Yamaha» XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
marsab
Beiträge: 21
Registriert: Do 5. Mai 2016, 13:58
Motorrad:: Yamaha XV 750 SE, Suzuki GSXR 750 K1

Re: XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von marsab » Di 2. Mai 2017, 21:38

Hier mal die Anleitung der Rasten, scheint alles korrekt montiert zu sein. :dontknow:
tarozzi_160011 1.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Marco86
Beiträge: 1
Registriert: Di 17. Okt 2017, 22:02
Motorrad:: Yamaha xv 750 1982

Re: [Yamaha] XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von Marco86 » Fr 20. Okt 2017, 19:26

Servus Marco
Gibt es noch weiter Bilder? Wie weit bist du nun?
Habe gerade erst angefangen und bin immer auf der Suche nach Ideen. :-)
Freue mich auf weitere Bilder
Grüsse aus der Schweiz ;-)
Marco

Benutzeravatar
caka
Beiträge: 87
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 20:39
Motorrad:: yamaha tr1 umbau

Re: [Yamaha] XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von caka » Mi 1. Nov 2017, 16:29

moin marco, damit haben schon viele und auch ich gekämpft. wenn die raste richtig montiert ist steht auf der Rückseite der innere teil minimal über die Scheibe die du aufgeschraubt hast über. ist das nicht so sitzt der einstellbar irgendwo nicht wichtig oder der ring ist nicht fest genug angezogen.
sollte das richtig sein kann es noch sein dass der aufgeschraubte ring sich trotzdem gegen deinen fußrastenträger zieht. dann hilft eine stabile scheibe mit gleichem innendurchmessen zwischen raste und rastenträger.

sei froh dass es den benelli tank nicht gibt und such dir was anderes schönes. der ist toll, aber an fast allen xv umbauten im moment....

viel erfolg!

Benutzeravatar
marsab
Beiträge: 21
Registriert: Do 5. Mai 2016, 13:58
Motorrad:: Yamaha XV 750 SE, Suzuki GSXR 750 K1

Re: [Yamaha] XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von marsab » Mi 1. Nov 2017, 22:37

Abend zusammen,

leider war ich in den letzen Monaten mit Hausplanung und einigen beruflichen Projekten relativ dick drin. Aber hatte jetzt zum Abschluss der Saison doch Bock endlich wieder was zu tun.

Was gibt es neues:
- Gabelholme etwas nach unten geschoben indem ich die Stummel unterhalb der Brücke gesetzt habe. Durch die Kröpfung der Gabelbrücke hab ich so etwas gewonnen. Wäre aber dennoch gerne etwas höher. Allerdings kommt mir der Reifen auch sehr niedrig vor. Werd ich noch checken.

- Bremsscheiben und Bremsanlage eingebaut, passt alles ganz gut, muss vor dem TÜV aber alles noch neu.

- Tank der Z650 SR mal grob angebaut, um die Linie etwas zu checken. Möchte hinter eher etwas schräg nach oben, so dass auch das Kennzeichen noch Platz hat unter dem Heckrahmen. Möchte das eigentlich nicht über einen seitlichen Halter lösen.

- Scheinwerfer ist auch angebaut, jetzt sieht das schon mehr nach Motorrad aus.

Hier mal ein paar Eindrücke davon:
Foto 14.10.17, 18 41 38.jpg
Foto 23.10.17, 16 31 20.jpg
Aktuelle Themen:
- Fußrasten und Gestänge anbringen. Werde das zuerst mit reinem Gewindestangen machen und mir später schöne Stangen machen lassen.

- Zündschloss. Würde gerne das Lenkradschloss der R6 nutzen, hab aber gemerkt, dass die RJ05 Schlösser relativ teuer sind, da das Modell ja bereits die integrierte Antenne für Wegfahrsperre hat. Weiß jemand, ob die Schlösser der RJ03 oder auch welche der R1 da passen, die noch keine Wegfahrsperre haben?
Bzw. wie habt ihr das mit der Wegfahrsperre gelöst? Die der XV oder des Gabelspenders nehmen?

- Habe nun ja einen Z650 SR Tank, leider ab ohne Benzinhähne. Die sind ja seltener als der Tank. Kennt jemand eine Alternative zu den Originalen? Bin aktuell noch am Suchen, ob ich da was gutes finde, werde am WE mal Maß nehmen.

