forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 412
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von Mechaniker » 18. Mai 2019

Ihr habt mich überzeugt, ich bleibe vorerst bei dem originalen Vergaser. .daumen-h1:
Ich hab auch heute das Forum durchsucht und hier gelesen, dass das eigentlich auch nichts bringt nur den Vergaser zu wechseln.

Die Bremssättel habe ich heute übrigens wieder zusammen geschraubt.
Foto 17.05.19, 21 04 46.jpg
Mit der Optik bin ich sehr zufrieden. .daumen-h1:
Schwarz wäre die falsch Entscheidung gewesen, da vorne eh schon alles schwarz ist. Ist quasi ein dezenter eyecatcher :grinsen1:
Ich hab auch neue Bremsbeläge von TRW drauf gemacht. Leider habe ich aber auch bei meinen heutigen Recherchen erfahren, dass das sogenannte organischen Bremsbeläge sind und dass dieser wohl totaler Müll sind. Umtauschen geht leider nicht mehr. :law:
Naja was solls, stempel ich unter Lehrgeld ab, sobald die runter sind kommen ein paar Sintermetallbeläge drauf.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6882
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von MichaelZ750Twin » 18. Mai 2019

Hi Nikita,
ja, schade !
Ich kann dir nur zu den originalen Sintermetallbelägen raten. Das sind mit Abstand die besten Beläge, die es für diese Bremse gibt.
Die organischen Beläge sind wirklich unbrauchbar. Kein Biss, keine Bremskraft, einfach nur schlapp.
Stiefelabsatz auf dem Asphalt bremst auch ;)

Besorg dir die Guten von Kawasaki, Hersteller Toyo Tokico:
DSCN7316 (Custom).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 412
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von Mechaniker » 6. Jun 2019

Neulich bin ich günstig an einen Tank von einer Z750 rangekommen und hab diesen mal probeweise montiert.
Foto 04.06.19, 23 51 24.jpg
Foto 04.06.19, 23 26 45.jpg
Foto 05.06.19, 17 20 40.jpg
:dance1: Affengeil :dance1:
Die hintare Aufnahme passt problemlos, die vordere muss ich überarbeiten. Ist aber kein Problem, ich werde die originale Halterung abtrennen, anpassen & wieder anschweißen.

Jetzt kommen ich aber zum Eingemachten.
Der Lenkanschlag pass 0. Meine Idee, die Gabelbrücke ebenfalls tauschen.
Momentan habe ich so eine gerade verbaut.:
Foto 04.06.19, 23 53 11.jpg
Ich weiß aber auch, dass es so welche gibt. Durch die "V" Form bekomme ich hoffentlich wieder mehr Luft zwischen Stummel und Tank.

Hat von euch zufällig jemand so eine Gabelbrücke zuhause rumliegen und könnte mir ein paar Masse durchgeben?

Ich bräuchte folgende Masse.

- Durchmesser der erforderlichen Standrohre.
- Abstand zwischen den Standrohre.
- Durchmesser des Lagersitzes am Holm.
- Länge des Holms.


Ich hoffe, dass ich die Gabelbrücken "einfach" tauschen kann und dass der Lenkeinschlag dann wieder passt.
Ist zwar ärgerlich, weil dass alles schon fertig ist aber der Tank ist es mir die Mühe wert.

Ich würde auch gerne den Tank einer Z1000 ausprobieren, hab aber noch keinen gefunden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dirk139
Beiträge: 955
Registriert: 14. Jun 2016
Motorrad:: Kawasaki 550GT Bj 87
Honda CB 650 RC03

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von dirk139 » 19. Jun 2019

So habe ich den Lenkanschlag modifiziert ( geht natürlich auch mit optisch schöneren Schrauben :unbekannt: ) , wichtig ist nur die Funktion des Lenkschlosses und das du irgendwie um die Kurve kommst....
IMG-20190619-WA0001.jpg
IMG-20190619-WA0000.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Dirk

...am Ende wird alles gut, nur davor ist meistens scheiße :?

Seb24
Beiträge: 5
Registriert: 27. Jul 2019
Motorrad:: Kawasaki 550gt und z1000j

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von Seb24 » 31. Jul 2019

Hab auch eine umgebaute 550gt. Die ori Vergaser funktionieren einwandfrei mit den k&n Pilzen. Hier was anderes zu machen ist sinnlos. Habe 40er Leerlaufdüsen und Hauptdüsen 10-15 Nummern größer.(Weis es nichtmehr so genau) Die springt ohne Choke super an und fährt genauso wie sie soll. Kaltstart meckern ja viele über Probleme habe ich überhaupt nicht.

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 412
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von Mechaniker » 2. Aug 2019

Ihr habt mich überzeugt, die Vergaser bleiben. .daumen-h1:
Ich wollte neulich auch schon anfangen und die Vergaserbatterie zerlegen.
Der Vorbesitzer ist da einfach mich einer Spraydose drüber gegangen, sieht zum kotzen aus. :angry:
Leider lassen sich die Schrauben, an den Schienen, die die einzelnen Vergaser zusammen halten nicht lösen. Ich hoffe die wurden nicht eingeklebt. Jemand ne Idee?

Ansonsten bin ich noch darauf gestoßen.:

Was bedeutet das für mich?

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9943
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von grumbern » 2. Aug 2019

Dass die Feder in der Schwimmernadel wohl klemmt, oder defekt ist - austauschen, oder der Vergaser läuft über :)

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 412
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von Mechaniker » 6. Aug 2019

Gibt es überhaupt ein passendes Dynojet Kit für die GT Variante?
Ich habe zumindest nur eins für die GPZ gefunden und die Jungs von Dynojet haben Betriebsferien.
Nicht dass ich mir jetzt die ganze Mühe mit meinen Vergaser mache und mir hinterher die benötigten Teile fehlen. :?

bastikos
Beiträge: 28
Registriert: 3. Jul 2018
Motorrad:: Gpz550 UT 1985
Wohnort: Chemnitz

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von bastikos » 6. Aug 2019

Die Frage ist welche Vergaser du verbaut hast.

bastikos
Beiträge: 28
Registriert: 3. Jul 2018
Motorrad:: Gpz550 UT 1985
Wohnort: Chemnitz

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von bastikos » 6. Aug 2019

In deinem Video sehen sie aus wie die Gpz Vergaser. Also sollte das dynojet Kit passen. Aber Schwimmernadeln sind da auch nicht bei.

Antworten

Zurück zu „Z-Modelle“

windows