forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» VF1000F2 wird nackig

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Maggus2303
Beiträge: 153
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von Maggus2303 » 12. Feb 2019

Und schon wieder komm ich mit einer Frage ums Eck....:

Mein Krümmer geht ja jetzt nach Berlin zum Alu-Flammspritzen. Dann muß er aber trotzdem noch lackiert werden. Mit Auspufflack natürlich.
Dieser sollte aber eingebrannt werden. Und das nach Möglichkeit bevor ich den Krümmer wieder anbaue. Uneingebrannter Auspufflack ist aber nie wirklich "hart" und somit würde ich den Krümmer schon wieder optisch ruinieren bevor er überhaupt am Moped verbaut ist.

Also war mein Gedanke den Lack am Krümmer in einem Ofen einzubrennen. In einen Standard-Backofen passt er natürlich nicht. Wir haben am Ort einen Betrieb für Industrielackierung. Da hab ich schon angefragt, die haben aber keinen Ofen der heiß genug wäre für dieses Vorhaben.
Mir gehn grad die Ideen aus wer so einen Ofen haben könnte bei dem Größe und Temperatur ausreichen sind.
Habt ihr da evtl einen Tipp für mich?

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5292
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von obelix » 12. Feb 2019

Maggus2303 hat geschrieben:
12. Feb 2019
Habt ihr da evtl einen Tipp für mich?
Das "Einbrennen" passiert bei relativ niedrigen Temperaturen. Kannst z.B. mit ner Heissluftpistole erledigen. Dazu den Krümmer aufhängen, die Pistole am einen Ende reinstecken und fixieren und dann rennen lassen. So ne Pistole macht 650°, das reicht allemal. Auf jeden Fall dabei bleiben - oder die Pistole gegen Herabfallen sichern!

Der Luftstrom transportiert die Wärme bis zum Wiedereintritt in die Erdatmosphäre durch die Rohre, also am Ausblasende für genügend Abstand zu Brennbarem sorgen. Da wirds auch warm genug, um z.B. Bremssättel oder andere mit Bremsenlack lackierte Teile gleich mit zu trocknen und zu härten (oder Kaffee zu kochen).

Ich hab meine Abgasanlage so aufgeheizt (aber um die Verbindung Krümmerrohre/Sammelrohr zu trennen, was leider nicht warm genug wurde) und konnte nach nicht mal drei Minuten den Auspuff an keiner Stelle mehr anfassen, soll heissen, die Wärmeverteilung im Material erfolgt gleichmässig und schnell.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Maggus2303
Beiträge: 153
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von Maggus2303 » 12. Feb 2019

Vielen Dank für diesen Tipp! Manchmal kann es so einfach sein..... Heißluftföhn ist vorhanden. Werd ich so machen! Danke!

Maggus2303
Beiträge: 153
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von Maggus2303 » 22. Feb 2019

Krümmer ist noch nicht wieder zurück aus Berlin, aber fertig dürfte er schon sein. Bekam Anfang der Woche einen Anruf das beim Sandstrahlen 3 Löcher entdeckt/entstanden sind und ob sie sie für etwa 10€ Aufpreis zuschweissen sollen. Natürlich! Bin also zuversichtlich das ich nächste Woche meinen Krümmer wieder hab.....


Andere Farge:
Langsam gehts an die letzten Teile die noch besorgt werden müssen.
Lenkerendenspiegel und Griffe.

Zu den Spiegeln hab ich allerdings eine Frage bzgl Zulassung:
Müssen Spiegel zwingend ein E-Prüfzeichen haben? Ich hab da irgendwie im Hinterkopf das es reicht wenn sie die erforderliche Fläche haben.....
Könnt ihr mir da vielleicht was bezahlbares empfehlen oder hat jemand vielleicht noch welche rumliegen?

Maggus2303
Beiträge: 153
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von Maggus2303 » 28. Feb 2019

Krümmer kam gestern aus Berlin zurück. Ich hab so eine "Alu-Flamm-Beschichtung" vorher noch nie gesehen. Ist sehr hell, sehr rau, sehr hart.
Vorher
20190209_154658.jpg
Nachher
20190227_151826.jpg
20190227_151834.jpg

Lackiert (erste Schicht) und eingebrannt (Danke für den Tipp @obelix) hab ich dann gestern auch gleich. Heute kommt noch eine Schicht drüber und dann nochmal einbrennen....


Spiegel hab ich probeweise auch schonmal montiert:
20190227_165213.jpg
20190227_165221.jpg

Sooo weit bin ich nun nicht mehr weg von der ersten Probefahrt....

Probleme aktuell noch:
Bekomme die Luft aus den Bremsen nicht raus. Beide Systeme waren komplett leer und trocken- jetzt lässt sich die Luft ziemlich betteln da rauszukommen....

Ständer-Problem besteht nach wie vor. Kollidiert mit dem Schalthebel.... Da muß ich noch mit gröberen Maßnahmen ran....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Maggus2303
Beiträge: 153
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von Maggus2303 » 28. Feb 2019

Noch ein Bild vom einbrennen:
20190227_160558.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5617
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von Jupp100 » 28. Feb 2019

Moin,
bei solchen Entlüftungsproblemen ist es oft besser
mit einer Spritze zu arbeiten.
Also aus der Apotheke zwei 100 ml - Spritzen besorgen,
dazu einen passenden Schlauch (wie beim Entlüften).
Die Spritze samt Schlauch mit neuer Bremsflüssigkeit
füllen (Keine Luftblasen!) und auf die Entlüfterschraube
stecken. Den Deckel des jeweiligen Bremszylinders öffnen,
die Entlüfterschraube öffnen und die Bremsflüssigkeit
quasi von unten nach oben drücken.
Ein zweiter Mann/Frau und eine zweite Spritze am Vorrats-
behälter der Bremspumpe sollte den Bremsflüssigkeitsstand
beobachten und gegebenenfalls etwas absaugen.
Als Nebeneffekt bekommt man so auch ne Menge Dreck
aus dem Bremssystem.
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Maggus2303
Beiträge: 153
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von Maggus2303 » 28. Feb 2019

Danke für den Tipp! Werd ich so versuchen!

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1898
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von BerndM » 28. Feb 2019

Kleine Ergänzung. Die Entlüfterschraube sollte beim Entlüften der höchste Punkt an der Bremszange sein, senkrecht stehen.
Also bei Bedarf die Bremszange ankippen. Dann aber, solltest Du den Handbremshebel betätigen, das mutwillige Zusammen-
drücken der Bremsbeläge über Zwischenlegen von Holz- oder Kunststoffleisten in Bremsscheibenstärke verhindern.

Gruß
Bernd

Maggus2303
Beiträge: 153
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86

Re: Honda» VF1000F2 wird nackig

Beitrag von Maggus2303 » 1. Mär 2019

Danke. Darüber hab ich auch schon nachgedacht das ganze geschlossene System auszubaun und unter Idealbedingungen aufzuhängen und so zu entlüften. Werd ich vermutlich am Samstag versuchen.
Gestern hab ich nur die 2. Lackschicht auf den Krümmer aufgebracht und eingebrannt.
Schutzblech hinten hb ich auch noch befestigt. Es geht voran :)

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows