Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13794
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von f104wart » 22. Jan 2018

BerndM hat geschrieben:
21. Jan 2018
Bei einem 80er 6-kant sollte man sich über eventuellen Kontakt zum Reifen Gedanken machen.
Ach Bernd, Du musst doch auch nicht alles glaben, was ich schreibe. :neener:

Das mit dem "Fräsen" war natürlich Quatsch. Es ging mir um die Platzverhältnisse beim Ein- und Ausbau des Vorderrads, nicht um die Freigängigkeit bei der Rotation.

...Ja, ich geb´s zu: Es war blöd geschrieben. Da ist ganz einfach die Phantasie mit mir durchgegangen. :grinsen1: :prost:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13794
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von f104wart » 22. Jan 2018

daniel87 hat geschrieben:
21. Jan 2018
Jo kommt einer ran ;) ist auch schon dran hab dir mal direkt Bilder ran gehängt.
Sieht natürlich schon etwas lustig und unproportioniert aus, die dicke Pelle zu den 33er Schaschlikspießen. :grinsen1:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
dmc179
Beiträge: 168
Registriert: 24. Aug 2016
Motorrad:: 1200er GS
CX500
Wohnort: 92318

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von dmc179 » 22. Jan 2018

Ich für meinen Teil finds sehr sexy! ;)

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13794
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von f104wart » 22. Jan 2018

Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
dmc179
Beiträge: 168
Registriert: 24. Aug 2016
Motorrad:: 1200er GS
CX500
Wohnort: 92318

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von dmc179 » 22. Jan 2018

Strammere Upside-Down Wadeln fänd ich da auch nicht verkehrt, aber ist kein Muss.
Schlägt letzten Endes mit Dichtungen, Federn, Öl doch wieder ein recht massives Loch in die Werkstatt-Kasse..

Benutzeravatar
spunkzilla
Beiträge: 245
Registriert: 29. Okt 2016
Motorrad:: 79' Honda CB 750 K RC01
84' Honda CM 400T
82' Honda CB 400N (im Aufbau)
Wohnort: Hamburg

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von spunkzilla » 22. Jan 2018

Moinsen!

Ich frage mich gerade was das für ein Fender ist? Ist das der angepasste Originalfender?

Wie groß ist denn der Abstand vom Tauchrohr bis Felgenbett bei Dir?

Die Gabel müsste ja der von der 400N recht ähnlich sein, oder? 33mm Standrohre hat sie ja auch.

Greetz,
C

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13794
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von f104wart » 22. Jan 2018

dmc179 hat geschrieben:
22. Jan 2018
Strammere Upside-Down Wadeln fänd ich da auch nicht verkehrt, aber ist kein Muss.
Schlägt letzten Endes mit Dichtungen, Federn, Öl doch wieder ein recht massives Loch in die Werkstatt-Kasse..
Dann wär´s aber doch zumindest ein Ansatz, über eine 35er Gabel aus der GL 500 oder eine 37er aus ner GL 650 nachzudenken.
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

daniel87
Beiträge: 106
Registriert: 3. Apr 2017
Motorrad:: Honda cx 500 / Bj. 81

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von daniel87 » 22. Jan 2018

f104wart hat geschrieben:
22. Jan 2018
Sieht natürlich schon etwas lustig und unproportioniert aus, die dicke Pelle zu den 33er Schaschlikspießen. :grinsen1:
Über eine andere gabel habe ich auch schon nachgedacht:) Aber wie in meinem Fred anfangs erwähnt muss der arme Student bei einigen Sachen Abstriche machen und da ich mein Projekt doch schon um einiges erweitert habe :zunge: auf die nächste winterphase schieben;) Vorteil mit der Brücke kann ich auch noch mehr Rohre wähle mal gucken :) das wird schon Ralf
spunkzilla hat geschrieben:
22. Jan 2018
Moinsen!

Ich frage mich gerade was das für ein Fender ist? Ist das der angepasste Originalfender?
ja ist er :) hab ihn mit der Flex eingekürzt und danach schön abgerundet und angepasst


Wie groß ist denn der Abstand vom Tauchrohr bis Felgenbett bei Dir?
müsste ich messen bin nur immoment selten in der Halle da ich mitten in der Klausurenphase stecke aber werde dir Bescheid geben

Benutzeravatar
spunkzilla
Beiträge: 245
Registriert: 29. Okt 2016
Motorrad:: 79' Honda CB 750 K RC01
84' Honda CM 400T
82' Honda CB 400N (im Aufbau)
Wohnort: Hamburg

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von spunkzilla » 22. Jan 2018

Nur kein Stress. Ist reine Neugier. :-)

Gruß,
Carsten

Benutzeravatar
dmc179
Beiträge: 168
Registriert: 24. Aug 2016
Motorrad:: 1200er GS
CX500
Wohnort: 92318

Re: Honda» Mein erstes Projekt: Umbau CX500

Beitrag von dmc179 » 23. Jan 2018

f104wart hat geschrieben:
dmc179 hat geschrieben:
22. Jan 2018
Strammere Upside-Down Wadeln fänd ich da auch nicht verkehrt, aber ist kein Muss.
Schlägt letzten Endes mit Dichtungen, Federn, Öl doch wieder ein recht massives Loch in die Werkstatt-Kasse..
Dann wär´s aber doch zumindest ein Ansatz, über eine 35er Gabel aus der GL 500 oder eine 37er aus ner GL 650 nachzudenken.
Noch wenn man wie gesagt schon Alles zum Überholen der CX Gabel Zuhause liegen hat..

Antworten

Zurück zu „CX“

windows