forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
krok
Beiträge: 26
Registriert: 1. Jan 2020
Motorrad:: Vervemoto 250, BJ 2019
SR500, BJ 1998
Z200, BJ 1979
Wohnort: Berlin

Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von krok » 26. Jun 2020

Hallo ans Forum,

nachdem ich mir 1 Monat lang diverse Maschinen in Berlin und Umland angesehen hatte und zuerst meine Wahl auf eine GN250 fiel, habe ich mich am Ende aber für eine sehr gut erhaltene Kawasaki Z200 entschieden, da sie mir von der Linie und Rahmen her besser gefiel und darüber hinaus noch einen Kickstarter hat :-) Hab Nähe Luckenwalde dann eine sehr gut erhaltene Maschine gefunden (glaube die Bilder sprechen für sich) und diese dann für 500€ erstanden und nach hause transportiert. Die Maschine stand mehrere Jahre, also ist am Anfang ein bisschen Restauration nötig, in der Hoffnung dass mit 17000km noch keine Nockenwellenschäden o.ä. vorhanden sind. Der Motor dreht aber, sie lässt sich kicken und schalten. Daumen also gedrückt!

Ziel wäre es so etwas hinzukriegen: https://www.pinterest.de/pin/4331900578 ... g04t1HO5eB

Weitere Schritte

1) Restaurationsphase
-neues Öl
-neuer Ölfilter
-Vergaser reinigen, neue Dichtungen und Bedüsung
-neue Batterie

2) Umbauphase
-Rahmen kürzen, andere Sitzbank
-Fußrasten entfernen
-anderer, tiefergelegter Scheinwerfer
-Armaturen entfernen und neuer seitlich angebrachter Tacho
-Stummellenker
-Zündschloss unter den Sitz verlegen
-Luftftilerkasten raus und offenen Luftfilter verbauen
-seitlicher Kennzeichenhalter

Ich halte euch auf dem Laufenden :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1804
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von Zetti » 26. Jun 2020

Die steht ja noch gut da! .daumen-h1:
Mal interesse halber, wie groß bist du?
Die Z200 ist ja recht klein! In Verbindung mit einer anderen flacheren Bank und Stummeln, sitz du mit nur 180cm Größe dann schon wie ein Affe auf dem Schleifstein darauf. :oldtimer:

Benutzeravatar
krok
Beiträge: 26
Registriert: 1. Jan 2020
Motorrad:: Vervemoto 250, BJ 2019
SR500, BJ 1998
Z200, BJ 1979
Wohnort: Berlin

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von krok » 26. Jun 2020

Haha, bin genau 180cm groß, fahre aber gerne kleine Maschinen und denke auch dass die Maschine nach Umbau auch nur für die Innenstadt genutzt wird.

jzoeller
Beiträge: 144
Registriert: 29. Apr 2018
Motorrad:: BMW R75/5
Suzuki GS550E
Kawasaki Z200
KTM 500 GS

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von jzoeller » 26. Jun 2020

Gude, da ist ja noch einer. Ich mach meine Z auch gerade frisch :rockout:
Jozel :cool:

Benutzeravatar
krok
Beiträge: 26
Registriert: 1. Jan 2020
Motorrad:: Vervemoto 250, BJ 2019
SR500, BJ 1998
Z200, BJ 1979
Wohnort: Berlin

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von krok » 26. Jun 2020

@jzoeller

Cool! Scheinen ja in Deutschland nicht mehr so viele angemeldet zu sein, weit unter 1000. Schön zu sehen dass andere mit dem Zettchen auch wieder aktiv sind. Wenn meine Recherche richtig liegt habe ich eine A2 erwischt, EZ '79, das war wohl die einzige Reihe mit schwarzem Tank.
Frühere Baureihen sollen wohl öfter Probleme mit den Nockenwellen bekommen haben, weswegen spätere Baureihen dann stärker gelagerte hatten, weiß aber nicht ob das die A2 auch betrifft (so nachzulesen zumindest hier: https://nippon-classic.de/classic-bikes ... ltsamkeit/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

jzoeller
Beiträge: 144
Registriert: 29. Apr 2018
Motorrad:: BMW R75/5
Suzuki GS550E
Kawasaki Z200
KTM 500 GS

