Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 806
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von Vitag » 11. Okt 2018

Besorg Dir nen 2ten CM400T Tank und bau daraus nen Höcker. Dann passt das optisch auch zum Rest.

Benutzeravatar
saarspeedy
Beiträge: 86
Registriert: 16. Okt 2017
Motorrad:: Honda CM400T - Low-Cost Roadster Umbau
Honda CM400T - klassischer CR in Arbeit
Kawasaki Z440LTD - noch keine Idee, was draus wird
Wohnort: Primstal - Saarland

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von saarspeedy » 11. Okt 2018

.daumen-h1:
gute Idee! Aber ich hab mir gerade ein WIG Schweißgerät zugelegt. Und damit will ich den selbstgedengelten Aluhöcker schweißen.

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 806
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von Vitag » 11. Okt 2018

Kannst Du denn schweißen?

DonMambo
Beiträge: 184
Registriert: 16. Okt 2014
Motorrad:: Honda CB400N, VFR 750 RC36
Wohnort: Potsdam

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von DonMambo » 11. Okt 2018

saarspeedy hat geschrieben:
11. Okt 2018
Update
Eigentlich wollte ich am WE auf der Veterama nach einem 18" Hinterrad, 43 PS Nockenwelle, Fußrastenanlage und 2. Scheibenbremse für den Umbau suchen.
Aber gestern ist mir eine CB400N zu einem Preis zugelaufen, bei dem ich nicht nein sagen konnte. Billiger, als die Teile die ich gesucht habe einzeln. Mit Papieren, 43 PS Motor und komplett. Ob der Motor wirklich läuft, sehe ich nachher.
Damit hat sich die Veterama jetzt auf einen Schlag erledigt :) - eigentlich schade :roll:

20181011_081253.jpg20181011_081241.jpg
Steckt da nicht sogar der Motor der CB450N drin?
Ventildeckel und Zylinder (-kopf) sehen verdächtig eckig aus und ein Ölkühler ist auch verbaut... bin mir nicht sicher ob's die CB400N original mit Ölkühler gab. Wäre mir neu.
Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem wieder haben.

Benutzeravatar
saarspeedy
Beiträge: 86
Registriert: 16. Okt 2017
Motorrad:: Honda CM400T - Low-Cost Roadster Umbau
Honda CM400T - klassischer CR in Arbeit
Kawasaki Z440LTD - noch keine Idee, was draus wird
Wohnort: Primstal - Saarland

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von saarspeedy » 11. Okt 2018

@ Vitag: Jo. Praktisch (Autoschlosser gelernt) und theoretisch (hab mal den Schweißfachingenieur gemacht). Aber WIG seit ewigen Zeiten nicht.
@ DonMambo: Das mit dem Ölkühler hat mich auch gewundert.

Motor läuft übrigens. Nach Ölwechsel, neuen Kerzen und frischem Sprit.

Bambi
Beiträge: 4089
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von Bambi » 11. Okt 2018

Glückwunsch, Speedy, DAS ist doch ein feiner Fang!
Für 3 Wünsche auf einmal gibt es normalerweise nur Ü-Eier und Du hast jetzt sogar 4 auf einmal erfüllt bekommen! :wink:
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
saarspeedy
Beiträge: 86
Registriert: 16. Okt 2017
Motorrad:: Honda CM400T - Low-Cost Roadster Umbau
Honda CM400T - klassischer CR in Arbeit
Kawasaki Z440LTD - noch keine Idee, was draus wird
Wohnort: Primstal - Saarland

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von saarspeedy » 12. Okt 2018

Schon nackisch gemacht :friendlyass:
DSC_2680.JPG
Scheint wirklich der CB450N Motor zu sein :grin:
DSC_2683.JPG
Ist aber lt. Doku ne 400er mit Erstzulassung von 07/1984 :?
DSC_2681.JPG
Hat jemand einen Tipp, wie ich einfach und effektiv den schwarzen Lack vom Motor kriege, ohne ihn zerlegen zu müssen?
Die Auspuffanlage ist total hinüber. Was ist euer Vorschlag zu einem Ersatz? Ist der Sammler unbedingt nötig? Die Schalldämpferform der CM gefällt mir. Gibt es da preisgünstige Alternativen?

Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4422
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von obelix » 12. Okt 2018

saarspeedy hat geschrieben:
12. Okt 2018
Hat jemand einen Tipp, wie ich einfach und effektiv den schwarzen Lack vom Motor kriege, ohne ihn zerlegen zu müssen?
Hängt auch vom weiteren Vorgehen ab. Neuer Lack? Polieren? Alu-Natur?
Schonenderweise kann man abbeizen. Ansonsten schleifen, Drahtbürste, abrasiv strahlen (Soda, Walnussgranulat o.ä.). Strahlen ist halt riskant, wenn da Zeuch reinkommt nimmt die Mechanik das schnell übel:-)

Soll neu gelackt werden, würde ich versuchen, die Werksfarbe soweit wie möglich zu erhalten, ne bessere Haftung bekommst ned. Also nur da, wo Ausblühungen oder Schäden sind, bis zum Grundmaterial schleifen, ansonsten nur Kanten beischleifen und die Flächen anrauhen.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3308
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von sven1 » 12. Okt 2018

Moin,

wenn es Alu nackt werden soll, würde ich es auch erst mal mit Abbeizen versuchen. Grüneck Power Abbeizer (5KG im Eimer) ist zu empfehlen (Brille und Handschuhe nicht vergessen, ist ein Teufelszeug).
Richtig dick einpinseln, luftdicht in Folie einpacken (am Besten so, daß die Folie nicht übermäßig am Motor klebt), schön warm stellen (z.B. Heizungsraum)24-48 Stunden warten, mit viel Wasser abbürsten (ich nehme immer unsere alten Spülbürsten), fertig. Kleinere Reste kannst du i.d.R. per Schleifvlies recht einfach entfernen.
Keine Schrammen, keine Kratzer.

Viel Erfolg

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
saarspeedy
Beiträge: 86
Registriert: 16. Okt 2017
Motorrad:: Honda CM400T - Low-Cost Roadster Umbau
Honda CM400T - klassischer CR in Arbeit
Kawasaki Z440LTD - noch keine Idee, was draus wird
Wohnort: Primstal - Saarland

Re: Honda» Saarspeedys CM400 CR Winterprojekt

Beitrag von saarspeedy » 15. Okt 2018

Am WE hab ich mir mal einige Gedanken über die grobe "Linie" der CB gemacht. Scheinwerfer, Stummel, Tank und die provisorische Höckersitzbank montiert.
DSC_2678.JPG
Da dieser Höcker deutlich zu massig im Vergleich zum Tank wirkt, habe ich ihn in 2 Varianten per Photoshop etwas in Form gebracht. Eigentlich möchte ich die Unterkante der Sitzbank mit der Unterkante des Tanks in eine Linie bringen, Aber dann wirkt die Sitzbank zu sehr auf den Rahmen "aufgesetzt" und die Lücke zwischen Rad und Sitzbank wird zu groß, da der hintere, massige Rahmenausleger gekürzt wird. Die Basis (Seitenteile) der Sitzbank will ich auch nicht zu weit nach unten ziehen, die soll möglichst flach bleiben. Der leichte Knick zwischen unterer Tanklinie und Sitzbank wird später ausgeglichen.
DSC_2678f.jpg
Da ich das Rücklicht unter den Höcker montieren will, favorisiere ich im Moment diese Variante
DSC_2678h.jpg
Das Rot ist im Moment nur eine "Arbeitsfarbe", weil der Tank rot ist. Position und Ausrichtung von Scheiwerfer und Lenker wird später optimiert.

Ich freue mich über Anregungen und Kritik zu meinem ersten groben Entwurf.

PS: Kann mir jemand einen gut funktionierenden Kettennieter empfehlen, der auch für nur gelegentliche Arbeiten noch bezahlbar ist, empfehlen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „CB/CM Twins“

windows