forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
mane13
Beiträge: 72
Registriert: 21. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha xj600 51j
S1000RR
Yamaha R6
Yamaha 600 Fazer ‘98
Wohnort: Schwandorf

Re: Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von mane13 » 16. Aug 2019

Servus Peter,

Mit den Lenkern hast du recht ist nur ein Gutachten dabei. Gab aber keine Probleme beim eintragen :)

Ich dachte es war eine ABE dabei aber da hab ich mich geirrt.

Gruß Martin
Servus :rockout:

rrobi71
Beiträge: 9
Registriert: 11. Aug 2019
Motorrad:: xj600

Re: Yamaha» Yamaha xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von rrobi71 » 25. Aug 2019

mane13 hat geschrieben:
29. Jan 2019
Teil 9: Loop festschweißen

Ich habe den Rahmen gleichmäßig an beiden Seiten abgeschnitten, den Loop angeschweißt und um die Sitzbank später besser befestigen zu können, noch gleich eine 3mm Blechstrebe mit dazwischen
Hast du zufällig noch Infos wo und welchen Loop du gekauft hast ?
Der scheint ja perfekt zu passen

Benutzeravatar
mane13
Beiträge: 72
Registriert: 21. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha xj600 51j
S1000RR
Yamaha R6
Yamaha 600 Fazer ‘98
Wohnort: Schwandorf

Re: Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von mane13 » 26. Aug 2019

Servus Robi,

ich hab da einfach einen über Ebay gekauft, passenden Durchmesser, Größe und länge. Es gibt in allen Größen alle Ausführungen einfach mal bisschen rumschauen da findest du alles was dein herz begehrt.


Gruß,
Mane
Servus :rockout:

Dennismueller
Beiträge: 2
Registriert: 8. Jul 2019
Motorrad:: Yamaha XJ600 51j Bj. 1990

Re: Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von Dennismueller » 16. Sep 2019

Hallo, das ist ein spannender Beitrag, da ich auch an eine XJ rumbastel.
ADB102F3-A6D1-4D0E-88AB-0BDED8FA8530.jpeg
Gruß Dennis
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

rrobi71
Beiträge: 9
Registriert: 11. Aug 2019
Motorrad:: xj600

Re: Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von rrobi71 » 20. Sep 2019

Hallo Manuel.

Ich hätte eine Frage zu deinem Post:
Vorne eine Aufnahme (mit Nummer – wollte der Tüv so)

Hat du da was passendes gefunden mit Nummer ?
Oder einen Universal Halter genommen ?

Grüße Robert

rrobi71
Beiträge: 9
Registriert: 11. Aug 2019
Motorrad:: xj600

Re: Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von rrobi71 » 20. Sep 2019

@ Dennis ...
war die Kiste nicht erst kürzlich bei ebay zum Verkauf angeboten ?

Benutzeravatar
mane13
Beiträge: 72
Registriert: 21. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha xj600 51j
S1000RR
Yamaha R6
Yamaha 600 Fazer ‘98
Wohnort: Schwandorf

Re: Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von mane13 » 21. Sep 2019

Servus Manuel,

Von welcher Nummer genau redest du? Bitte etwas genauer ich weiß gerade nicht was du meinst oder von welchem post du redest :)
Servus :rockout:

rrobi71
Beiträge: 9
Registriert: 11. Aug 2019
Motorrad:: xj600

Re: Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von rrobi71 » 22. Sep 2019

Moin.

sorry ... es geht um Teil 13:

Um die Sitzbank auch befestigen zu können habe ich mir folgendes überlegt:
- Vorne eine Aufnahme (mit Nummer – wollte der Tüv so)
- Gummipuffer als Auflage/Stabilisation am Rahmen
- Hinten zwei Schwingungs-Gummipuffer, um sie dann an der eingeschweißten Querstrebe zu befestigen – sitzt bombenfest

mich würde die Aufnahme interessieren

Benutzeravatar
mane13
Beiträge: 72
Registriert: 21. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha xj600 51j
S1000RR
Yamaha R6
Yamaha 600 Fazer ‘98
Wohnort: Schwandorf

Re: Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von mane13 » 22. Sep 2019

Servus,

Meinst du Vorne oder Hinten?

