forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki» Es geht los - GS 750D

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
AnDi7789
Beiträge: 13
Registriert: 11. Feb 2017
Motorrad:: Suzuki GS 750D
Kreidler Florett RMC
Kreidler Florett LH

Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von AnDi7789 » 26. Jan 2019

Hallo zusammen,

der Umbau wurde gestartet :)
Habe die GS schon etwas zerlegt. Ich will zuerst mal den "groben Rahmen" abstecken, um zu sehen wie alles wirkt, bevor ich alles zerlege und den Motor ausbaue usw. Und vor allem alles mit dem Prüfer besprechen...

Die Fehling Stummeln und die Tarozzi-Anlage hab ich schon mal ran gesteckt. Aber mit den Fußrasten oder besser gesagt mit den Halteplatten bin ich nicht ganz zufrieden. Sie müssten für eine einigermaßen enstspannte Sitzposition etwas weiter hinten sein. Ich weiß Cafe Racer - das muss so :grin: aber so sind die Beine schon extrem angewinkelt.

In diese Richtung geht's:
20190119_162717-1024x768.jpg
20190126_173220-1024x768.jpg
Dann habe ich noch eine Frage wegen dem Nachlauf.
Ich möchte hinten anstatt die Originalen Stoßdämpfer (325mm) welche von YSS (350) verbauen.
Der Nachlauf würde sich dadurch von 120mm auf 105 mm ändern. Macht sich das bemerkbar?

Viele Grüße
Andi
20190119_164140-768x1024.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1359
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 BJ77/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77, Yamaha RD400 BJ77

Re: Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von 1kickonly » 26. Jan 2019

JA

klar macht sich das bemerkbar, wenn aber alles andere passt, dann eher positiv. Solltest du dann aber während des Umbaus noch auf die Idee kommen, die Gabel durchzustecken, eine kürzere Gabel zu verwenden oder ein kleineres Vorderrad einzuspeichen, musst du nochmal nachdenken...

GLG
Alex
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer viewtopic.php?f=179&t=5943&start=200
XS-Scrambler https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... &start=280

AnDi7789
Beiträge: 13
Registriert: 11. Feb 2017
Motorrad:: Suzuki GS 750D
Kreidler Florett RMC
Kreidler Florett LH

Re: Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von AnDi7789 » 26. Jan 2019

Ok danke ;)
Das mit der Gabel durchstecken habe ich nicht vor, wollte auf der oberen Gabelbrücke alles schön sauber haben.
Deshalb auch der Gedanke mit den längeren Dämpfern.

Viele Grüße

Benutzeravatar
erz0
Beiträge: 29
Registriert: 22. Jun 2018
Motorrad:: Trident 900 , GS 750 , GS 500E , TS250

Re: Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von erz0 » 27. Jan 2019

Bild

Bild

... meine Lösung , Rd 350LC Anlage , bin 1,94m passt .
Klappbarer Bremshebel , daher geht auch noch der Kickstarter ;)

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 5750
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von sven1 » 27. Jan 2019

Moin Andi,

1. wenn nötig, kann YSS dir auch originale Längen liefern.
2. etwas weniger Radstand macht die Karre etwas agiler. Nicht meine Weisheit, hat mir MiniK verraten als ich ihn um ein besseres Dämpfer Set Up für meine GS550 bat. Er meinte ca. 2 cm mehr wär bei den alten Karren recht gut.

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

AnDi7789
Beiträge: 13
Registriert: 11. Feb 2017
Motorrad:: Suzuki GS 750D
Kreidler Florett RMC
Kreidler Florett LH

Re: Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von AnDi7789 » 28. Jan 2019

erz0 hat geschrieben:
27. Jan 2019

... meine Lösung , Rd 350LC Anlage , bin 1,94m passt .
Klappbarer Bremshebel , daher geht auch noch der Kickstarter ;)
Da bin ich ja mit meinen 1,78 quasi ja ein Zwerg :grin:
Der Kickstarter ist auch noch ein kleines Problem, weil er an den Klapprasten nicht vorbei geht. Da muss ich mir noch was einfallen lassen ;)

@ Sven: Hab gesehen, dass YSS sogar nach Wunsch anfertigt. So 2cm bis 2,5cm mehr wären ideal auch in Hinblick auf den nötigen Freigang zwischen Reifen und dem Loop, der ja noch kommen soll.

LG

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6480
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von Bambi » 28. Jan 2019

Hallo AnDi,
meines Wissens müssen die Rasten nicht zwingend durch eine Feder herunterklappen. Ohne eine Solche würde die Raste oben bleiben und Du könntest kicken. Wenn Du mit hochgeklappter Raste losfährst bist Du schließlich der Erste der es merkt. Bei den englischen Caferacern in den 60-ies war das gang und gäbe. Ich weiß leider nicht, ob sich bei uns inzwischen etwas geändert hat.
Du könntest diesbezüglich mal den TÜVer Deines geringsten Misstrauens befragen.
Schöne Grüße, Bambi ... mit 1,70 Mitglied der Hobbit-Gruppe im Suzuki-Big-Forum ...
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10668
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von grumbern » 28. Jan 2019

Habe ich exakt so, kann man also machen!

AnDi7789
Beiträge: 13
Registriert: 11. Feb 2017
Motorrad:: Suzuki GS 750D
Kreidler Florett RMC
Kreidler Florett LH

Re: Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von AnDi7789 » 2. Feb 2019

Habe etwas weiter gemacht.
Heute hatte ich ein Termin mit dem TÜV-Prüfer.
Lief ganz positiv.
Der Heckrahmen kann gekürzt werden :rockout:

Dann habe ich noch die Position des Tank angepasst, ist von der 1100er und war mir zu weit hinten.

Außerdem die obere Gabelbrücke von den Lenkeraufnahmen befreit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 5750
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Suzuki» Es geht los - GS 750D

Beitrag von sven1 » 3. Feb 2019

Moin,
wie hast du die Löcher in der Gabelbruecke geschlossen?
Gruesse
Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Antworten

Zurück zu „GS“

windows