forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 291
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Honda CX 500, 1981
Wohnort: Hüttisheim

Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von ankavik »

Hallo @all,
nachdem nun ein Winter ohne Umbau vergangen ist und ich lange nichts von mir hab hören lassen, geht´s jetzt wieder los! :rockout:
Schließlich hatte ich die Challenge 2021 schon in´s Auge gefasst, nur gab´s noch keinen richtigen Plan... - und viel zu tun... trotz Corona und homeoffice. :( 2021 muss jetzt einfach besser werden. - Und da soll mich das nächste Projekt auch ein bisschen aus dem Stimmungstief holen. :cry:

Die Idee ist nun so eine Art Scrambler zu bauen. Aufrechte Sitzposition und 2-Sitzerrückbank. :)
Und wie sie aussehen soll, dazu hat mich die aktuelle "Custombike" inspiriert. (Endlich ist meine Lieblingszeitschrift wieder am Start! :rockout: :rockout: :rockout: )
Die umgebaute CB1100 soll als "ungefähre" Vorlage dienen. - Also viel Silber und etwas Schwarz. :dance1:
Aber auch diesmal mit Up-Side-down-Gabel, aber ohne Speichenräder. - Sonst wäre das Budget schon am Start gerissen... - und die USD hatte ich eh noch rumfliegen. :mrgreen:

Hinten soll ein 16" Rad rein, vorn das 17", dass in der USD schon drin gesteckt hat.
Joost-Steuergerät hatte ich auch noch und einen kleinen Digitaltacho, der - wenn´s klappt - in den Tank soll. :P
Das sind mal so die "Eckpunkte".

Außerdem werde ich natürlich auch den Motor noch öffnen:
- Kipphebelwellen, das WaPu-Rad und diesmal auch den Kettenspanner überholen.
- Sicher brauche ich auch eine neue Steuerkette, und wie sieht es bei der NEC mit der Lima aus? Sollte die auch neu werden? Die NEC kann ja bleiben, richtig?
- Ach ja: der Anlasser hakt... keine Ahnung, was das sein kann... hätte jemand eine Idee? :dontknow:
- Und die vordere Bremspumpe ist kaputt. Leider auch die, die ich noch von der ersten hatte... hätte jemand noch eine alte funktionierende, die ich mir aufarbeiten könnte? Oder eine Empfehlung für eine Alternative? :roll:

Das wäre mal der erste Teil. :wink: - Fragen über Fragen... :mrgreen:

Viele Grüße, einen Guten Rutsch und bleibt gesund!
Karsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2579
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von BerndM »

Hallo Karsten,
Da bin ich gespannt. Einiges dran zu tun.
Da ich davon ausgehe das der Anlasser noch montiert ist kann es Rost im Anlasser selbst sein oder Macken auf der Gleitfläche der Anlasserkupplungsrollen in der Anlasserkupplung ( so wird es halt im WHB genannt ). Da Du den Motor hinten öffnen willst , wegen Steuerkette, liegt das Schwungrad eh auf der Werkbank. Anlasser mal aufmachen ist auch kein Akt. Wenn ich mir den Motor so
ansehe tippe ich auf Rost im Anlasser.
Ob der Lichtmaschinenrotor bleiben kann kannst Du durch Durchmessen und optischer Beurteilung der Isolierung bewerten.
Bremspumpe je nach budget neu z.B. david silver spares eckiger Behälter. Brembo, NISSIN externe Behälter.
Gebraucht ist doch immer Vertrauenssache. Lohnt sich das wenn man so am Motorrad rumreisst ?

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 291
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Honda CX 500, 1981
Wohnort: Hüttisheim

Re: Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von ankavik »

Hallo Bernd,
danke für Deine Tipps.
Für die Bremspumpe habe ich mir jetzt doch erstmal einen Rep-satz geordert. Ich schaue mal, ob ich sie doch noch retten kann.
Bin jetzt erstmal an die Elektrik gegangen - das ging auf dem Küchentisch und ich musste nicht in die kalte Garage. :mrgreen:
Hier mal ein paar Bilder von ein paar angearbeiteten Teilen. :rockout:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 291
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Honda CX 500, 1981
Wohnort: Hüttisheim

Re: Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von ankavik »

