forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki» Neues Projekt GS 500 E Bj. 1980

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Maver
Beiträge: 99
Registriert: 12. Jan 2019
Motorrad:: Suzuki GS550E (1979)
Suzuki DR350S (1991)
Suzuki GSX-S 750 (2017)
Wohnort: Bensheim

Re: Suzuki» Neues Projekt GS 500 E Bj. 1980

Beitrag von Maver » 23. Mär 2020

1kickonly hat geschrieben:
23. Mär 2020
über 180 cm müssen es sein, und das hat es.
Da brauchst dann aber noch ne Sonderzulassung wegen Überbreite oder? :mrgreen:

Benutzeravatar
didi205
Beiträge: 109
Registriert: 10. Jul 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 1980
Husqvarna TE300 2015
Puch MV50S 1974
Wohnort: Dobersberg/Österreich

Re: Suzuki» Neues Projekt GS 500 E Bj. 1980

Beitrag von didi205 » 23. Mär 2020

15849906678452693387985864292464.jpg
Hier die info wie es in Österreich aussieht. Diese info habe ich vom TÜV Austria bekommen. Was dann noch dazu kommt ist die Nummer 11bzw.12 und E Nummer am Blinkerglas.
Lg Didi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

philipp1207
Beiträge: 23
Registriert: 26. Aug 2018
Motorrad:: yamaha xvs 650 dragstar
suzuki gs 500 E

Re: Suzuki» Neues Projekt GS 500 E Bj. 1980

Beitrag von philipp1207 » 28. Apr 2020

So, da ich elektrisch nicht wirklich gut drauf bin, könnte ich eure Hilfe gebrauchen.
Wollte meine Schalter an der GS tauschen gegen neuere.
Jetzt blicke ich da nicht ganz durch betreffend Licht. (Aus, Standlicht, Abblendlicht)
Mein alter Schalter hat 7 Kabel und ist auch im Schaltplan so eingezeichnet.
Der neue hat genau 3 Kabel. (Die sind mir auch klar)
Könnt Ihr mir bitte sagen, warum vom alten Lichtschalter ein Kabel zum Gleichrichter (Weiss Rot) geht und eines zum Drehstromgenerator (Weiss - Grün).
Kann ich den neuen Schalter mit nur 3 Kabel überhaupt verwenden?
Danke und LG Philipp
schaltplan_gs550 färbig 1.jpg
20200428_174006.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Garagenschlosser
Beiträge: 333
Registriert: 10. Jan 2016
Motorrad:: Kawasaki 440 LTD, Bj. 80

Re: Suzuki» Neues Projekt GS 500 E Bj. 1980

Beitrag von Garagenschlosser » 28. Apr 2020

Das ist bei dem Moped so, das die 3te Phase vom Generator erst freigeschaltet wird wenn das Licht eingeschaltet ist. Hab ich bei meiner blind gelegt (durchgeschaltet), soviel ich mich noch erinnern kann. Muss ich mal nachsehen.

philipp1207
Beiträge: 23
Registriert: 26. Aug 2018
Motorrad:: yamaha xvs 650 dragstar
suzuki gs 500 E

Re: Suzuki» Neues Projekt GS 500 E Bj. 1980

Beitrag von philipp1207 » 28. Apr 2020

Ja bitte schau mir mal nach. lg

Garagenschlosser
Beiträge: 333
Registriert: 10. Jan 2016
Motorrad:: Kawasaki 440 LTD, Bj. 80

Re: Suzuki» Neues Projekt GS 500 E Bj. 1980

Beitrag von Garagenschlosser » 30. Apr 2020

Hab nachgesehen. Ist bei mir doch noch aktiv. Wollte ich durchschalten wegen einer anderen Armatur. Hab dann aber doch die originale verwendet. Kannst aber theoretisch blindlegen. Musst aber nochmal vorsichtshalber die Elektriker hier fragen. Bei anderen Mopeds ist das ja auch so gelöst. Keine Ahnung warum das bei der Suzi so ist.
Hängt vielleicht mit dem Strom von der Lichtmaschine zusammen. Ist wahrscheinlich ohne Verbraucher zuviel für den Regler? Bin halt kein Stromer.

Antworten

Zurück zu „GS“

windows