Yamaha» XJ600 CafeRacer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Antworten
Benutzeravatar
KE1
Beiträge: 1
Registriert: 31. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha XJ600 51J
Baujahr 1987
Wohnort: Kirchheim/Teck

Yamaha» XJ600 CafeRacer

Beitrag von KE1 » 9. Sep 2018

Hallo Gemeinde,

so hab jetzt für mich beschlossen hier meinen Umbau und mich vorzustellen.

Zuerst mal zu meiner, ich komm aus Kirchheim/Teck, bin 28 Jahre alt/jung schraube eigentlich an allem was 4 Räder besitzt und will mich jetzt an mein erstes Zweiradprojekt wagen.

Mein erstes Zweiradprojekt soll zu einem CafeRacer werden, ist einfach cool jeden Morgen ins Geschäft zu fahren und die Kiste direkt im Barbershop abstellen zu können. Da sind interessante Gespräche mit der Kundschaft ja praktisch Vorprogrammiert.

Also ab zum Glemseck 101 und bissl Ideen sammeln für einen Honda CB umbau, die war am Telefon schon gekauft und sollte Sonntagabend abgeholt werden, so war zumindest der Plan. Naja der Verkäufer hat sie jemand anderem Verkauft und ich hab blöd aus der Wäsche geschaut tappingfoot

Also den Samstag nochmal Revue passieren lassen und überlegt, naja eine XJ600 hast du im Originalzustand gesehen aber umgebaut war da zumindest auf den ersten blick nicht viel zu sehen. Mein Teufel im Kopf sagt dann "Bau eine XJ richtig geil auf und stell das gute Stück nächster Jahr in Glemseck hin"

Sonntagmittag also die erstbeste XJ600 gekauft und ab damit in meine Garage. War ein guter Kauf, 50tkm, letztes Jahr Bremsen und Reifen neu, TÜV noch bis ende nächstes Jahr und gelaufen ist die kleine auch super. Das ganze hab ich für 600€ geschossen. Montag noch eine Ausgiebige Ausfahrt gemacht und mit einem grinsen festgestellt das die 73PS echt spaß machen.
Foto 02.09.18, 09 45 42.jpg
Jetzt steht die gute Zerlegt in der Garage und die Woche über hab ich angefangen meine Herzblut dem Vergaser zu widmen. Da muss ich sagen das ich riesiges Glück habe, kompletter Formen und Werkzeugbaubetrieb in der Familie mit allem was das Schrauberherz begehrt :beten:
Foto 05.09.18, 12 58 10.jpeg
Also den Vergaser zerlegt, im Ultraschallbad gereinigt, Anbauteile gestrahlt und neu lackiert. Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Vorher:
Vergaser.jpg


Nachher:
Vergaser2.jpg
Bin jetzt am überlegen ob ich doch alle Deckel und die Schwimmerkammern schwarz machen soll, um Anregungen wird gebeten :dontknow:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4545
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» XJ600 CafeRacer

Beitrag von obelix » 9. Sep 2018

KE1 hat geschrieben:
9. Sep 2018
Bin jetzt am überlegen ob ich doch alle Deckel und die Schwimmerkammern schwarz machen soll, um Anregungen wird gebeten
Yepp, ist deutlich schöner. So nen unsinnigen Mix hab ich auch an einem meiner Kawa-Versager - schaut iwie blöd aus. Die werden jetzt alle in einem freundlichen Schwarz einheitlich lackiert.

Gruss

Obelix

P.S.

Grüsse auf die Alb!
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Antworten

Zurück zu „XJ“

windows