Kawasaki» GPZ750 UT Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9308
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von grumbern » 24. Mai 2017

Ist halt kein Alu, genauso wenig wie die Vergaser. Das ist Zinkdruckguss.
Gruß,
Andreas

Fußhupe
Beiträge: 544
Registriert: 22. Sep 2013
Motorrad:: Kawasaki Gpz900R, Bj85
Ducati 900SS, Bj 92
Honda CX500, Bj 82

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von Fußhupe » 26. Mai 2017

Blackpainter hat geschrieben:...Überlegung weglassen und ein Filter im Benzinschlauch einsetzen...
Da sind die Röhrchen für Normal <-> Reserve drin. Wenn das Sieb wirklich so undurchlässig ist, dann kannst Du Löcher reinmachen. Ich würde erstmal eine Reinigung versuchen.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
AsphaltDarling
Beiträge: 1585
Registriert: 23. Jul 2014
Motorrad:: Z1000 MotoItalia / KTM 990 SMT
Wohnort: Coesfeld

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von AsphaltDarling » 26. Mai 2017

UdoZ1R hat geschrieben:Vergaserreiniger von Louis wirk in jedem Fall. Auch besser als Bremsenreiniger.
Jo
..."wenn es das nicht ab kann dann darf es kein Motor werden"...

—> Mad Aces Founding Member <—
(Mutprobe reich ich nach)

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 374
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Kawasaki Z500B, Bj. 1982
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von fettknie » 26. Mai 2017

grumbern hat geschrieben:Ist halt kein Alu, genauso wenig wie die Vergaser. Das ist Zinkdruckguss.
Gruß,
Andreas
Mag stimmen, dennoch habe ich mit der Ameisensäure sehr gute Erfahrungen gemacht Vergaser, Düsen und Benzinhähne einwandfrei sauber zu bekommen.

Gutes Gelingen!
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9308
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von grumbern » 26. Mai 2017

Wollte das nur gesagt haben, weil sich beides doch unterschiedlich verhält. Ameisensäure ist ja eine organische Säure und relativ inaktiv gegenüber Metallen und wenn Du sagst, das macht dem Zink nichts, ist ja alles gut :-)
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 374
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Kawasaki Z500B, Bj. 1982
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von fettknie » 26. Mai 2017

grumbern hat geschrieben:Wollte das nur gesagt haben, weil sich beides doch unterschiedlich verhält. Ameisensäure ist ja eine organische Säure und relativ inaktiv gegenüber Metallen und wenn Du sagst, das macht dem Zink nichts, ist ja alles gut :-)
Gruß,
Andreas
Bei mir ging es immer gut, evtl. hatte ich auch nur Glück... :fingerscrossed:
Hier mal ein Beispiel von mir: viewtopic.php?f=123&t=12922

Ich übernehme bitte keine Verantwortung für verschmolzene oder in Säure aufgelöste Vergaserkörper... :wink:

Greetinx, Philipp
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
Blackpainter
Beiträge: 23
Registriert: 27. Jun 2013
Motorrad:: Yamaha RD 250 1A2 1976
Honda CBF 1000 2006
Wohnort: Grevenbroich

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von Blackpainter » 29. Mai 2017

Guten Morgen am Samstag wurde nur wenig an der Kawa gearbeitet da das Wetter lenkte ab und der See lockte.
Einen Vergaser habe ich mit einem Reiniger vom Handel Polo gereinigt. Das ging gut. Die gesamte Zerlegung der Batterie stellt mich etwas vor Probleme. Das Kawa Handbuch schreibt etwas vorher von Ersatzteilen der Welle besorgen. Ne danke ich werde versuchen die Teile auch so zu reinigen. Der Vergaser für das Loch im Kolben habe ich einzeln gereinigt.
Mal sehen wie es mit den Vergasern weitergeht.
Angefangen die Verkleidungshalter vom Rahmen zu trennen.
Der Spoiler kommt nicht mehr dran. Der ist beschädigt und viel zu schwer.
Rahmen Kawa.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Blackpainter
Beiträge: 23
Registriert: 27. Jun 2013
Motorrad:: Yamaha RD 250 1A2 1976
Honda CBF 1000 2006
Wohnort: Grevenbroich

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von Blackpainter » 1. Jun 2017

Hallo
nun der Beninhahn ist dank einem guten Reiniger ERC Vergaser Reiniger f. Werkstätten Motorrad PKW Kettensäge aus ibäh wieder sauber und funktionsfähig. Ein zweiter Vergaser strahlt auch wieder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Blackpainter
Beiträge: 23
Registriert: 27. Jun 2013
Motorrad:: Yamaha RD 250 1A2 1976
Honda CBF 1000 2006
Wohnort: Grevenbroich

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von Blackpainter » 1. Jun 2017

Der Rahmen ist von seinen Verkleidungshalter befreit und der Motr kann zum Testlauf eingebaut werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Troubadix
Beiträge: 2517
Registriert: 10. Okt 2014
Motorrad:: 4 x Kawasaki

ZRX 1200S LKM Motor Bj 2003

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Kawasaki GPZ750 UT Umbau

Beitrag von Troubadix » 1. Jun 2017

VOR-BILD-LICH!!!

Sowohl der Flexende als auch der "Sicherungsposten" Tragen SchutzBrillen, fehlt eigentlich nur der Feuerlöscher :grinsen1: :grinsen1: :grinsen1:



Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

Antworten

Zurück zu „GPZ“

windows