forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Online
Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 242
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1977

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von DerSemmeL »

Servus Krok,

schön, dass Du bei uns reinschaust! Wegen dem Schwimmer, also ich wäre der Typ der nix lötet, sondern einfach gegen Kunststoff tauscht und gut iss.. musst aber selbst wissen.

Das mit der Kugel beim Abziehen habe ich bisher noch nicht gehört, gelesen - klingt aber absolut schlüssig..

Weiter gutes Gelingen

Gruß vom SemmeL
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11141
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von grumbern »

Hier sieht man es schön. Viele günstige Abzieher haben das nicht, besser ist es aber allemal. Je nach System (v.a. bei Kegelsitz) ist auch anzuraten, auf den Wellenstumpf die zugehörige Mutter etwas aufzudrehen, um ein Sprengen, oder Aufweiten des Wellenstumpfes zu verhindern.
Gruß,
Andreas

klx
Beiträge: 179
Registriert: 5. Mai 2020
Motorrad:: Aktuell:
Kawasaki Z400G im Umbau / Restaurantion
Ducati Multistrada 1000 DS 2006
KTM Duke 620 2nd Edition 1995

Historie:
Yamaha PW 80, SRAD 750 98, Triumph Speedy 1050 2007 (RIP), Suzuki GT 185, SRAD 600 98, GSXR 1000 2003, Tuono 05, Tuono 06, Falco, KTM 612 SC Supermoto, KTM GS 300 Enduro, SRAD 750 99
Wohnort: Gemeinde Nettersheim / Eifel

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von klx »

Wenn der Ltd Schwimmer passen kann, dann eventuell auch der der 400 c. Hab ich noch zwei. Kann ich Dir gegen das Porto schicken, oder Du kommst se Dir in der Eifel holen.

Benutzeravatar
Scirocco
Beiträge: 305
Registriert: 18. Jan 2020
Motorrad:: Kawasaki Z1B 1975 US Re-Import

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von Scirocco »

Eine Stahlkugel würde ich nicht verwenden, könnte mehr schaden als nutzen. Sie kann in die Bohrung eindringen und die Gewindegänge beschädigen. Der originale Abzieher hat keine Stahlkugel. Leg eine gefettete Opfer Cent Münze als Fressschutz dazwischen und gut.
Never Change a runing system

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11141
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von grumbern »

Wie darf man das verstehen? Die Kugel drückt mittig auf eine plane, oder ringförmige Fläche. In welche Bohrung soll sie denn eindringen?! :dontknow:

Benutzeravatar
Scirocco
Beiträge: 305
Registriert: 18. Jan 2020
Motorrad:: Kawasaki Z1B 1975 US Re-Import

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von Scirocco »

Ja dann schau dir mal die schmale Ringfläche am Kurbelwellenzapfen mal an. Wo soll denn da ne Kugel aufliegen?
123.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Never Change a runing system

Online
Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2924
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von Ratz »

Polräder ziehe ich mit irgendwas ab. Wenn jemand sogar einen passenden Abzieher besorgt hat.... gut! Mit Kugel oder ohne, ne Centmünze hab ich dafür auch noch nie geopfert. :dontknow:

Was mich allerdings wundert ist das du ständig mit irgendwelchen Copyrightbildern durchkommst ohne mal angezählt zu werden. :lachen1:
Good things ain't cheap and cheap things ain't good

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6773
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von Bambi »

Hallo Andreas,
2-fachen Dank!
Feine Grüße in die Nacht, Bambi
PS: Ups, jetzt wart Ihr ja doch schon weiter! Ist die Hohlgebohrte auf dem Bild wirklich eine Z 200-Welle? Alle Kurbelwellen, die ich bisher in der Hand hatte, waren entweder massiv oder hatten nur ganz kleine Bohrungen.
PPS: Das mit den 'gemopsten' Bildern ist mir in letzter Zeit bei vielen Nutzern aufgefallen. 'Dank' Copyright (okay, das ist im Grunde auch verständlich!) sollten nur Links und nicht die Bilder, an denen man die Rechte eben NICHT hält, eingestellt werden. Wenn da mal eine große Company dahinter kommt gibt es ganz schnell Senge für den Forumsbetreiber. DAS wollen wir eher nicht!!!
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11141
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von grumbern »

Bei einem solchen Hohlzapfen sollte man m.E. auch nicht auf die relativ dünne Ringfläche, sondern besser auf den Bohrungsboden drücken. Ob das in diesem Fall geht, oder nicht, weil dort ggf noch etwas anderres, oder gar nichts ist, kann ich nicht beurteilen. ICH würde es vermutlich so machen, dass ich mir einen Adapter in den Stupf setzen würde, der satt auf der Ringfläche aufsitzt und darauf drücken. Wenn es eine Scheibe tut, auch gut. Eine dicke scheibe mit Zentriebohrung und Abdrückschruabe mit Kugel wärde ideal.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2342
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Kawasaki» Z200 - Café Racer Projekt

Beitrag von BerndM »

Wie wäre es mit einer passenden Schraube ? Scheint mir sinniger als noch mehrere Teile dazwischen zu legen und zu hoffen
das das alle Teile da bleiben wo sie sitzen sollen.
CX Fahrer nehmen eine Schraube mit plan gedrehter, gefeilter, Stirnfläche. Schlagschrauber zum Lösen mag auch nicht verkehrt sein.
Erspart Schweissperlen auf der Stirn weil sich nichts dreht ausser der Kurbelwelle.

Gruß
Bernd

Antworten

Zurück zu „Z-Modelle“

windows