Yamaha» XV 750 SE Kaffeekocher

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von tenedor » 2. Apr 2016

Den Einsteller für den Dämpfer wollte ich behalten.

Der Einsteller sitzt jetzt auf einem Winkel oberhalb der Fussrasten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von tenedor » 2. Apr 2016

Der hintere Dämpfer sah noch brauchbar aus, ich habe ihn daher nur etwas aufgehübscht.

Zur Demontage der Feder habe ich mir einen Federspanner aus Baumarktprofilen zusammengebraten, damit ich den kleinen Sicherungsring am unteren Dämpferauge ohne Blessuren entfernen konnte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von tenedor » 2. Apr 2016

Der Motor wurde von außen gereinigt und für die anschließende Lackierung vorbereitet. Als Lack verwende ich den wärmebeständigen VHT Motorlack & Grundierung.

LIMA und Kupplungsdeckel wurden poliert. Auf dem kleinen runden Limadeckelring musste ich einen Sturzschaden/Umfaller rausschleifen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von tenedor » 2. Apr 2016

Motor....

Das nervigste war die Dokumentation und die Demontage/Montage der Gummis zur Schwingungsdämpfung der Kühlrippen, da ich die zur Reinigung und Lackierung entfernt habe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Online
Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7846
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von grumbern » 2. Apr 2016

Das nenne ich einen deutlichen unterschied! :clap:

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von tenedor » 4. Apr 2016

Beim Anprobieren der Motolana Sitzbank war ich irgendwie mit dem Tank/Sitzbankübergang nicht so recht zufrieden.

Die Sitzbank ist vorne schmäler, hat einen anderen Winkel und läuft vorne etwas nach oben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von tenedor » 4. Apr 2016

Ich habe daher kurzfristig beschlossen, die Motolana Sitzbank zu ändern. Eigentlich hätte ich dann auch gleich eine selbst bauen können aber als ich das Projekt begonnen habe wollte ich nicht so viel selbst machen.

Als erstes habe ich den Bezug entfernt. Geht relativ einfach da die Sitzbank nur am Rand verklebt ist. Zusätzlich muss man noch ein paar Nieten entfernen, die den Bezug an der Grundplatte halten.

Danach vorne die Ecken "begradigt" und den Radius entfernt damit die Sitzbank mit der Tankunterkante besser fluchtet. Dazu habe ich einfach etwas festeres Sperrholz verwendet, das ich mit eingedicktem Epoxy verklebt und einem Rest CFK Rewebe verstärkt habe. Das hält sehr gut da die Grundplatte von Motolana auch aus GFK ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von tenedor » 4. Apr 2016

Nach den Verschleifen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von tenedor » 4. Apr 2016

Vorne habe ich die Sitzbank mit Schaum aufgefüttert und in Form gebracht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: XV 750 SE Kaffeekocher

Beitrag von tenedor » 4. Apr 2016

Danach bin ich so wie in Markus Tread über seine Zephyr vorgegangen.

http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 177&t=5101

Die Sitzbank in Frischhaltefolie gepackt und mit Kreppband umwickelt.

Die Nähte angezeichnet.

Ich bin mir nicht sicher ob mir das Ergebniss so gefällt oder ob das etwas zu wulstig wird...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „XV“

windows