forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Ragman
Beiträge: 68
Registriert: 25. Jun 2020
Motorrad:: Fazer FZS 1000 Bj.2001
XJ600 Bj.1987
Zündapp DB Comfort Bj.1952

Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Ragman »

Die ersten Teile sind bestellt aber als erstes werde ich mal einen Kundendienst machen und das Motorrad zum Laufen bringen.
Beim ersten Startversuch sind gleich mal die Vergaser überlaufen also ausgebaut und einen Reparatursatz bestellt, Vergaser ins Ultraschallbad und gereinigt.
Muss eigentlich ein Cafe´Racer eigentlich immer in schwarz gehalten sein oder dürfen die Motorendeckel auch glänzen?
Ich finde ein bisschen was glänzen sollte auch was am Motorrad denn die XJ hat ja schöne Felgen wenn die nicht oxidiert sind.
Freue mich auf Antworten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ka0z
Beiträge: 35
Registriert: 4. Mai 2020
Motorrad:: Yamaha XJ 600 51J BJ '87

Re: Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von ka0z »

Dann wünsche ich mal viel Erfolg. Mein Umbau steht auch für diesen Winter bevor.

Ich finde: Erlaubt ist was gefällt.
Wenn du lieber die polierten Deckel nutzen möchtest, warum nicht?! Ich finde es sieht gut aus ;-)
Dat muss drücken im Gesicht, sonst taugt dat nix.
- Präsi Dieze, MC Klappstuhl


Umbau Yamaha XJ 600 51J Bj 87 hier im Forum

Mein Umbau auf Instagram

Benutzeravatar
Michael90
Beiträge: 766
Registriert: 10. Aug 2019
Motorrad:: GPZ 1100 UT
Z 900 mit 1100 ccm
ZX12R
GSXR 1127
Aprilia Dorsoduro 1200

Re: Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Michael90 »

ka0z hat geschrieben: 30. Jun 2020 Ich finde: Erlaubt ist was gefällt.
Wenn du lieber die polierten Deckel nutzen möchtest, warum nicht?! Ich finde es sieht gut aus ;-)

..wird dann halt ein Eisdielen- und Poser - Bike, aber die muß es ja auch geben... :wink:

Viel Spaß beim Umbau !!! Glänzt ja schonmal sehr gut... :oldtimer:

Benutzeravatar
recycler
Beiträge: 1101
Registriert: 6. Nov 2016
Motorrad:: Suzuki-GSX400_Brat, Suzuki-GSX750 Black Widow, KTM 1090 Adventure, Husqvarna 401 svartpilen, Suzuki VX800 2021 Challenge-Projekt
Wohnort: Andechs

Re: Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von recycler »

Überlaufende Vergaser nach längerer Standzeit sind normal. Da braucht es i.d.R. keine Vergaserüberholung sondern nur eine gründliche Reinigung.

Viel Spaß beim Umbau.

recycler
old's cool!

Ragman
Beiträge: 68
Registriert: 25. Jun 2020
Motorrad:: Fazer FZS 1000 Bj.2001
XJ600 Bj.1987
Zündapp DB Comfort Bj.1952

Re: Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von Ragman »

Hallo zusammen,

Vergaser ist wieder zusammen und synchronisiert, sämtliche Flüssigkeiten und Filter gewechselt .
Motorrad läuft und ist fertig zum TÜV und zur Zulassung.
Danach startet der Umbau.
Ich würde mich freuen wenn jemand einen guten TÜV Prüfer kennt der schon solche Umbauten abgenommen hat aus dem Raum Ulm, Memmingen, Kempten.
Der TÜV in Biberach scheint nicht so der Bringer zu sein.
Danke.
Gruß Ragman
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1712
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von onkelheri »

recycler hat geschrieben: 30. Jun 2020 Überlaufende Vergaser nach längerer Standzeit sind normal. Da braucht es i.d.R. keine Vergaserüberholung sondern nur eine gründliche Reinigung.

Viel Spaß beim Umbau.

recycler
Jaaa , alles ganz easy :fingerscrossed: , kann wirklich jeder ... :prost:
"mens sana in carburetor sano"
Priv. Kuranstalt für Vergaser Motorradanlasser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 724
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von kramer »

Du regst mich grad auf, du Vergaserputzer.
(ein paar ziemlich unschöne Formulierungen wieder verworfen).

Peter

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1712
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von onkelheri »

Mir egal, Peter.. bei 7 Geburtstagen im Jahr wird dir nichts einfallen was nicht an mir abperlt ... wie der Dreck der Vergaser im Ultraschallbad ...

heri
"mens sana in carburetor sano"
Priv. Kuranstalt für Vergaser Motorradanlasser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 12621
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von grumbern »

Ragman hat geschrieben: 28. Jun 2020 Muss eigentlich ein Cafe´Racer eigentlich immer in schwarz gehalten sein oder dürfen die Motorendeckel auch glänzen?
Komische Frage, verstehe ich nicht ganz. Wie, wenn nicht poliert, soll so ein Motordeckel an einem Racer denn sonst sein?! Mal von Ausnahmen wie Vincent (schwarz) und AJS (gold) abgesehen, ist das doch eben DER Look überhaupt. Schwarz waren an den Kisten nur Rahmen, Sitz und Reifen.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
recycler
Beiträge: 1101
Registriert: 6. Nov 2016
Motorrad:: Suzuki-GSX400_Brat, Suzuki-GSX750 Black Widow, KTM 1090 Adventure, Husqvarna 401 svartpilen, Suzuki VX800 2021 Challenge-Projekt
Wohnort: Andechs

Re: Yamaha» XJ 600 51J -Der Anfang ist gemacht

Beitrag von recycler »

@Ragman: So wie Du mache ich es auch immer. Erst die Mopete technisch fit machen inkl. Inspektion usw., dann zum TÜV (evtl. dort schon mal wegen dem Umbau vorsprechen) und dann den Hocker modifizieren. Ich heb den alten abgebauten Scheiß immer auf, damit man später wieder zurückrüsten kann.

Ciao

recycler
old's cool!

Antworten

Zurück zu „XJ“

windows