forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 38
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom »

Mal wieder ein Mucks.
Viel passiert ist nicht, manchmal halten eben auch Kleinigkeiten unerwartet auf. Beim Lima-Deckel montieren fiel mir auf, dass sich das mit der Kupplung ziemlich seltsam anfühlt. War schnell klar, warum: Die Kugel vor der Druckstange fehlte. Keine Ahnung, wann die rausgepoltert ist. Also erst mal neu bestellen. Heute dann den Lima-Deckel montiert und die Kupplung eingestellt. Ich wusste ja noch, dass die Kupplung nicht die leichtgängigste ist. Aber im Vergleich zur Clubman und der hydraulischen Kupplung bei der Ducati erfordert die XS echt beherztes Zupacken. Immerhin war nix fest. Ob sie sauber trennt, sehe ich erst, wenn der Motor wieder läuft. Aber gefühlt ist das alles richtig.
Spiegel habe ich bei der Gelegenheit auch montiert. Das ist allerdings nur ein erster Versuch mit einfachen, relativ kurzen Standardspiegeln. Es geht mir zunächst um das Herstellen der Fahrtüchtigkeit, Wiederzulassung und TÜV. Danach wird es nicht "fertig" sein, sondern im Lauf der Zeit noch ein paar Modifikationen bekommen - Lenkerendenspiegel sind schon cool, das werde ich wohl noch machen, den Sitzbankbezug in dunkelbraun ändern und das Heckproblem lösen.

Grüße,

Carsten

Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 38
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom »

Heute habe ich das Ganz mal komplett zusammengesetzt, deshalb gibt es ein paar Bilder. Vergaser sind dran, Auspuff mal montiert, neue Zündkerzen, Zündkerzenstecker und Zündkabel. Das neue Blinkerrelais ist inzwischen drin, auch die Blinkerkabel sind jetzt verlegt. Tausend Kleinigkeiten.
XS_Seite_klein.jpg
Von der Seite. Leider ist das Bild in den hellen Bereichen überbelichtet. Halt ein Handyfoto.
XS_Cockpit_klein.jpg
Das Cockpit. Damit bin ich sehr glücklich, den Arbeitsplatz hatte ich mir so vorgestellt.
XS_Rechts_hinten_klein.jpg
Schräg von hinten.
XS_Antrieb_klein.jpg
Und mal etwas näher auf den Antrieb gehalten.

Insgesamt sieht das fertig aus, ist es aber nicht. Die Elektrik haben die Heinzelmänchen nicht fertiggemacht, das ist für mich noch übrig. Kein Öl drin, kein Benzin. Den Kupplungsdeckel habe ich angeschraubt und dabei den Kickstartermechanismus blockiert (ich glaube, den blöden Fehler habe ich auch früher schon mal gebracht). Die Hupe muss ich noch irgendwie festkriegen, ein Blech muss da angefertigt werden. Ein paar Stunden Arbeit sind da schon noch übrig, bis das wieder fahrtüchtig ist und nicht nur so aussieht als ob.
Also, das Heck braucht die von Euch angesprochene Änderung auf ein kurzes Schutzblech, keine Frage. Ich denke, ich werde mir da was aus den Staaten kommen lassen. Die hatten immer schon kurze Bleche, da gibt es das zu vernünftigen Preisen, und das passt dann auch einfach. Bei den Spiegeln werde ich noch mit Lenkerendenspiegeln liebäugeln, das muss ich aber mal ausprobieren. Und die Sitzbank wird am Ende dunkelbraun werden müssen.
Danach ist das natürlich immer noch kein reiner Cafe Racer, da ist das ziemlich weit von weg. Wenn ich sehe, was die Leute hier alles selbst machen und wie puristisch das am Ende aussieht - Hut ab, da ist dieses Teil ewig weit von entfernt. Aber ich freu mich tierisch drauf, damit wieder durch die Gegend zu bollern!

Grüße,

Carsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 38
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom »

Ein kleines update:
- der verklemmte Kickstarter ist jetzt wieder ordnungsgemäß eingebaut
- die Tüten sitzen bombenfest, das passt erfreulicherweise wie original
- Die Bremse vorne links war leck, da war ein Reparatursatz fällig. Nettes "Plop", wenn der Kolben mit Druckluft rauskommt. Natürlich habe ich beide Seiten mit neuen Dichtungen versehen.
- ein kurzes Schutzblech hinten ist aus den Staaten zu mir unterwegs!
Ich fange langsam an, mir um den TÜV Gedanken zu machen. Ich hoffe, die Eintragung des M-Lenkers und der Stahlflex-Bremsleitungen mit Hilfe der ABE-Unterlagen sind alles. Die LED-Blinker sollten mit E-Prüfzeichen ja so anerkannt werden.

Grüße,

Carsten

Benutzeravatar
mrrowin
Beiträge: 1324
Registriert: 19. Jan 2013
Motorrad:: SR 500 Bj. 84
CB 250K Bj. 74
Wohnort: Bonn

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von mrrowin »

Sieht ser stimmig aus, weiter so. Die Blinker, sind die von Kellermann?

Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 38
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom »

Moin,

jau, das sind Kellermänner. Nach einigen Recherchen schien es mir eine gute Idee zu sein, nicht irgendwelche Billigdinger zu verbauen.

Grüße,

Carsten

Benutzeravatar
car7662
Beiträge: 93
Registriert: 5. Apr 2015
Motorrad:: Ducati 900 SS 84
Ducati Monster S2R
Wohnort: Raum Heilbronn

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von car7662 »

Gratuliere, wirklich klassisch schön.
Viel Spaß damit, nie den ersten Ausfahrten.

Ps. Nur die eingewickelten Chromkrümmer werde ich nie verstehen.

Axel

Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 38
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom »

Hallo Axel,

freut mich, dass sie Dir gefällt!
Ja, die eingewickelten Krümmer... Ich denke, da gibt es verschiedene Glaubensgemeinschaften. Natürlich ist das kein muss. Die Geschichte, dass die Auspuffgase heißer bleiben, die Viskosität dadurch sinkt und die verbrannten Gase mit weniger Widerstand ausgestoßen werden können, was zu einer Leistungssteigerung führt, ist zwar logisch, aber vom Effekt her meiner Meinung nach zu vernachlässigen. Ich hab´s nicht nachgerechnet (obwohl ich das mit einiger Mühe wahrscheinlich in etwa berechnen könnte, ich bin Physiker), aber von der Größenordnung her fällt es mir schwer, hier an eine messbare Steigerung zu glauben. Der Ausstoß hat einen Bremseffekt auf den Kolben beim Ausstoßtakt. Bewirkt wird der durch einen Druckanstieg im Brennraum, weil das Gas nicht plötzlich rauskann. Jetzt rechne mal ein, zwei bar, die das vielleicht mehr sein könnten, wenn das Gas kälter und weniger fluid ist (mehr ist da beim besten Willen nicht vorstellbar, wahrscheinlich ist das viel, viel weniger), nimm die Fläche des Kolbens und den Hub zusammen mit der Hubdauer, und dann kommt da was raus, was vielleicht im Wattbereich liegt. Verdammt, ich sollte es echt mal nachrechnen.
Nein, es geht natürlich um die Optik. Ich habe Maschinen gesehen, da passt das einfach mit dem Einwickeln. Du kuckst Dir das an und denkst: geil, genau so muss das. Und ich habe Maschinen gesehen, wo ich sagen würde, dass das Hitzschutzband hier ein echtes Verbrechen ist. Bei meiner wollte ich mir anschauen, wie das mit dem Band so kommt. Ich glaube, es ist keine großartige Verbesserung der Optik, aber so ganz unpassend ist es hier auch nicht. Es ist auffällig und ein Hinkucker, ohne wäre es ein wenig langweiliger, auch wenn Chrom zum Vorschein käme.

Grüße,

Carsten

Benutzeravatar
car7662
Beiträge: 93
Registriert: 5. Apr 2015
Motorrad:: Ducati 900 SS 84
Ducati Monster S2R
Wohnort: Raum Heilbronn

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von car7662 »

Hi Carsten,

Bloß keine Geundsatzdiskussion über Auspuffbänder lostreten!

Auchich bin Naturwissenschaftler und ich denke wir können diskutieren ob die Leistungssteigerung in der 2. oder 3. Nachkommastelle messbar ist.
Ich finde der Krümmer einer XS muss nicht "versteckt" werden. Der sieht auch blau gut aus.
Aber mit Band ist das auch OK, muss dir gefallen.

Gruß

Axel

Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 38
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom »

Es geht etwas zäh weiter.
Nicht ganz überraschend kam das Benzin, das oben in den Tank gefüllt wurde, an diversen, dafür eigentlich nicht vorgesehenen Stellen wieder raus. Vergaser wieder raus, neue Dichtungen, Benzinhähne mit neuen Dichtungen.
Die Elektrik ist der erwartete Kampf. Immerhin funktionieren inzwischen die Blinker, inklusive Anzeige im Instrument. Anhand von Schaltplänen komme ich allerdings nur sehr bedingt weiter, das gab so viele Versionen, es stimmen immer nur Teile. Viel messen, rätseln und kombinieren und einiges einfach neu machen und dann Stück für Stück... Soviel Zeit habe ich nicht, deshalb zieht es sich. Sobald sie läuft geht es erstmal zum TÜV. Das ist immerhin vorbereitet, die Werkstatt meines Vertrauens organisiert das und ich kriege eine rote Nummer, um sie dahin zu überführen. Natürlich werde ich bei der Abnahme aber selbst dabei sein. Noch im April, oder eher Mai? Mal sehen.
Das USA-Schutzblech ist inzwischen da, in erstaunlich gutem Zustand. Ein netteres Rücklicht ordere ich noch, wird wohl Lucas-Style sein.
Schutzblech.jpg
Frohe Ostern!

Carsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 38
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom »

Ach, und danke hier ans Forum bei der Gelegenheit für die Tipps zum hinteren Fender! Hat sehr geholfen bei der Entscheidung für die kurze US-Variante.

Carsten

Antworten

Zurück zu „XS“

windows