Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 36
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom » 9. Apr 2018

Was soll ich sagen? Heute war es soweit: Letzte Elektrik-Kämpfe, ein Kurzschluss, Überbrückung des Engine-off-Schalters und dann rauf auf den Kickstarter. Und nach einigen Versuchen rührte sich was, erst auf einem Zylinder, dann der zweite dazu. Und dann lief es rund und sauber, Choke raus, Standgas etwas höher gedreht, kein Problem. Schöner Sound mit den neuen Tüten, nicht zu laut, aber schön dumpf. Nach 20 Jahren Dornröschenschlaf wieder wach!
Der weitere Plan wird überschaubar:
- Kurzschluss im Lenkerschalter beseitigen (wahrscheinlich bei der Montage ein Kabel eingeklemmt)
- Batterie laden
- neue Sicherung besorgen (hrmpf!)
- alle Funktionen prüfen nach Lampenschließung und mit voller Batterie
- Tacho und Drehzahlmesser kalibrieren (Mit Radumfang messen usw., schließlich ein modernes Hgh-Tech-Teil)
- rote Nummer holen
- Luft auf die Reifen
-TÜV!
Und danach die Kür mit dem Ersetzen des hinteren Schutzbleches und Sitzbank in dunkelbraun machen lassen. Hier und da noch Verschleißteile ersetzen. Vielleicht noch Lenkerendenspiegel... Wirklich fertich wird das wohl nie, aber fahrbereit schon bald.

Fröhliche Grüße mit "geschafft - Feierabendbier!",

Carsten

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5428
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Jupp100 » 9. Apr 2018

Moin Carsten,
Glückwunsch, sicher ein
erhebendes Gefühl nach
so langer Zeit die 2 Zylinder
wieder bollern zu hören! :clap:
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 36
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom » 10. Apr 2018

Hallo Stefan,
ja, ist schon ein gutes Gefühl. Die ganze Zeit baut man da so herum, poliert und tut, und denkt sich: hoffentlich springt die Karre am Ende auch wieder an. Mit den ersten Zündungen ist nun endlich klar, dass es wird.
Grüße,
Carsten

Benutzeravatar
Castronom
Beiträge: 36
Registriert: 31. Dez 2017
Motorrad:: Yamaha XS650 (1983)
Honda GB500 Clubman (1991)
Ducati Monster 696 (2011)

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Castronom » 18. Mai 2018

Moin,

ich will denn tatsächlich mal Vollzug melden:

Bild

Abgesehen davon, dass irgendein angeschiggerter Beamter aus meiner Yamaha eine Suzuki gemacht hat (schon im Brief!!), meine Frau ein F an den Anfang Ihres Namens bekommen hat und ich mich an keine HU in 2016 erinnern Kann (letzte war 1999) ist das sehr erfreulich. Hab ich halt bei der Anmeldestelle ein bisschen was zu erklären.

Und so sieht sie jetzt aus (mit kurzem Blech hinten!):

Bild

Bild

Fehlt eben nur noch die Anmeldung - nächste Woche!

Grüße,

Carsten

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5428
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Jupp100 » 18. Mai 2018

Glückwunsch!
Sieht mit dem Fender viel besser aus. .daumen-h1:
Und mit dem Hersteller Suzuki wurde
die XS quasi geadelt. :oldtimer:
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
XSaver
Beiträge: 508
Registriert: 26. Okt 2015
Motorrad:: BMW R25/2 Bobber, YAMAHA XS 360 CR, XS 400 SE, XS 500, XT 500
Wohnort: Rothenburg o.d.T

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von XSaver » 19. Mai 2018

Sehr schön geworden .daumen-h1:
Viel Spaß damit back on the road!

:prost: Micha

P.S.
Und mit dem Hersteller Suzuki wurde
die XS quasi geadelt. :oldtimer:
Ähm...NEIN! :friendlyass:

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 489
Registriert: 21. Jan 2013
Motorrad:: XS 650
Guzzi 850 T4
Wohnort: 24641 Sievershütten

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Dan » 19. Mai 2018

Finde auch, dass sie sehr gelungen ist. Viel Spass damit !


Und dazu:
"Und mit dem Hersteller Suzuki wurde
die XS quasi geadelt. :oldtimer:"

Ja Neee ... is klaaar !!!
Mit fröhlichem Grunzen
Dan

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 952
Registriert: 6. Jul 2013
Motorrad:: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V50. , Bj.80
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von DerAlte » 19. Mai 2018

Deutsche Sprache - schwere Sprache! Grammatikalisch und Sachlich richtig muß heißen:
Mit der XS würde der Hersteller Suzuki geadelt! :oldtimer:
Grüße Volker

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 489
Registriert: 21. Jan 2013
Motorrad:: XS 650
Guzzi 850 T4
Wohnort: 24641 Sievershütten

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Dan » 19. Mai 2018

Nene Volker,
Da in dem DEKRA-Gutachten Suzuki als Hersteller eingetragen wurde, ist 'wurde' rein gramatikalisch schon richtig ...
Mit fröhlichem Grunzen
Dan

Moppedmessi
Beiträge: 1219
Registriert: 7. Apr 2013
Motorrad:: Ja.

Re: Yamaha» XS650 Wiedererweckung

Beitrag von Moppedmessi » 19. Mai 2018

Bis auf die mumifizierten Krümmer ein sehr sehr schönen Motorrad.
GRATULATION!

Wer ist dieser Suzuki?

Antworten

Zurück zu „XS“

windows