- Welche Reifenkombinationen habt ihr verwendet? Hab auf Instagram einen Umbau gesehen, der hinten einen BT45 im Format 150 80 16 hat. Kommt schon fett, aber kaum vorstellbar. Ist jemand aus Cottbus, kennt den Umbau vll. jemand?

@caka: Danke für den Hinweis. Das werde ich mal testen, klingt aber Plausibel. Gibts einen Thread von deinem Umbau? Hab auf die schnelle nichts gefunden. Auf deinem Profilbild sieht das schon sehr cool aus, hast ein paar Bilder?


Grüße und schöne Restwoche
Marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
caka
Beiträge: 87
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 20:39
Motorrad:: yamaha tr1 umbau

Re: [Yamaha] XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von caka » Mi 1. Nov 2017, 23:13

sehr schöne tankwahl. da gibt es doch bestimmt hähne die passen. nimm mal maß.

wenn du mit der lenkerschlossgeschichte nicht weiter kommst kannst du es austragen lassen. dann wirst du verdonnert ein schloss mitzuschleppen.

gewindestangen werden wahrscheinlich nicht stabil genug sein und durchbiegen. wenn du etwas dickeres vollmaterial ablängst, die enden abdrehen lässt und ein gewinde drauf schneidest wird es ohne großen akt klappen.

was die reifen betrifft musst du mal schauen was für abmessungen passen. der bt45 ist auf jeden fall eine relativ alte entwicklung. ich fahre des t30 evo.

einen umbauthread gibts nicht. ich habe mitten in der saison angefangen. da gab es nicht viel zeit zum knipsen und posten..... habe ja so die angepeilten 6 wochen schon verdoppeln müssen. :-)

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 733
Registriert: Do 11. Feb 2016, 08:06
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: [Yamaha] XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von nanno » Do 2. Nov 2017, 09:29

Zu den Benzinhähnen, wenn du den Lochabstand kennst, kannst du in US sicher einen passenden Pingel-Benzinhahn bestellen. Oder du machst dir selber auf der Drehbank einen Adapter für zB BMW- oder Guzzi-Hähne (so mach ich das immer).
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13221
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: [Yamaha] XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von f104wart » Do 2. Nov 2017, 15:25

Hallo Marco,

so ein schöner XV-Umbau steckt mir ja auch schin lange in der Nase. Ich hab da aber eher etwas klassischeres im Sinn. :wink:

Die USD-Gabel macht in der XV eine richtig gute Figur.

Wenn ich mir das Foto aber so anschaue, hab ich das Gefühl, dass der Scheinwerfer etwas zu weit nach vorne steht. Ich glaube, es würde besser aussehen, wenn Du den dichter zur Gabel hin bauen würdest. :wink:

Ich bleib hier auf jeden Fall mal dran und wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deiner XV. :prost:

Benutzeravatar
caka
Beiträge: 87
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 20:39
Motorrad:: yamaha tr1 umbau

Re: [Yamaha] XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von caka » Do 2. Nov 2017, 19:20

warum sehe ich denn keine usd gabel?!

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13221
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: [Yamaha] XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von f104wart » Do 2. Nov 2017, 20:59

Jetzt seh ich sie auch nicht mehr. ...Umso besser! .daumen-h1: :prost:

...Es lag wahrscheinlich am Scheinwerfer. :neener: :lachen1:

Benutzeravatar
marsab
Beiträge: 21
Registriert: Do 5. Mai 2016, 13:58
Motorrad:: Yamaha XV 750 SE, Suzuki GSXR 750 K1

Re: [Yamaha] XV 750 Cafe aus der Oberpfalz

Beitrag von marsab » Do 2. Nov 2017, 21:47

Danke für die vielen Tipps!
Das mit den Benzinhähnen werde ich machen und die Reifen sind auch ein guter Hinweis. Das Profil des t30 gefällt mir.
Mit dem Scheinwerfer hast du recht, da muss ich nacharbeiten
Aber eine USD hab ich mich nicht getraut. Ich möchte zwar die moderne Optik aber ich will schon auch mal Kurven fahren. Aber bei vielen scheint es ja zu gehen.

Hoffe auf jeden Fall dass ich nun regelmäßiger basteln kann und auch was voran geht.
Spätestens April müsst ich wsl. zur Abnahme, da dann der aktuelle TÜV abläuft. Was ich so gehört habt muss man sonst ja eine Neuzulassung machen?!

Grüße Marco

Antworten

Zurück zu „XV“

windows