteile" bringt diese Gabel mit:
  • Die Gabel ist preiswert (Ich habe inkl. Bremszangen 230€ bezahlt)
  • Die Baujahre 91-93 hatten eine 17mm Achse, welche sich über passende Radlager problemlos auf die cb550 Nabe adaptieren lässt (original hat die 550er eine 15mm Achse)
  • Das Joch ist sehr ähnlich zur cb900 (FZR-Lenkkopflager hat die Abmessungen 26 x 47 x 15 und 35 x 55 x 14). Laut diverser Foren hätte ich sogar das Originaljoch behalten können. Allerdings ist das Yamaha-Joch etwas zu lang und das Lenkschloss passt dann natürlich nicht mehr, so dass ich mich dazu entschieden habe, das Joch umpressen zu lassen. Im Boldorboard gibts einen freundlichen User, der das für 50€ erledigt und dabei auch gleich die Lenkanschläge entsprechend aufschweisst.
    Der Rest ist dann nur noch Zusammenstecken mit den Original Boldor Lenkkopflagern
Das Joch meiner Bolle war nur geklemmt / gepresst.. siehe Photo:
gabelbruecke.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 5606
Registriert: Di 27. Mai 2014, 13:01
Motorrad:: 12x Kawasaki Z750Twin
Kontaktdaten:

Re: Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von MichaelZ750Twin » Mo 20. Nov 2017, 11:26

Hi Basti,
freut mich ;)

Bzgl. Reifenbreiten bin ich eher konservativ und in meinem Mopped-Weltbild gehört hinten ein breiterer Reifen rein als vorn.
Den 4.50 hinten halte ich für moderat gewählt und passend und würde dementsprechend für vorn den schmaleren Reifen mit 4.00 wählen.

Ich erinnere mich mit Grausen an diverse Chopperumbauten, die fette 130/90-16 Reifen auf dem Vorderrad haben.
Ein unnötig pummeliges Frontend finde ich einfach nicht attraktiv.
Haha, just my 2 Cents :)

Mit dem geklemmten Lenkschaft hast du beste Voraussetzungen für einen Umbau !
Mein Neid ist dir sicher ;)
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

SebastianM
Beiträge: 819
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 09:08
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von SebastianM » Sa 25. Nov 2017, 13:07

Servus Michi,
Ja, da hast du wohl nicht ganz Unrecht. Aber das ist eine Entscheidung, die ich noch etwas aufschieben kann.

Generell scheint mein Projekt unter einem guten Stern zu stehen. Alle Teile die ich hier zusammenwürfeln möchte, scheinen zusammen zu passen.
Auf der Suche nach Bremsscheiben für meine FZR USD Gabel habe ich gestern herausgefunden, dass Lochkreis, Lochanzahl und Durchmesser der inneren Bohrung der Yamaha Scheiben exakt identisch zu meiner cb550 Vorderrad Nabe ist. Mehr Glück kann ich garnicht haben.
Jetzt muss ich die Scheiben nur noch auf die Bremszangen ausdistanzieren.

Mfg Basti

SebastianM
Beiträge: 819
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 09:08
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von SebastianM » Fr 1. Dez 2017, 21:44

Hallo Kollegen,
letzte Woche kamen meine Bremsscheiben und auch das umgepresste Joch. Die Bremsscheiben passen echt exakt auf die cb550 Naben.
Optisch macht das auch schon einen ordentlich fetten Eindruck.
IMG_20171128_192834_1920x1080.jpg
Heute wollte ich endlich die Gabelbrücken im Rahmen zusammenstecken. Die untere Gabelbrücke passt dank des umgepressten Bolle Jochs auch plug and play, ABER die obere Gabelbrücke der FZR 1000 passt ums arschlecken (wie man hier in Bayern sagt :zunge: ) nicht aufs Bolle Joch :banghead: :banghead:

Das Joch hat einen Außendurchmesser von 24.5mm, die Gabelbrücke einen Innendurchmesser von 23.4mm. Es fehlt also ein guter mm.
Wie bekommt man das aufgeweitet? Spricht was dagegen, es einfach händisch "aufzuschmirgeln"? Bei umlaufenden 0.6mm, die weg müssen, kann man ja nicht viel falsch machen...

Oder hat jemand sachdienliche Hinweise?
IMG_20171201_200335_1920x1080.jpg
IMG_20171201_200310_1920x1080.jpg
mfg

Basti
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1335
Registriert: Di 30. Dez 2014, 08:42
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» Einfach nur Bol d'Or.....

Beitrag von BerndM » Fr 1. Dez 2017, 22:47

Hallo Basti,
Du hast Aufschmiergeln in " " gesetzt. Wenn Du es ohne " " gesetzt hättest würde ich sagen : Vergiss es ! Du möchtest Doch ein
stabiles Fahrverhalten mit dem Umbau des Vorbaus erreichen. Weiterhin die Gabelbeine nicht gegeneinander verspannen weil
die obere Gabelbrücke aufgrund von Luft oder versetzter Bohrung keine symmetrische Positon hat.
Ich sehe Aufspindeln auf einer Fräse.
Oder das Aufbohren, falls es 24,5 er Bohrer gibt auf einer grossen Säulenbohrmaschine mit bestätigt winkligem Tisch.

Gruß
Bernd

Antworten

Zurück zu „Bol d'Or“

windows