Honda» Umbau meiner CM 400 T

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13434
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von f104wart » 28. Mär 2017

obelix hat geschrieben: Letzten Endes gewinnst ein Rennen auf der Bremse, ned beim Gasgeben:-)
Nicht "auf" der Bremse, sondern "mit" der Bremse:

Wer später bremst, hat mehr vom Gas! :neener:

.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13434
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von f104wart » 28. Mär 2017

cm400T hat geschrieben:ich habe die Möglichkeit relativ günstig an eine komplette Gabel inkl Brücke, Bremssättel und Scheiben von einer CB 400 N zu kommen.
Wenn Du die Möglichkeit hast, dann mach das. .daumen-h1:

ABER:
...Wichtig ist das Vorderrad: Bei der CM400/CB400 gibt es unterschiedliche Naben. Nicht bei jeder kann man eine zweite Scheibe nachrüsten.

Hat Dein Vorderrad 18" oder 19"? So weit ich weiß, hat die CM 400T 18" und die CB400N mit Doppelscheibenbremse hat 19".

Es gibt die CB400N auch mit 18" Vorderrad, aber auch hier musst Du die Möglichkeit prüfen, eine zweite Scheibe zu befestigen.

Das bedeutet:
Möglicherweise steht auch noch eine Änderung von 18" auf 19" vorne an. Zusammen mit dem 16" Hinterrad sieht das bei nem (echten) Caferacer nicht nur scheiße aus, sondern verschlechtert auch das Handling.

Wenn Du jetzt aber auch noch das Hinterrad von 16" auf 18" ändern willst, dann sind wir wieder da, wo wir schon am Anfang waren: Bau Dir nen Bobber (da reicht auch eine Bremsscheibe) oder nimm für den Caferacer gleich ne CB400N. :wink:

...Just my 2 cent.

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 754
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von Vitag » 28. Mär 2017

Du brauchst ja eigentlich nur ein Tauchrohr an dem die 2te Bremszange befestigt werden kann, alles andere lässt sich umbauen. Übrigens habe ich rein zufällig noch einen CB400N Rahmen rumliegen und auch noch ein 18" Hinterrad. Könnte man ja ein Tauschgeschäft machen ;)

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13434
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von f104wart » 28. Mär 2017

Wenn er ne komplette Gabel inkl Brücke, Bremssättel und Scheiben von einer CB 400 N bekommen kann, wäre es ja eigentlich Blödsinn, nur ein Tauchrohr zu suchen.

Ausserdem ist dadurch das Befestigungsproblem der 2ten Scheibe an der Nabe auch noch nicht gelöst.

Wenn mich nicht alles täuscht, dann ist die Gabel der CB400N mit der doppelten Scheibe sogar identisch mit der CX-Gabel. Das heißt, dass auch das Vorderrad passen müsste. ...Dazu müste man aber nochmal die Ersatzteilnummern auf CMS.NL vergleichen. :wink:


...Die Sache mit dem Rahmen und dem 18er Hinterrad wäre aber ne tolle Ergänzung zu der Gabelofferte. Damit und dem Tank der CM wäre auch der Grundstein für nen tollen Caferacer gelegt. :grin: .daumen-h1:

.

cm400T
Beiträge: 7
Registriert: 9. Mär 2017
Motorrad:: HONDA CM 400 T

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von cm400T » 29. Mär 2017

Danke für eure Hinweise. Ich bin ehrlich gesagt halt nur unsicher in wie weit ich den Rahmen der Cb 400 N nehmen kann. passt da der Motor und alles weitere einfach rein? Kann ich die Schwinge der CM 400 T nehmen?

Also ganz einfach vormuliert: Wenn ich einen CB 400 N Rahmen und Hinterrad hätte (@Vitag, danke für das Angebot =) ) kan ich den Rest der CM 400 T da einfach einbauen??

Im Internet bin ich noch auf eine Lösung gestoßen, die ich eigentlich auch ganz cool finde, sofern das mit den "neuen" Rahmen nicht so einfach wäre.

Was meint ihr...

*entfernt*

Falls das mit den Bildern aus dem Internet ein Problem sein sollte, sorry dafür und bitte entfernen ;)
Zuletzt bearbeitet von 1 am grumbern; insgesamt 29 mal bearbeitet
Grund: Bitte Urheberrecht beachten

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 754
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von Vitag » 29. Mär 2017

Alles andere, bis auf die Stoßdämpfer, passt Plug & Play. Die Stoßdämpfer der CM400T Haben eine Auge-Gabel Befestigung, die CB400N hat Gabel/Gabel.

SebastianM
Beiträge: 834
Registriert: 2. Sep 2015
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von SebastianM » 29. Mär 2017

Hallo cm400t,
falls du dich jemals dazu entscheiden solltest ein cb400n Hinterrad zu kaufen, dann pass höllisch auf die Nabe auf. Die Dinger sterben alle früher oder später an einer durchs Kettenrad abgenagten Nabe (siehe z.B. den Thread von Leroyak777).
Unter 64,5mm Außendurchmesser würde ich ehrlichgesagt die Finger von lassen.

Ich bin mir aber sicher dass Vitag das Thema kennt und dir nur ein "gutes" Rad verkaufen würde.

mfg
Basti

PS: Bei den Comstar-Rädern gab es sowohl die goldenen als auch die silbernen. Die silbernen Felgen sind meines Erachtens etwas schmaler; hier musst du ggf. bedenken, welche Reifen du montieren willst. Nicht jeden Reifen gibt es für jede Felgengröße.

Vogelburger
Beiträge: 324
Registriert: 13. Jun 2015
Motorrad:: 1200er Sporty, 250er MZ, BMW F 650 - die Laternenschlampe, CB 400-Baustelle
Wohnort: 36399 Freiensteinau

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von Vogelburger » 29. Mär 2017

Hi CM400! Ich bin auch in Frankfurt aktiv, auch an ner CM, Zweitmoped auch Harley - vielleicht sollten wir uns mal treffen? Nächster Stammtisch ist am Freitag nach Ostern. http://caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=147&t=10074, Guckstu!
Ich hab übrigens auch nen Haufen Teile von sowohl CM als auch CB, vielleicht kann ich dir was aushelfen... :rockout:
Gruß, Jan
Ich hab nachgezählt -
ich hab sie wirklich nicht mehr alle!

cm400T
Beiträge: 7
Registriert: 9. Mär 2017
Motorrad:: HONDA CM 400 T

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von cm400T » 30. Mär 2017

Hey Jan,

das hört sich ja mal sehr cool an =) klar können wir gerne mal machen und über Hilfe freue ich mich natürlich immer sehr =) Mal schauen ob ich am 21.04 kann. Könnte aber durchaus klappen =)

Beste Grüße
Tim

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13434
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Umbau meiner CM 400 T

Beitrag von f104wart » 30. Mär 2017

Bekomm aber keinen Schreck, wenn Du Jan´s Sitzbank siehst. :mrgreen:

...duck und weg

.

Antworten

Zurück zu „CB/CM Twins“

windows