forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
VmaxEnno
Beiträge: 114
Registriert: 26. Mai 2016
Motorrad:: Yamaha Vmax 1996
Yamaha XJ750 41y Bj. 1985
Wohnort: 49492 Westerkappeln

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von VmaxEnno » 20. Jul 2018

Hey,

ich meine welche Reifengrößen könnte ich auf die Felgen machen ?

Gruß, der Enno

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10230
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von grumbern » 20. Jul 2018

Eingetragen ist vorne 100/90 V18 und hinten 120/90V18 und 130/80 VB18
:dontknow:

Alles andere wohl nur mit Abnahme und Eintragung.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
VmaxEnno
Beiträge: 114
Registriert: 26. Mai 2016
Motorrad:: Yamaha Vmax 1996
Yamaha XJ750 41y Bj. 1985
Wohnort: 49492 Westerkappeln

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von VmaxEnno » 20. Jul 2018

Ja aber welche Größe könnte man machen. Egal welche Marke , ich finde nie die passenden Größen zusammen. Habe ich den 130 in 18 Zoll, finde ich keinen passenden 100er dazu .

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10230
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von grumbern » 20. Jul 2018

BT45? Ob das dann mit den Indizes hinhaut, gilt es natürlich zu prüfen, die Dimensionen gibt es aber und der Reifen ist gut.
Gruß,
Andreas

Bambi
Beiträge: 6120
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von Bambi » 21. Jul 2018

Hallo Enno,
guckst Du hier: http://www.speichen-zentrum-niederrhein ... zuordnung/
Vorne wäre also bei 110/80 und hinten bei 140/80 Schluß. Dazu kommt noch die Zulassung des Reifens für die mögliche Höchstgeschwindigkeit des Motorrads. Was für Blockprofile seit dem Wegfall der Winterreifen-Pflicht auf schnellen Straßenrennern für Probleme sorgt. Bevor Du fragst was ich damit meine: https://www.mopedreifen.de/News/WICHTIG ... html?id=24
Wobei sich mir der Sinn von Grobstöllern auch einem Caferacer immer noch nicht erschließen will. Wenn ich solche Reifen will baue ich einen Scrambler. Alles Anderes wäre 'Thema verfehlt' wie es früher gelegentlich unter meinen Deutsch-Aufsätzen stand ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Bambi
Beiträge: 6120
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von Bambi » 21. Jul 2018

Noch etwas:
Du wirst Dich schwertun, einen Grobstöller in 18 Zoll für's Vorderrad zu finden. 19 Zoll wäre 'dank' der aktuellen Möchte-gern-Reiseenduros leichter. Ev. stellt Dir ein Reifenhersteller für einen Hinterreifen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung aus mit dem Hinweis, diesen auf dem Vorderrad entgegen der für hinten gekennzeichneten Laufrichtung zu montieren. Wäre so richtig und möglich, wird aber gewiß bei jeder genaueren Kontrolle für tiefschürfende Diskussionen bis hin zur Anzweiflung Deiner Bescheinigung sorgen ...
Ev. gab es im damaligen Yamaha-Programm ein Motorrad mit einem ziemlich identischen Vorderrad in 19 Zoll, das könnte Deine Wünsche retten (Tacho-Antrieb dann mit übernehmen! Das Instrument bleibt. Danke nochmal für diesen Hinweis bezüglich Suzuki an fish!). Bei Suzuki war das in der 2. Hälfte der 70-er bis Ende der 80-er teilweise so.
Daumendrückende Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
VmaxEnno
Beiträge: 114
Registriert: 26. Mai 2016
Motorrad:: Yamaha Vmax 1996
Yamaha XJ750 41y Bj. 1985
Wohnort: 49492 Westerkappeln

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von VmaxEnno » 9. Aug 2018

OK, dann werde ich das wohl aus meiner Liste streichen.
Habe mich jetzt auch entschieden das Rahmendreieck frei zu lassen.
Mal sehen, wer mir einen schönen Batteriekasten baut.
Gruß, der Enno
Rahmendreieck 1.jpg
Rahmendreieck 2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
VmaxEnno
Beiträge: 114
Registriert: 26. Mai 2016
Motorrad:: Yamaha Vmax 1996
Yamaha XJ750 41y Bj. 1985
Wohnort: 49492 Westerkappeln

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von VmaxEnno » 2. Dez 2018

Moin,
an diesem WE endlich mal wieder was geschafft.
Auspuffhalter und Batteriekasten fertig gestellt. Leider klappt das nicht so mit der Halterung für den Batteriekasten.
Ich habe Rohrschellen genommen. Aber so eine Batterie ist schon schwer. Ist mir alles zu wabbelig.
Wenn jemand eine Idee hat, man her damit. Bitte.
Heute morgen dann endlich den Bezug für die Sitbank gemacht. Nicht perfekt aber man lernt ja dazu.
Schönes WE und Gruß, der Enno
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Yammi
Beiträge: 293
Registriert: 29. Jan 2016
Motorrad:: KLR 650
XJ 650
LS650

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von Yammi » 2. Dez 2018

VmaxEnno hat geschrieben:
2. Dez 2018
Auspuffhalter und Batteriekasten fertig gestellt. Leider klappt das nicht so mit der Halterung für den Batteriekasten.
Ich habe Rohrschellen genommen. Aber so eine Batterie ist schon schwer. Ist mir alles zu wabbelig.
Wenn jemand eine Idee hat, man her damit. Bitte.
Spricht denn etwas gegen einen kleineren Akku? Z.Bsp. ein LiFePo.
Sowas benutze ich bei meiner XJ schon seit 3 Jahren und einfach nur perfekt. Und die KLR und LS werden (irgendwann) auch darauf umgebaut.
Guckst du hier: http://ogy.de/l76h

sebi42
Beiträge: 35
Registriert: 9. Nov 2018
Motorrad:: XS400

Re: Yamaha» XJ750 als Cafe-Racer

Beitrag von sebi42 » 3. Dez 2018

Mir gefällt dein Umbau sehr gut.
Stummellenker passen eindeutig besser.
Finde der Tank hat blank was.
Wie machst du das mit den Schanieren an der Sitzbank?

Antworten

Zurück zu „XJ“

windows