forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Grüße aus Belgien

Neu bei uns? Dann stelle Dich doch kurz vor.
Antworten
PhilippeSch
Beiträge: 1
Registriert: 16. Mai 2020
Motorrad:: Noch nix

Grüße aus Belgien

Beitrag von PhilippeSch » 16. Mai 2020

Hallo Leute!
Ich bin Philippe, 23 Jahre jung und wollte anfangen mir meine erste Maschine zurechtzumachen damit ich nächstes Jahr direkt in die Saison starten kann.
Schrauben erfahrung ist vorhanden da wir 2 Traktoren Zuhause haben. Mein Vater ist damals total viel Motorad gefahren aber Unfallsbedingt heute nicht mehr unterwegs, kann mir aber unter die Arme greifen.
Meine Frage an die Gruppe, was würdet ihr einem Anfänger als Modell empfehlen das nicht Unmengen an Geld verschlingt und simpel gebaut ist. Bin bis jetzt auf die Honda cb750 gestoßen.
Einen schönen Sommer!
Phil

Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 987
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX500 1985
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Re: Grüße aus Belgien

Beitrag von Mopedjupp » 16. Mai 2020

Hallo Philippe

Herzlich willkommen hier!

Die CB 750 ist an sich ein tolles Moped,da Du aber ein Moped was Dir als Anfänger nicht das ganze Geld aus den Taschen ziehen soll suchst,sind die Honda's der Baujahre 1969-1978 also die K0-K7,selbst die F1-F2 zu teuer.
Die CB 750 K Bj.'78-82,oder die CB 750 F ab Bj. '81 sind schon wesentlich günstiger!
Ansonsten bleibt noch die Honda CBX 750 Bj.'84-89,oder eben die CB Seven-Fifty Bj.'92-02 übrig.
Die gibt es noch für relativ kleines Geld.
Also viel Spaß bei der Suche,und hier im Forum!

Gruß Reinhold
Reit' den Stier!

Antworten

Zurück zu „Willkommen im Café“

windows