Honda» NewLane: CX 500

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
brummbaehr
Beiträge: 325
Registriert: Di 27. Sep 2016, 13:26
Motorrad:: Honda CX 500/650
Wohnort: 41836 Hückelhoven
Kontaktdaten:

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von brummbaehr » Di 12. Dez 2017, 07:55

Gruß
aus dem WildenWesten

Benutzeravatar
NewLane
Beiträge: 174
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 18:57
Motorrad:: 78er Honda CX 500
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von NewLane » Di 12. Dez 2017, 08:35

Danke für die Infos, dann werde ich nochmal mein Glück versuchen.
onkelheri hat geschrieben:
Di 12. Dez 2017, 02:28
Bei Rahmenlager und Anlassergehäuse könnte ich helfen...
Das Lager konnte ich bereits mit ein paar beherzten Schlägen austreiben. Das Anlassergehäuse werde ich montiert lassen, auch ein manueller Schlagschrauber konnte die Schrauben nicht lösen. Und nach fest kommt bekanntlich ab. Da kann ich das Gehäuse auch einfach montiert lackieren.

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 632
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:15
Motorrad:: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von onkelheri » Mi 13. Dez 2017, 02:22

...Wenn's die Mitsuba 200er Familie ist, hätte ich ein nacktes Gehäuse gehabt..

Sonst geht Glasperlstrahlen. Abdichten geht mit den Deckeln vom Polo Bremsenreiniger. Bedenke das der Starter stromdurchflossen ist. Die STIRNFLÄCHEN des Gehäuses sollten blank sein.

Gruß heri
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Benutzeravatar
NewLane
Beiträge: 174
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 18:57
Motorrad:: 78er Honda CX 500
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von NewLane » Fr 5. Jan 2018, 11:01

Soweit konnte ich alles lösen und inspizieren. Die Laufflächen der Zylinder sehen wie erwartet gut aus.

zylinder.png

Ich werde dann alles mal reinigen und die Zylinderböden polieren.
Ich konnte bei einem Einlassventil Undichtigkeiten feststellen, da sich Kohlenstoffablagerungen am Ventil vorbei den Einlasskanal hochziehen. Ich stelle nachher mal ein Foto rein. Das heißt ich werde die Ventile neu einschleifen.

Dass ich die Einlasskanäle bearbeiten möchte ist obligatorisch wenn man sich folgendes Foto anschaut:
Ich hoffe, dass die meiste Laufunruhe meines Motors von diesen Unebenheiten und vom undichten Einlassventil kommt, das ist nämlich schnell behoben...

einlasskanäle.png

Eines der acht Ventile hat Einschlagspuren, da war wohl mal das Spiel falsch eingestellt. Sollte ich es zum Instandsetzer bringen, oder ersetzen, oder keines von beidem?

Ventil.png


Hat zum Schluß noch jemand einen Tipp für mich, wie ich die Unterseite der Zylinderköpfe, also den Bereich um die Ventilsitze herum von Ablagerungen befreien kann, ohne die Ventilsitze zu beschädigen?

Gruß
Nils
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
vanWeaver
Beiträge: 71
Registriert: Do 9. Mai 2013, 11:17
Motorrad:: Fuhrpark: TDM 3VD ´94 ; XT 600 ´93 ; Honda CL250S ´84

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von vanWeaver » Fr 5. Jan 2018, 11:12

Hab zwar keinen Plan von der Materie aber du machst sehr aussagekräftige Fotos. :respekt:
Grüße aus dem Kurvenland

Im Alter verschwendet man keine Zeit mehr darauf sich noch für seine Unsitten zu schämen.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1307
Registriert: Di 30. Dez 2014, 08:42
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von BerndM » Fr 5. Jan 2018, 11:38

Hallo Nils,
Für Schleifoperationen bei denen ich säubern möchte ohne das Risiko Metall abzutragen oder bei Unaufmerksamkeit Scharten
einzubringen nehme ich derartige Schleifvliesstifte.
https://www.polierbock.de/20x20mm-Schle ... orn-80-280
Gibt es in unterschiedlichen Qualitäten, Grössen und Preisen. Link soll nur ein Beispiel sein. Ich gehe aber davon aus das gegen die
50 cent Dinger die im link sehr lange halten.
Nach dem Bid vom Ventilkopf würde ich sagen austauschen. Der Materialausbruch ist schon extrem. Gegen das bekannte Bild einer
Delle scheint hier die gehärtete Schicht abzuplatzen.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 632
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:15
Motorrad:: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von onkelheri » Fr 5. Jan 2018, 14:46

Nimm eine weiche Drahtbürste in den Akkuschrauber. Die ist nicht härter als die Sitzringe, das Alu dann nicht zu sehr behandeln= Blank ist Blank! ... den Staub nicht einatmen...

Die Ventilenden planschleifen... wenn du sie herausnimmst, nicht durcheinanderschmeißen ...
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Benutzeravatar
NewLane
Beiträge: 174
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 18:57
Motorrad:: 78er Honda CX 500
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von NewLane » Mo 12. Feb 2018, 19:08

Hallo Leute,

kann mir jemand sagen, ob diese Pleuellagerschalen noch in Ordnung sind? Mir ist diese rot bräunliche Färbung aufgefallen, sowie ein engerer Biegeradius der Lagerschalen des linken Zylinders (im ersten Bild links)

Pleuellager 1.png
Pleuellager 2.png

Ansonsten ist Plastic Gauge schon auf dem Weg zur Messung des Spiels.

Diese Lagerschalen sind welche mit brauner Markierung, gibt es diese noch zu kaufen? Ich hatte gelesen, dass es bei einigen Engpässe gibt...


Gruß

Nils
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7044
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von grumbern » Mo 12. Feb 2018, 19:42

Raus damit. So was würde ich nicht mehr verbauen, wenn's schon offen ist. Da sind offensichtliche Verschleißspuren und alleine der unterschiedliche Zustand der beiden Lager würde mich davon abhalten.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13083
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» NewLane: CX 500

Beitrag von f104wart » Mo 12. Feb 2018, 22:16

NewLane hat geschrieben:
Mo 12. Feb 2018, 19:08
Diese Lagerschalen sind welche mit brauner Markierung, gibt es diese noch zu kaufen? Ich hatte gelesen, dass es bei einigen Engpässe gibt...
Ja, bei den braunen. :o

https://www.cmsnl.com/honda-cx500-1978- ... ml#results

Antworten

Zurück zu „CX“

windows