forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» Yamaha XJ900

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
YamahaRalle
Beiträge: 160
Registriert: 5. Feb 2018
Motorrad:: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Suzuki GSF 1200 Bandit, 2006, Typ WVCB
Wohnort: Hardegsen

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von YamahaRalle » 23. Feb 2020

Ducjoe hat geschrieben:
22. Feb 2020
Moin Ralf
Werde weiter berichten. Ich hab sie ungesehen als Katze im Sack vor 2 W über Kleinanzeigen gekauft.
Mal sehen ob sie heute anspringt. Funke hat sie, allerdings kommt kein Sprit an. Die Kerzen sind trocken und müffelt nach altem Benzin.....es gibt viel zu tun🛠
Das sind zu 100 % die Vergaser dicht bzw. die Schwimmernadelventile. Das kenne ich von meienr eigenen als ich die gekauft habe.
Bevor die nicht erstmal komolett zerlegt und gereinigt werden wird da auch nichts passieren.
Ich bleibe da dran, bin sehr gespannt.
Habe die Maschine übrigens auch bei Kleinanzeigen beobachtet, war mir ein bischen zuviel Laternenmoped :wink:
Gruß Ralf

Ducjoe
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2018
Motorrad:: Ducati naked ST 4
Ducati Monster 1200s
XJ 900 31A
Wohnort: Rheinsberg + HH

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von Ducjoe » 23. Feb 2020

So der Zossen läuft. Ich hab erstmal die Versager für einen Test halbwegs gereinigt. Hört sich gut und gesund an. Nachdem sie schön warm war hab ich mal Kompression gemessen. Ich weiß nicht, aber 7,5 bar auf Zylinder 4 ist ein bisschen wenig finde ich. Alle anderen liegen bei 8,5 - 9 bar. Der Kasten hat aber auch ein paar Jahre gestanden. Wenn die Ventile auf Durchzug gestanden haben könnte das die Erklärung sein. Hab mal mit der Kamera reingeguckt, die Fertigungspuren sind gut zu erkennen.
Motor aufmachen möchte ich vermeiden.
Was meint ihr?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2663
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von Ratz » 23. Feb 2020

Erstmal eine Weile fahren, dann nochmal Kompression messen.
Ist der Zylinder immer noch schwach machste eine Druckverlustprüfung. Danach entscheidet sich welche Maßnahmen erforderlich sind.
Good things ain't cheap and cheap things ain't good

Ducjoe
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2018
Motorrad:: Ducati naked ST 4
Ducati Monster 1200s
XJ 900 31A
Wohnort: Rheinsberg + HH

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von Ducjoe » 23. Mär 2020

Moin, dank corona bin ich mal wieder zum schrauben gekommen. Erstmal weiter zerlegt und dann hab ich mir mal die Vergaser vorgenommen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ducjoe
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2018
Motorrad:: Ducati naked ST 4
Ducati Monster 1200s
XJ 900 31A
Wohnort: Rheinsberg + HH

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von Ducjoe » 23. Mär 2020

Dann hab ich mir die Vergaser vorgenommen. Unglaublich wie die von innen aussahen. Dank US und entsprechenden Zusatz sind die aber wieder recht passabel geworden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ducjoe
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2018
Motorrad:: Ducati naked ST 4
Ducati Monster 1200s
XJ 900 31A
Wohnort: Rheinsberg + HH

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von Ducjoe » 23. Mär 2020

Nämlich so....
Jetzt noch Dichtsatz ordern und wieder zusammensetzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ducjoe
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2018
Motorrad:: Ducati naked ST 4
Ducati Monster 1200s
XJ 900 31A
Wohnort: Rheinsberg + HH

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von Ducjoe » 23. Mär 2020

Ich habe vor sie mit Dynojet und K&N wieder aufzubauen, um den Lufikasten los zu werden. Hat jemand Erfahrung mit XJ 900 und welche Stage (1, 2, oder 3) ich nehmen könnte?

YamahaRalle
Beiträge: 160
Registriert: 5. Feb 2018
Motorrad:: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Suzuki GSF 1200 Bandit, 2006, Typ WVCB
Wohnort: Hardegsen

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von YamahaRalle » 4. Apr 2020

Hallo Ducjoe,
Ich habe bei meiner XJ 900 ebenfalls K&N Filter die jetzt sehr bald drauf kommen.
Meine Vergaser haben ebenso übel ausgesehen wie deine und werde es erstmal ohne Dynojets versuchen.

Habe irgendwo gelesen das es bei der XJ auch ohne gehen soll, bin mir aber nicht sicher. :dontknow:

Werde dann nochmal berichten wie es funktionierte.

Gruß Ralf

Ducjoe
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2018
Motorrad:: Ducati naked ST 4
Ducati Monster 1200s
XJ 900 31A
Wohnort: Rheinsberg + HH

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von Ducjoe » 13. Mai 2020

So, mal weiter zerlegt die Möhre, Motor ging allein mit Hilfe der Rampe gut raus. Kabel gibts nicht mehr, kommt alles neu. Hab mir die Joost G-Box bestellt, gleich mit dem Lenkeradapter.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ducjoe
Beiträge: 38
Registriert: 2. Mai 2018
Motorrad:: Ducati naked ST 4
Ducati Monster 1200s
XJ 900 31A
Wohnort: Rheinsberg + HH

Re: Yamaha» Yamaha XJ900

Beitrag von Ducjoe » 13. Mai 2020

XJ 650 Tank hab ich auch in rostfrei inside bekommen :P
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „XJ“

windows