forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6882
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von MichaelZ750Twin » 6. Sep 2019

Servus Nikita,
ich habe gute Erfahrung mit den Mikuni BS-Vergasern gemacht, weiß aber nicht, ob die o.g. dieser Bauart entsprechen.
Leider steht die Angabe auch nicht auf dem Gehäuse drauf.
Kannst ja mal in diese Fotostory schauen und mit den von dir benannten Vergasern vergleichen, ob es Mikuni BS sind.
Die in der Fotostory gezeigten Vergaser sind Mikuni BS34 für eine 750er Kawatwin, die Mikuni BS-Vergaser an einer Kawa Z1100ST sehen aber genau so aus, der Aufbau ist identisch.
https://www.z750twin.de/vergaser.htm

Sie sind einfach aufgebaut, lassen sich gut abstimmen und funktionieren mit Einzelluftfiltern ;)
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 412
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von Mechaniker » 8. Sep 2019

Hey Michael,
würde wirklich nur zu gerne sowas schickes verbauen doch die Kosten für einen vier Zylinder würden um die 1200Euro liegen und dass ist leider nicht drin.

Gestern hab ich eine neue/ alte Vergaserbatterie bekommen.
Foto 08.09.19, 10 09 49.jpg
Wie sich bei der Abholung rausgestellt hat, ist der Verkäufer ebenfalls hier im Forum unterwegs. So klein ist Deutschland... :grinsen1:
Es soll sich um ein Vergaser von der Kawasaki Z 550 GPZ Bj.84 handeln. Bevor ich jetzt aber das DynoJet Kit bestelle, würde ich das gerne prüfen. (Spenderfahrzeug war ein zusammengewürfelter Haufen aus fünf verschiedenen Motorädern wenn nicht sogar mehr)

Welcher Durchmesser?
Laut diesem Artikel hier, hat Kawasaki alle paar Jahre einen Durchmesser am Vergaser geändert.
Kann mit jemand sagen um welchen Durchmesser es sich handelt? Ich finde nicht wirklich einen auf dem die Maße passen.

Bj.81 = 24mm Durchmesser
Bj.82 = 26mm Durchmesser
Bj.84 = 27mm Durchmesser
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 5015
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von sven1 » 8. Sep 2019

Hallo Nikita,

bist du sicher das sich alle Angaben auf die Membranvergaser beziehen? Ich kenne die GT auch mit Rundschiebern.

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6882
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von MichaelZ750Twin » 8. Sep 2019

Die Mikuni BS-Vergaser sind Großserie, keine Edelteile ;)
Daher die Frage, ob eines der Modelle eben diese serienmäßig verwendet.
Ok, ist durch.
Hast du noch mehr Bilder von den jetzt erworbenen Vergasern ?
Von links, rechts, hinten ;)
Die GPZ550er Motoren wurden immer weiter ab Werk getunt, dazu gehören neben den Vergaserdurchmessern auch bestimmt andere Nockenwellen, evtl. größere Ventile, höhere Verdichtung, etc. Zu der Zeit gab es ein ständiges Wettrüsten zwischen den japanischen Herstellern und wer nicht von einem Jahr aufs nächste eine "Verbesserung" zeigte, der wurde abgestraft.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 412
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von Mechaniker » 9. Sep 2019

MichaelZ750Twin hat geschrieben:
8. Sep 2019
Die GPZ550er Motoren wurden immer weiter ab Werk getunt, dazu gehören neben den Vergaserdurchmessern auch bestimmt andere Nockenwellen, evtl. größere Ventile, höhere Verdichtung, etc. Zu der Zeit gab es ein ständiges Wettrüsten zwischen den japanischen Herstellern und wer nicht von einem Jahr aufs nächste eine "Verbesserung" zeigte, der wurde abgestraft.
Genau so wie du es jetzt beschrieben hast, hat es auch nippon-classic (Magazin für Motorradklassiker) geschrieben. .daumen-h1:

Hier sind noch ein paar bilder.:
Vorderansicht.jpg
Rückansicht.jpg
Seitenansicht von links.jpg
Seitenansicht von rechts.jpg
Draufsicht.jpg
Unteransicht.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6882
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von MichaelZ750Twin » 9. Sep 2019

Hi Nikita,
das sind interessante Vergaser ;)
Schön strömungsgünstiger Lufteinlasstrichter ohne viele Bohrungen.
Alle Luftbohrungen scheinen oben unterhalb der Membran ins Gehäuse zu führen und dann weiter in senkrechten Kanälen runter in Richtung Schwimmerkammer bzw. Düsen(stöcke).
Wenn du die Schwimmerkammern und die Gasschieber draussen hast, magst du nochmal Bilder machen und einstellen ?
Finde ich total spannend ;)
Die Deckel der Gasschieber sind wohl schon vertauscht, die zwei ehemals verchromten sitzen üblicherweise aussen.
An den Schwimmerkammern gibt es bestimmt zwei mit Ablassschraube links, zwei mit Schraube rechts.
Auch hier gilt es bei der Montage drauf zu achten ;)
Hoffentlich klappt es diesmal zu deiner Zufriedenheit mit den Vergasern.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
Mechaniker
Beiträge: 412
Registriert: 3. Jun 2017
Motorrad:: :
Kawasaki Z 550 GT Bj.1984
BMW R60/6 Bj.1975

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von Mechaniker » 9. Sep 2019

Hey Michael,
ich hab ja noch den Vergaser der an der GT dran war und der ist auch schon komplett zerlegt. Die sehen absolut baugleich aus.
Ich schick dir gleich ein paar Bilder per PN. :wink:

Mir wäre es aber wichtig zu wissen welchen Durchmesser die Ingenieure geändert haben, damit ich das passende DynoJet Kit bestellen kann...

bastikos
Beiträge: 28
Registriert: 3. Jul 2018
Motorrad:: Gpz550 UT 1985
Wohnort: Chemnitz

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von bastikos » 9. Sep 2019

Also die Kappen über den Membrane sind bei mir aus Plastik. Diese aus Metal kenn ich nur von der Zephyr.

bastikos
Beiträge: 28
Registriert: 3. Jul 2018
Motorrad:: Gpz550 UT 1985
Wohnort: Chemnitz

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von bastikos » 9. Sep 2019

Ansonsten entsprechen sie der Optik der Gpz Vergaser.

Lode
Beiträge: 2
Registriert: 26. Sep 2016
Motorrad:: Z 550 LTD

Re: Kawasaki» 550GT wird zum Cafe Racer

Beitrag von Lode » 9. Sep 2019

Vielleicht hilft diese Seite weiter? http://gpzweb.s3-website-us-east-1.amaz ... nPage.html

Antworten

Zurück zu „Z-Modelle“

windows