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von jzoeller » 28. Jun 2020

Ja, die Z200 ist nicht mehr so oft zu sehen. Es gibt aber noch ein paar- ich hab 3 (2 angemeldet), zwei Kumpel haben auch je eine. :wink:

Zu den Lagerschäden hab ich auch noch zwei Köpfe hier liegen :? , hab auch schon einen mal ausgedreht und neu gelagert. Kennst du den Jürgen N. aus K.? Der kennt sich damit auch gut aus.
Jozel :cool:

Benutzeravatar
krok
Beiträge: 26
Registriert: 1. Jan 2020
Motorrad:: Vervemoto 250, BJ 2019
SR500, BJ 1998
Z200, BJ 1979
Wohnort: Berlin

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von krok » 28. Jun 2020

Den Jürgen N. aus K. kenne ich leider nicht. Hab bei der Abholung kurz Bekanntschaft mit einem netten älteren Herr aus Ferch gemacht, ist glaube ich im Razy-Forum unter Kalli o.ä. aktiv. Die Köpfe hast du wahrscheinlich prophylaktisch bei dir, wenn doch mal die Nockenwellen nachgeben oder?

Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 166
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1977

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von DerSemmeL » 28. Jun 2020

Hey da klinke ich mich doch auch mal ein,

so bin ich zum Motorradfahren gekommen - und seit 2008 im Zettchenforum aktiv - mag aber hier keinen "abwerben", gell!

Das "razy"-Forum ist das Zettchenforum, und der Manfred Kalli ist mir natürlich ein Begriff.. logo!
@krok

Wenn Info-Bedarf besteht, den ich stillen kann, gerne! Ich bin übrigens 1,86 und komme bei der umgebauten Z200, siehe mein Avatar mit neu aufgepolsterter Sitzbank gut mit den Füßen runter.. das niedrigste ist in der Tat die Z250c...

Gruß vom SemmeL

PS:
Den Jürgen aus K. kannte ich auch sehr gut, er war einer der Mitinitiatoren des Zettchenforums
@jzoeller
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 166
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1977

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von DerSemmeL » 28. Jun 2020

Zu den Ideen mit dem Umbau, den Du da verlinkt hast, muss ich offen gestehn, der ME22 als Vorderreifen hat für mich persönlich keinerlei Charakter, weder optisch noch wie er sich fährt.. mit ohne Mittelrille.

Da würde ich Dir den K 82 von Dunlop empfehlen, der sieht "nach was aus" und solltest Du Teile loswerden wollen, z. B. für den Auspuff findest Du sicher Abnehmer, denn die Conic-Tüte die der Umbau dran hat, macht mit anderem Luftfilter sicher Sinn. Gibt es bei Louis in lang und kurz. Klingt noch nicht gesetzeswidrig - ( ich habe vor mir die lange dieses Jahr eintragen zu lassen)

Und zu dem Frontfender so scharf zulaufend, wirst Du mit dem, beim TÜV sicherlich keine Freude ernten,

Ansonsten klingt das ganz gut, was Du da vor hast..

Viel Erfolg
&
Gruß
vom SemmeL
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Benutzeravatar
krok
Beiträge: 26
Registriert: 1. Jan 2020
Motorrad:: Vervemoto 250, BJ 2019
SR500, BJ 1998
Z200, BJ 1979
Wohnort: Berlin

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von krok » 29. Jun 2020

Hi Semmel,

danke für die Info! Mein Plan ist eigentlich solche Reifen aufzuziehen: http://www.shinkoreifen.de/motorrad/reifen/strasse.html
Muss nur noch rausfinden ob da ein passendes Format dabei ist, Reifenbindung scheint es bei der Z200 ja nicht zu geben. Der Frontfender
auf dem Foto des Z200-Umbaus muss natürlich auch nicht so aussehen.

Bezüglich des Auspuffs: https://www.louis.de/artikel/universal- ... r=10027109

Den würde ich gerne anschrauben, in der Hoffnung dass ich nicht noch selbst ausdämmen muss, könnte mir vorstellen dass er dank
des 200cc Motors nicht allzu laut ist und ich eine Eintragung vom TÜV bekomme. Soll allerdings auch ein offener Luftfilter ran.

Antworten

Zurück zu „Z-Modelle“

windows