forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Mein XJ 550 Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Antworten
Red
Beiträge: 10
Registriert: 10. Jan 2022
Motorrad:: Yamaha XJ 550 4V8 Bj.: 1982

Mein XJ 550 Umbau

Beitrag von Red »

Hallo, wie versprochen teile ich meine Reise gerne mit euch. Im Beitrag "Tach auch" aus dem Willkommens-Forum habe ich ja bereits ein paar Worte dazu gesagt. Hier sind ein paar Bilder des bisherigen Fortschritts:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Red
Beiträge: 10
Registriert: 10. Jan 2022
Motorrad:: Yamaha XJ 550 4V8 Bj.: 1982

Re: Mein XJ 550 Umbau

Beitrag von Red »

Sorry, habe es nicht auf die Kette gekriegt, die Reihenfolge der Bilder zu ändern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
GreenMilk
Beiträge: 219
Registriert: 19. Nov 2015
Motorrad:: Jawa 354 1961
Awo Touren 1959
Yamaha XJ550 1981
MZ TS 250 1974
Suzuki DR650 RSE 1994
+ein paar Simson-Mopeds
Wohnort: Spreewald

Re: Mein XJ 550 Umbau

Beitrag von GreenMilk »

Sehr interessant, da bleibe ich mal dran. :cool:
beste Grüße
Steffen

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 3563
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Mein XJ 550 Umbau

Beitrag von TortugaINC »

Die Tank-Sitzbank/Höcker Linie ist super! Auspuff sieht auch gut aus. Du hast dich für den schönen schmalen Lenker entschieden, oder? Weiter vorn ist noch ein ziemlich breiter zu sehen...

Gruß
"Happiness is only real when shared”. 

Red
Beiträge: 10
Registriert: 10. Jan 2022
Motorrad:: Yamaha XJ 550 4V8 Bj.: 1982

Re: Mein XJ 550 Umbau

Beitrag von Red »

Danke vielmals! Ja genau, der schmale ist es. Der breite ist wieder bei Louis im Lager. Der ging gar nicht.
Zuletzt geändert von grumbern am 13. Jan 2022, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 8445
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Mein XJ 550 Umbau

Beitrag von Bambi »

Hallo Red,
2 Fragen: ist das Flacheisen wie auf dem einen Foto noch drin? Das könnte sich als ungeplanter Rad- und Federanschlag entpuppen.
Und hast Du bereits einmal auf dem Sitz gesessen? Ich frage deshalb, weil ich auf meiner alten Meriden-Triumph mal den Sitz einer späteren Harris-Triumph hatte. Die Harris hat einen E-Starter und deshalb eine höhere Batterie als meine. Das passte auf Strecken über 100 km/h nicht unter die Blase, der Druck war echt unangenehm ... Könnte also bei aller gelungenen Optik eine unglückliche/tatsächlich schmerzhafte Variante sein.
Grundsätzlich stimme ich meinen Vorschreibern zu: die Linienwahl ist Dir gut gelungen. Die Kleinigkeiten kriegst Du auch noch hin!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Red
Beiträge: 10
Registriert: 10. Jan 2022
Motorrad:: Yamaha XJ 550 4V8 Bj.: 1982

Re: Mein XJ 550 Umbau

Beitrag von Red »

Diese Querstrebe ist noch drin und sollte eigentlich auch kein Problem darstellen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Federbeine jemals so tief einfedern. Ausschließen kann ich das zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht. Im Originalzustand hat die XJ an der gleichen Stelle auch so eine Strebe, die allerdings etwas höher sitzt. Der Sachständige vom TÜV, mit dem ich den Umbau abgesprochen habe, bestand auch darauf, dass dort auch wieder eine Versteifung angebracht wird. Um das unten zu zu machen, habe ich noch ein Alublech angeschraubt. Da könnte ich mir eher vorstellen, dass das in die Quere kommt. Das müsste ich dann wohl mal ausmessen und mir im Zweifelsfall etwas überlegen. Gibt es da irgendwelche einheitlichen Vorgaben, wie weit der Abstand zwischen Rad und Rahmen sein muss? Ansonsten müsste es doch reichen den maximalen Federweg der Federbeine abzumessen, oder?

Zu dem Sitz: dieser Gedanke ist mir auch schon gekommen. Ich hoffe, dass ich das mit dem Polster gut genug abgedeckt bekomme, ohne mir die Linie zu versauen. Sonst muss ich die Elektronikbox etwas tiefer machen, um die Batterie unterzukriegen.

Jedenfalls danke für die Hinweise.

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6797
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Mein XJ 550 Umbau

Beitrag von obelix »

Red hat geschrieben: 14. Jan 2022Ansonsten müsste es doch reichen den maximalen Federweg der Federbeine abzumessen, oder?
Jein... Man muss berücksichtigen, dass es zum Einen unterschiedliche Reifendurchmesser gibt bei den selben Radgrössen und zum Zweiten in Betracht ziehen, dass ein Reifen im Betrieb "aufgeht" - also grösser wird.

Ich messe da z.B. den Dämpfer ohne Feder in zusammengedrückter Stellung (auch ohne Anschlagpuffer) und bohre dann zwei Leisten mit dem entsprecchenden Lochabstand und setze das dann als Lehre anstatt der Dämpfer ein. Dann kannst mit dem eingebauten Rad genau sehen, wo Du landest und da noch was zugeben. Dann bist safe.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
Ausbilder
Beiträge: 147
Registriert: 1. Jun 2017
Motorrad:: GS 450 L
Güllepumpe
Virago 535
12er Kult Bandit
GSX 1400
Wohnort: Bottrop im Pott
Kontaktdaten:

Re: Mein XJ 550 Umbau

Beitrag von Ausbilder »

Ich bin da mal auf des fertige Mopped gespannt. Gefällt mir sehr!

Antworten

Zurück zu „XJ“

windows