Und wieder ein kleines update :wink:
Der neue Schaltplan ist gezeichnet und die Armaturen sind poliert und verdrahtet, damit die "Joost D-Box" und der Tacho von "racetronic" funktioniert.... :fingerscrossed:
Außerdem ist die Bremse jetzt komplett überarbeitet und die Sättel müssen nur noch neu lackiert werden. :rockout:
Ein paar Chromteile, wie Lenker, Kühlerrohr und Schalthebel sind geputzt und blitzen wieder, und auch die Armaturen sind poliert (wollte ich eigentlich nicht, aber die Beschichtung war zu schlecht...). :dance1:
Und auch die Vergaser wurden ultraschallgereinigt und neu aufgebaut. Leider war der Rep.-Satz nicht vollständig und ich musste die "Böbbel" und ein paar Dichtungen leider nachbestellen.... :?
Glück hatte ich mit dem "Sammler". Der ist in gutem Zustand und hat schon eine Zinkgrundierung bekommen. :jump:
Und nochmal Glück: an diesem Scheunenfund waren Koni´s montiert. Also aufarbeiten und wiede dran damit. - So bleiben die Kosten hoffentlich doch noch im Rahmen.... .daumen-h1:

So, und als nächstes hab ich mir vorgenommen, den Lenker "vorzumontieren", den Rahmen und den Motor zum Glasperlenstrahlen zu schaffen, Krümmer umwickeln, und mich um USD, Kühler, Tank, usw. usf. zu kümmern.... :versteck:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jaap
Beiträge: 251
Registriert: 17. Mär 2017
Motorrad:: Suzuki GN400 1982
LS 650
und andere ruhende Baustellen.

Re: Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von Jaap »

Moin,
Mal eine Frage , wie und womit hast du die Teile poliert?
Ich meine die Schaltereinheiten.

Gruß Jaap

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 17517
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von f104wart »

Willst Du den Motor wirklich komplett glasperlstrahlen?

Dazu musst Du ihn komplett(!!) zerlegen, also auch die Kurbelwelle und die Hauptlager raus. ICH würde das nicht machen.

Du kannst den hinteren und vorderen Motordeckel, den WaPuDeckel, das WaPuRad, die Ventildeckel und die ZylKöpfe (Ventilführungen gut verschließen, Ventilsitze können mitgestrahlt werden) strahlen lassen, aber vom Rumpfmotor kann ich nur abraten.

Die Gefahr, dass das Reste des Strahlguts in irgendwelchen Ölkanälen kleben bleiben, wäre mir persönlich zu groß.


Ich habe meine Motoren, die ich lackiert habe, einfach mit Fettlösenden Haushaltsreinigern gereinigt, dann mit Essigreiniger abgewaschen und zum Schluss mit destilliertem Wasser die Säure neutralisiert. Darauf eine Alugrundierung und einen 2K-Lack.
Gruß Ralf

Staatl. anerkannter Verkehrssünder. Offizieller Sponsor der Bußgeldbehörde


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 17517
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von f104wart »

Jaap hat geschrieben: 18. Jan 2021 Moin,
Mal eine Frage , wie und womit hast du die Teile poliert?
Ich meine die Schaltereinheiten.
Die sind doch gar nicht poliert, die sind glaspergestrahlt.

Polieren kannst Du sowas mit einem Polierset von Andreas Steindl

Danach sieht das dann so aus:

K640_IMG_3120.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Ralf

Staatl. anerkannter Verkehrssünder. Offizieller Sponsor der Bußgeldbehörde


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Jaap
Beiträge: 251
Registriert: 17. Mär 2017
Motorrad:: Suzuki GN400 1982
LS 650
und andere ruhende Baustellen.

Re: Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von Jaap »

Moin,
Das verstehe ich auch unter Poliert.
Habe meine Teile auch mit dem Steindl-Set gemacht und die sehen so aus wie die von Ralf.
Ich war halt irritiert von dem Text unter dem Bild.
Gruß Jaap

Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 291
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Honda CX 500, 1981
Wohnort: Hüttisheim

Re: Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von ankavik »

Sind mit dem Steindl-Set poliert. :wink:
Glasperlenstrahlen wollte ich Motor (und zwar am Stück :) , da ich ihn anschließend sowieso öffnen werde) und Rahmen.

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 17517
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Winterprojekt Nr. 4 - es geht wieder los - CX 500 - 2.0

Beitrag von f104wart »

Da ist aber, was das Polieren betrifft, noch viel Luft nach oben. Oder ist es Absicht und soll eher "satiniert" aussehen?


Zum Motor: Lass es! Du kannst den Motor nicht so abdichten, dass der feine Staub nicht doch irgendwo seinen Weg findet. Du wirst das Zeug hinterher überall finden und wärst auch nicht der erste, der sich damit beim Zerlegen irgendwelche Lager oder Passungen kaputt macht.

Um den Motor zu lackieren, muss er nicht gestrahlt werden. Das ist völlig überflüssig. Die Zeit, die Du nach dem Strahlen zum Reinigen brauchst, ist mindestens(!) genau so viel, wie Du zum Reinigen auf konventionelle Art benötigst.
Gruß Ralf

Staatl. anerkannter Verkehrssünder. Offizieller Sponsor der Bußgeldbehörde


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Antworten

Zurück zu „CX“

windows