Vorne hab ich ein Blechwinkel (2mm) gebogen, welcher genau mit dem Tank zusammen passt.
Darauf hab ich mit Schlagzahlen mein Geburtsdatum eingeschlagen (Nummer wo der Tüv wollte).

Hinten hab ich zwei Schwingungsdämpfer welche ich oben mit einem Flacheisen Verschweißt habe. (wichtig wenn sie sich im nachhinein mit drehen kannst den Sitz nochmal aufmachen)

Unten am Rahmen hab ich ein Flacheisen eingeschweißt mit zwei löchern wo die Schwingungsdämpfer verschraubt werden.
--> hält bombenfest :)

Ansonsten hab ich überall Gummipuffer Welche das Gewicht auf den Rahmen verteilen.

Das alles siehst du aber auch auf dem Bild bei Beitrag 13, ein Besseres hab ich glaub ich gar nicht.

Hoff ich konnte deine Frage beantworten :)

Gruß Mane
Servus :rockout:

Benutzeravatar
mane13
Beiträge: 72
Registriert: 21. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha xj600 51j
S1000RR
Yamaha R6
Yamaha 600 Fazer ‘98
Wohnort: Schwandorf

Re: Yamaha» xj 600 51J aufstieg zum Cafe Racer

Beitrag von mane13 » 17. Okt 2019

Endlich fand ich mal wieder die Zeit einen neuen Beitrag zu schreiben. Mein Aktuelles Projekt (ein Rennmotorrad aufbauen) verschlingt mehr Zeit als gedacht :grin:

Teil 34: Elektronik

Nachdem alles eingebaut war schloss ich den Kabelbaum wieder an. Einige Stecker musste ich leider entfernen, um die Blinker und Rücklichter installieren zu können. Als Verbinder verwendete ich Japan Stecker.
Die Elektro Bauteile verstecke ich, wie letztens schon beschrieben, alle zwischen Grundplatte und Sitz. Der Platz hierfür ist genau ausreichend.
IMG_2369-2.jpg
schaut noch leicht Chaotisch aus aber es wurde später noch alles schön mit Kabelbindern befestigt. Leider hab ich kein schöneres Foto.

Den Spannungsregler und das Steuergerät habe ich auf die Grundplatte geschraubt auf welcher ich vorher vier Gewindestangen festgeschweißt habe.

Teil 35: Tacho

Leider sind die Tachos alle relativ teuer und einen passenden günstigen Tacho zu finden entpuppte sich als schwerer als zu Anfang gedacht. Da ich zwingend einen Analogen Geschwindigkeits- und Drehzahl-Tacho wollte, fiel die Wahl recht schnell auf zwei Shin-Yo 60 mm Rundtachos.

- Geschwindigkeit bis 220 km/h mit Tachowelle
- Drehzahl Elektronisch bis 15.000 RPM (benötigen würde ich nur 12.000), leider habe ich einen solchen nicht gefunden. 12.000 RPM würde es nur mechanisch geben.

des Des Weiteren entschied mich für diese beiden Instrumente, da sie preisgünstig waren (beide 160€) es gibt bestimmt bessere und schönere, doch 400-500€ war mir dann doch zu viel Geld.

Der einzige große Nachteil ist, dass die Hintergrundbeleuchtung der Tachos in unterschiedlicher Farbe ist (warm weiß und kalt Weiß).
Ein weiteres Problem trat beim verdrahten der Blinker auf, da nur eine Signalleuchte für beide Richtungen zur Verfügung steht und man so beim Anschließen die Blinker überbrückt. Also noch schnell zwei Sperrdioden eingelötet und fertig war die Instrumententafel.

Die beiliegenden Beschreibungen helfen leider auch gleich null, so musste ich jede einzelne Leitung einzeln raus messen und testen, was den „schnellen“ Tachoeinbau auf glatte 5 Stunden hinauszögerte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Servus :rockout:

Antworten

Zurück zu „XJ“

windows